Forum: Wirtschaft
Überraschende Zahlen: US-Arbeitsmarkt wächst stärker als erwartet

Hoffnungsvolles Signal für die amerikanische Wirtschaft: Im September wurden in den USA 103.000 Arbeitsplätze mehr gezählt als im Vormonat. Die Hälfte der Zuwächse hatte jedoch einen profanen Grund.

Seite 1 von 2
sukowsky 07.10.2011, 18:06
1. Besinne sich die Amis wieder auf ihre Stärken

Besinne sich die Amerikaner wieder auf ihre Stärken so läuft die Wirtschaft bald wieder rund.
Klug gehandelt, wenn wieder im eigenen Lande Produktionsstätten neu geschaffen werden und nicht verlagern in die Billiglohnländer wie ja in der Vergangenheit geschehen.
Der Dank dafür die Chinesen haben die Amis im Würgegriff.

Die Superreichen in den USA müssten sich eigentlich schämen dafür.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
king_pakal 07.10.2011, 18:52
2.

Zitat von sysop
Hoffnungsvolles Signal für die amerikanische Wirtschaft: Im September wurden in den USA 103.000 Arbeitsplätze mehr gezählt als im Vormonat. Die Hälfte der Zuwächse hatte jedoch einen profanen Grund.
Nachrichten-Ping-Pong!

"Notenbankchef spricht von 'nationaler Krise'"
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soz...788982,00.html

"Fast jeder sechste Amerikaner lebt in Armut"
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soz...786089,00.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hubert Rudnick 07.10.2011, 19:01
3. Arbeitsmarktzahlen?

[QUOTE=sysop;8873088]Hoffnungsvolles Signal für die amerikanische Wirtschaft: Im September wurden in den USA 103.000 Arbeitsplätze mehr gezählt als im Vormonat. Die Hälfte der Zuwächse hatte jedoch einen profanen Grund.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soz...790567,00.html[/QUO

Arbeitsmarktzahlen betrachte ich immer sehr vorsichtig, sie geben nie die Realität wieder, aber das müssten wir Deutsche doch schon zu genüge selbst kennen.
Ist vielleicht in den USA ein Wirtschaftsaufschwung in Gang gekommen, oder sind das nur Zahlentricksereien?
HR

Beitrag melden Antworten / Zitieren
EuroStar2011 07.10.2011, 21:18
4. wirklich das gleiche Thema

Zitat von sysop
Hoffnungsvolles Signal für die amerikanische Wirtschaft: Im September wurden in den USA 103.000 Arbeitsplätze mehr gezählt als im Vormonat. Die Hälfte der Zuwächse hatte jedoch einen profanen Grund.
Aud Yahoo Finance steht momentan zu diesem Thema:

"This is nowhere near an acceptable level of job growth for an economy of this size and with this much slack. The metrics in the report, particularly from the household survey component, remain pathetic: an unemployment rate of 9.1 percent, 6.2 million people employed for more than 27 weeks, an employment-population ratio at an anemic 58.3 percent.

Anybody in Washington who has hair should feel as if it is on fire. The bald ones and the folks with receding hairlines — our Federal Reserve Chairman, our president and our legislators — should act as if they have hair, and act as if it, too, is on fire."

Die kurze Uebersetzung davon: 103,000 neue Jobs sind ein trauriger unakzeptabler Witz

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rabenkrähe 07.10.2011, 21:36
5. jaja

Zitat von sysop
Hoffnungsvolles Signal für die amerikanische Wirtschaft: Im September wurden in den USA 103.000 Arbeitsplätze mehr gezählt als im Vormonat. Die Hälfte der Zuwächse hatte jedoch einen profanen Grund.
....

Was ist daran erstaunlich? ERstens waren die Zahlen im Vormonat so grottenschlecht, daß es diesmal nur besser ausfallen konnte, zweitens dürfen US-Amerikaner nur begrenzte Zeit Arbeitslosenhilfe beziehen, dann fallen sie aus der Statistik, und drittens wird die Statistik ohnehin geschönt. Real ist die Arbeitslosenzahl in den USA weit, weit höher!
rabenkrähe

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Genesis P.Orridge 08.10.2011, 07:19
6. Statistischer Effekt

Zitat von EuroStar2011
Aud Yahoo Finance steht momentan zu diesem Thema: "This is nowhere near an acceptable level of job growth for an economy of this size and with this much slack. The metrics in the report, particularly from the household survey component, remain pathetic: an unemployment rate of 9.1 percent, 6.2 million people employed for more than 27 weeks, an employment-population ratio at an anemic 58.3 percent. Anybody in Washington who has hair should feel as if it is on fire. The bald ones and the folks with receding hairlines — our Federal Reserve Chairman, our president and our legislators — should act as if they have hair, and act as if it, too, is on fire." Die kurze Uebersetzung davon: 103,000 neue Jobs sind ein trauriger unakzeptabler Witz
ZUdem beruht der job growth auf einem statistischen Effekt, naemlich dem, dass ca 50.000 Arbeiteplaetze allein aus dem Grund "neu entstanden" sind, weil sie kurzfristig wegen eines Streikes wegfielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
papayu 08.10.2011, 07:45
7. Ente

Zitat von rabenkrähe
.... Was ist daran erstaunlich? ERstens waren die Zahlen im Vormonat so grottenschlecht, daß es diesmal nur besser ausfallen konnte, zweitens dürfen US-Amerikaner nur begrenzte Zeit Arbeitslosenhilfe beziehen, dann fallen sie aus der Statistik, und drittens wird die Statistik ohnehin geschönt. Real ist die Arbeitslosenzahl in den USA weit, weit höher! rabenkrähe
Mir ist eine Peking Ente im Chinarestaurant lieber als diese Spiegel "Ente." Pril entspannt das Wasser, Spiegel die traurige Wahrheit.

Ach, kennen Sie nicht.Man nehme eine Zinkwanne. schuette etwas Pril hinein, setzt eine Ente hinein und blubblub
weg war sie. Ist schon ca. 50 Jahre her.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alcowe 08.10.2011, 10:11
8. Tritratralala.

Ja schon lustig wie sich die USA selbst abschaffen. Allen großen inländischen Unternehmen ist es dort zu teuer die investieren lieber ins billigere Ausland.

Außerdem beruht die gesammte Wirtschaft der USA ja auf ungezügelten Konsum. Wenn die Leute kein Geld mehr haben da 20% Arbeitslos und 43 Millionen Lebensmittelmarkenbezieher (sind übrigens nur 100 Dollar im Monat, das reicht gerade um zu existieren) tja dann ist der Konsum auch zu Ende und es geht eben alles den Bach hinunter!

Die Arbeitslosenstatistik ist der größte Witz des ganzen Landes, man muss nur 1 Stunde im Monat für 1 Cent arbeiten und man fällt sofort aus der Statistik hinaus lol.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alexkie 08.10.2011, 12:36
9. .

Die Zahlen sind tatsächlich gut und machen die Befürchtung, dass die US-Wirtschaft in die Rezession abrutschen könnte, einen Tick unwahrscheinlicher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2