Forum: Wirtschaft
Umfrage: Jeder Dritte könnte auf Bargeld verzichten
DPA

Eine Gesellschaft fast ohne Bargeld? Für 36 Prozent der Deutschen ist das durchaus vorstellbar. Vor allem die Jüngeren hängen laut einer Umfrage weniger an Scheinen und Münzen.

Seite 1 von 10
postit2012 10.06.2015, 15:00
1. Es war ja zu erwarten,

dass man uns weiter weichklopfen will...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_bulldozer 10.06.2015, 15:02
2. Dieser Umfrage schnke ich keinen Glauben

DiEs fällt mir sehr schwer, dieser Umfrage Glauben zu schenken. Ich schaue nur auf den Auftraggeber und hör' die Nachtigal trapsen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RudiLeuchtenbrink 10.06.2015, 15:03
3. unmöglich,

ein Leben ohne Bargeld ist für den Bürger im besten Falle ungewöhnlich, im schlechtesten Falle aber lebensgefährlich.
Ein Knopfdruck und es können keine Lebensmittel gekauft, oder die Miete angewiesen werden. Qrwell wäre heute entsetzt wie die Realität seine Visionen eingeholt hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fritzyoski 10.06.2015, 15:07
4. Vor allem die Jüngeren

Vor allem die Jüngeren haben keine Ahnung. Unliebsamen Mitbuergern kann so schnell und zuverlaessig das Geld entzogen werden. Dann ist zappenduster. Ohne Geld kann keine Miete bezahlt werden, kein Essen gekauft werden usw.
Davon trauemt jeder Despot. Es ist erschuetternd das 36% nicht weiter als ihre Nasenspitze denken koennen.
Annonymens Geld bedeutet Freiheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Skeptiker99 10.06.2015, 15:14
5. Das hätten die wohl gerne

"Zudem hätten es die Notenbanken so leichter, ihre Geldpolitik durchzusetzen"
Das kann ja kein vernünftig denkender Mensch wollen. Diese Schnapsidee das Bargeld abzuschaffen ist doch wieder nur ein Testballon um zu schauen, wie weit die Menschen bereit sind sich überwachen zu lassen. Ich habe keine Lust, bei jedem Einkauf digitale Spuren zu hinterlassen und zahle daher meist Bar. Eine Horrorvision, wenn das nicht mehr möglich sein soll.
Vom berührungslosen Zahlen halte ich erst recht nichts. Dann plündert mir demnächst einer das Konto, der mit nem versteckten Lesegerät in der U-bahn neben mir steht. Bei der Gelegenheit kann er dann auch gleich meinen neuen Personalausweis auslesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-1280943165745 10.06.2015, 15:18
6. Der gläserne Mensch

Man sollte berücksichtigen wer diese Umfrage bezahlt hat. Der NFC-Verband wie auch Bitcom haben doch ein starkes Eigeninteresse an der Abschaffung des Bargelds. Ich frage mich wem das nützt wenn ich an der Kasse 10 Sekunden schneller abgefertigt werde. Es ist doch schon heute so das viele Menschen vom durch unterschiedliche Bezahlsysteme von der Teilnahme am öffentlichen Leben ausgeschlossen werden. Dazu kommt noch die gläserne Geldbörse, sämtliche Ausgaben sind dann nachvollziehbar und der Mensch wird dann noch stärker überwacht. Die einzigen die einen Vorteil haben sind die Banken die noch mehr Kontrolle über das Geld erlangen um damit zu spekulieren und die Industrie die ein riesiges Geschäft wittern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ichbines2 10.06.2015, 15:18
7. Totale Kontrolle

jedes einzelnen, das würde die Abschaffung von Bargeld bewirken. NSA wäre ein Kindergeburtstag dagegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Frank293 10.06.2015, 15:19
8. Abschaffung des Bargeldes gleich absolute Finanzdiktatur

Danach REVOLUTION, oder Chaos. Wass soll das hier schon wieder. Vorbereitung der Totalabzocke der Bürger.
Die Jüngeren können sich das natürlich nicht vorstellen. Aber Leute!! werdet endlich wach. Merkel und Co bereiten das KZ Deutschland vor. Im Auftrag der Internationalen Hochfinanz!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michau2000 10.06.2015, 15:20
9. totale Überwachung

wenn es dazu kommen soll dann ist das die totale Überwachung der Bürger. die Banken und der Staat können unser Konsumverhalten erstellen, wo wir uns bewegen etc. niemals werde ich nur ruhig sitzen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10