Forum: Wirtschaft
Umfrage: Mehrheit der Griechen für Billigung des Sparprogramms
Getty Images

Eine neue Umfrage zeigt: Die meisten Griechen wünschen sich, dass ihr Parlament das Reformprogramm akzeptiert. Aber wem geben sie die Schuld an den harten Auflagen?

Seite 1 von 11
Hinrich Rohleder 14.07.2015, 20:33
1. Die Griechen widerstehen...

...den ideologischen Parolen Krugmans und der Hetze gegen Deutschland. Das macht Hoffnung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jörg_scholz 14.07.2015, 20:38
2. Bei 762 Menschen von der Mehrheit

der Griechen zu sprechen für eine Umfrage das ist ja ein Witz aus mathematischer Sicht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Carlson vom Dach 14.07.2015, 20:40
3.

Warum haben dann alle dagegen gestimmt? Entscheidet euch doch mal...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dakommt 14.07.2015, 20:42
4. Ja Ja diese Umfragen...

Kann mich da an die Umfragen zum OXI-Referendum erinnern. Die lagen total daneben! Ich weiß allerdings nicht was ich mehr bezweifel: Die Umfragen oder die "Korrektheit" des Referendums!!! Waren ja keine internationalen Wahlbeobachter zur Kontrolle dabei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chrissy102 14.07.2015, 20:46
5.

Das sind doch völlig unsinnige Umfrageergebnisse. Da wird doch ausschließlich nach Gefühl entschieden. Das kann auch gar nicht anders sein. Woher sollen die Bürger denn Sachkenntnis haben. Das gilt für Deutsche und Griechen gleichermaßen. Die Spitzenpolitiker sind weit mehr in die Problematik involviert. Deswegen habe ich auch als einer der Wenigen Vertrauen zu Angela Merkel und vor allem Wolfgang Schäuble.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
john.sellhorn 14.07.2015, 20:50
6. was fuer ein witz!

wer hat die umfrage in auftrag gegeben, juncker?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RioTokio 14.07.2015, 20:51
7.

Die Griechen haben die Chance auf 86 Milliarden Euro - fast geschenkt - rd. 8000€ pro Bürger!

Das kommt vor allem von den lieben Deutschen, die sich sorgen, dass in Griechenland zu wenig ausgegeben werden kann - wir sind ja verantwortlich dafür, dass das nicht pasiert, denn wir sind Europaweit für Austerität verantwortlich....

Dazu kommen dringend benötigte Reformen.
Daran müßten die Griechen eigentlich größtes Interesse haben...

Außer die griechischen Frösche... , die in dem Sumpf den man trockenlegen muss .... die wollen das nicht. Ist das dort schon die Mehrheit?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mintie 14.07.2015, 20:51
8. repräsentativ?

Wie schon die Ergebnisse der Umfragen zum Referendum gezeigt haben, sind diese nichts wert. 20% Abweichung! Das "Ja"-Lager führt leicht - ha ha...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hollowman08 14.07.2015, 20:52
9. Die zeitschrift

ist ein Blatt der Besatzer.

Eine intressante meldung ist heute dass herr kammenos der Justiz eine Liste von journailisten, fernsehsendern, Sites übergeben hat die Millionenbeträge las Schmiere angenommen haben um die griechische Regierung zu diffarmieren.
Die gelder kamen aus der EU und waren als "zur medizinischen Versorgung" getarnte Mittel.

Ich wette "To Vima" ist auch ein solche von den Besatzern geschmiertes Blatt, dass die Fremdbesatzung in Griechenland und den Putsch gegen die gewählte Regierung vorantreibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11