Forum: Wirtschaft
Überraschende Vision: CDU-Kommission träumt vom Bürgergeld für alle

Wer hätte das gedacht:*In der Union wird eine Sozialrevolution erwogen. Eine Arbeitsgruppe unter Führung von Thüringens Ex-Ministerpräsident Althaus will Hartz IV abschaffen*- und nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen ein Bürgergeld von 600 Euro*für alle einführen.*Doch ist die CDU reif dafür?

Seite 1 von 40
sepulcrum 28.10.2010, 16:29
1. Soso...

Zitat von sysop
Wer hätte das gedacht:*In der Union wird eine Sozialrevolution erwogen. Eine Arbeitsgruppe unter Führung von Thüringens Ex-Ministerpräsident Althaus will Hartz IV abschaffen*- und nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen ein Bürgergeld von 600 Euro*für alle einführen.*Doch ist die CDU reif dafür?
Jeder wird mal erwachsen.
Ich träum davon, dass Mißfelder das Konzept mal vorstellt ^^
Althaus ist ja seit längerem schon an dem Thema dran, schien aber immer Lichtjahre davon entfernt zu sein.
Im Prinzip ist mir es egal, wer die Idee hat - an sich ist die Sache richtig und notwendig. Wenn die CDU mal sich etwas vom dem Begriff Leistung lösen könnte (selbige bringt sie ja eh kaum), gäbe es echt Platz für interessante Ideen.

Oben bleiben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
semper fi 28.10.2010, 16:33
2. -

Zitat von sysop
Wer hätte das gedacht:*In der Union wird eine Sozialrevolution erwogen. Eine Arbeitsgruppe unter Führung von Thüringens Ex-Ministerpräsident Althaus will Hartz IV abschaffen*- und nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen ein Bürgergeld von 600 Euro*für alle einführen.*Doch ist die CDU reif dafür?
Bitte um Entschuldigung, es könnte sein, dass ich ein Problem mit meinen Kontaktlinsen habe. Ich habe den Artikel nämlich zwei Male gelesen und trotzdem keinen Hinweis darauf gefunden, wie das Ganze finanziert werden soll. Kann mir bitte jemand aushelfen. Danke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shaim74 28.10.2010, 16:34
3. tolle idee

Zitat von sysop
Wer hätte das gedacht:*In der Union wird eine Sozialrevolution erwogen. Eine Arbeitsgruppe unter Führung von Thüringens Ex-Ministerpräsident Althaus will Hartz IV abschaffen*- und nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen ein Bürgergeld von 600 Euro*für alle einführen.*Doch ist die CDU reif dafür?
oh schön für "alle"- dann ist das quasi eine lohnsubvention mit folge, dass wenn ja eh jeder 600€ bekommt die löhne ja nicht mehr so hoch sein müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
saul7 28.10.2010, 16:36
4. ++

Zitat von sysop
Wer hätte das gedacht:*In der Union wird eine Sozialrevolution erwogen. Eine Arbeitsgruppe unter Führung von Thüringens Ex-Ministerpräsident Althaus will Hartz IV abschaffen*- und nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen ein Bürgergeld von 600 Euro*für alle einführen.*Doch ist die CDU reif dafür?
Das ist und bleibt eine Vision und wird mit Sicherheit nicht von der CDU umgesetzt werden. Träume kann man nicht verbieten....;-))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
k4l 28.10.2010, 16:39
5. nt

ich find die idee klasse, haette nie gedacht, dass das von "dieser" partei kommt... ganze armeen von beamten koennten eingedampft werden, die bafoeg bettelei hoert auf. und seien wir ma ehrlich, wer nicht arbeiten will, arbeitet nicht. ALG 2 hab ich eh noch nie kapiert...

es waere eine vollkommen neue form des wohlstands, dass man als mitglied dieser gesellschaft sein ueberleben ohne grosses tamtam gesichert bekommt. anderseits muesste man dann eine sehr, sehr "aggressive" einwanderungspolitik einfuehren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vhf 28.10.2010, 16:39
6. Finanzierung

Zitat von semper fi
Bitte um Entschuldigung, es könnte sein, dass ich ein Problem mit meinen Kontaktlinsen habe. Ich habe den Artikel nämlich zwei Male gelesen und trotzdem keinen Hinweis darauf gefunden, wie das Ganze finanziert werden soll. Kann mir bitte jemand aushelfen. Danke.
Durch den Wegfall von Hartz IV, Bafoeg und anderen Sozialabgaben.

Hat nebenbei den Charme, dass sich Arbeiten wieder lohnt und damit das Steueraufkommen steigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
truka 28.10.2010, 16:40
7. Ist doch klar

Zitat von semper fi
Bitte um Entschuldigung, es könnte sein, dass ich ein Problem mit meinen Kontaktlinsen habe. Ich habe den Artikel nämlich zwei Male gelesen und trotzdem keinen Hinweis darauf gefunden, wie das Ganze finanziert werden soll. Kann mir bitte jemand aushelfen. Danke.
Ich vermute von denen die so an die 2000€ netto verdienen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SteuerSatz 28.10.2010, 16:41
8. 600 Euro für einen Titel

Frage:

Jeder bekommt 600?

Jeder, also jeder deutsche Staatsbürger oder jeder mit Bleiberecht?
Wenn jeder mit Bleiberecht, haben wir dann nicht im Rahmen der EU-Freizügigkeit die Bude sofort voll und kein Geld mehr?
Also dann doch nur Geld für Deutsche?
Das wäre aber böse, wegen des Diskriminierung.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fx33 28.10.2010, 16:43
9. Titel verweigert

Zitat von shaim74
oh schön für "alle"- dann ist das quasi eine lohnsubvention mit folge, dass wenn ja eh jeder 600€ bekommt die löhne ja nicht mehr so hoch sein müssen.
Das liegt dann ja wohl an den Arbeitnehmern, dass sie sich das nicht nehmen lassen. Das Mittel des Streiks steht ja immer noch zur Verfügung, und zur Not kann man ja auch kündigen, ohne dass einem das Arbeitsamt gleich mit der Existenzvernichtungskeule droht. So gesehen schafft das Bürgergeld ein kleines Stückchen Kräfteausgleich im Arbeitsmarkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 40