Forum: Wirtschaft
Umfrage: Nur jeder zweite Angestellte bekommt Urlaubsgeld
DPA

Deutschland ist zweigeteilt: Über einen Zuschuss zur Urlaubskasse können sich nur rund die Hälfte der Angestellten freuen. Und laut einer aktuellen Umfrage schwankt die Höhe des Extra-Lohns je nach Branche.

Seite 1 von 5
gog-magog 21.05.2014, 12:07
1.

Zitat von sysop
Deutschland ist zweigeteilt: Über einen Zuschuss zur Urlaubskasse können sich nur rund die Hälfte der Angestellten freuen. Und laut einer aktuellen Umfrage schwankt die Höhe des Extra-Lohns je nach Branche.
Immer noch jeder zweite? Beim Staat gibt es schon lange kein Urlaubsgeld mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Crom 21.05.2014, 12:12
2.

Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, das ist alles uninteressant. Wichtig ist das Jahresbrutto! Wie sich das zusammensetzt ist dabei zweitrangig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rodelaax 21.05.2014, 12:15
3. Vielen Dank an die Parteien der GroKo ...

... und ihren Helfern, die FDP und die Grünen. Dank Kohls "geistig moralischen Wende" und Schröders Agenda 2010 wird fleißig das Geld von unten nach oben gescheffelt. Wie nie zuvor in Deutschland in der Nachkriegszeit, fressen sich die Reichen auf Kosten der Armen die Bäuche voll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thseeling 21.05.2014, 12:19
4. alberne augenwischerei

Ein höheres Gehalt im Sommer und/oder im Winter ist doch nur Augenwischerei für den Angestellten. Konsequent wäre es, wenn alle prinzipiell genau 12 Gehälter bekommen.

Dann erübrigt sich auch der Ärger, weil die Steuer soviel vom "mehr" wegfrisst, das man sich dann im nächsten Jahr mühevoll mit der Steuererklärung zurückholen muss. Und in der Zwischenzeit hat man dem Staat einen zinslosen Kredit gewährt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
smartphone 21.05.2014, 12:21
5. Extralohn ?!?

Wohl kaum .... Es wäre steuerlich besser, wenn das Gesamtgehalt auf 12 Monate -und nicht auf 13 etc verteilt wird......Durch die kurzfristige "starke" Lohnerhöhung steigt die Steuer- analog wie bei Überstunden ......
Das ist also billigste , plumpe Augenwischerei .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ek33 21.05.2014, 12:22
6. Zu #1

Oh. Du armer Beamter/öffentlich Angestellter!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zudummzumzum 21.05.2014, 12:23
7. Abschaffen

Zitat von gog-magog
Immer noch jeder zweite? Beim Staat gibt es schon lange kein Urlaubsgeld mehr.
Erfolgsunabhängige Sonderzahlungen sind ein Relikt aus der sozialromantischen Kuschelzeit: Nicht nur Lohnfortzahlung, sondern noch die Extra-Belohnung dafür, den Arbeitsplatz aufzusuchen - wie blöde ist das denn? Der Kram gehört abgeschafft - unter gleichmäßiger Verteilung des Betrags auf alle Monate. Oder sind deutsche Arbeitnehmer 2014 immer noch zu doof, aus ihrem (dann höheren) Gehalt Geld für ihren Urlaub zurückzulegen? Das wäre der eigentliche Skandal!

Hiervon völlig anders zu sehen ist der "Bonus", also eine, wie immer geartete leistungsabhängige Sonderzahlung. Aber alleine schon die Erwähnung des Wortes Bonus triebt eingefleischten Gewerkschaftern ja die nackte Wut ins Gesicht.

Stattdessen sollte man sich mal Gedanken machen, wie auch der öffentliche Dienst "boni-fähig" gemacht werden könnte. Weil dort ja keine Gewinne erwirtschaftet werden (dürfen), muss man sich dort etwas anderes einfallen lassen. Eine Leistungsprämie für fleißige Politessen ist nun mal nicht zu vermitteln ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BeAngel 21.05.2014, 12:32
8. Richtig,

Zitat von Crom
Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, das ist alles uninteressant. Wichtig ist das Jahresbrutto! Wie sich das zusammensetzt ist dabei zweitrangig.
bei meinem alten Arbeitgeber gab's das 13. Gehalt, beim neuen (gleiche Branche, gleiche Anstellung) nicht. Habe jetzt trotzdem in der Summe mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oteka 21.05.2014, 12:36
9.

callcenterbrache: 7,50 brutto, kein urlaubsgeld, kein weihnachtsgeld. seit 6 jahren keine gehaltserhöhung.

wahnsinn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5