Forum: Wirtschaft
Umfrage zum Wohlstand: Armes Amerika, reiches China

Der Wohlstand der*Amerikaner sinkt*dramatisch. Laut einer Gallup-Umfrage haben 19 Prozent*kein Geld für ausreichend Nahrung. Brisant ist der Vergleich mit China - hier beklagen dies nur 6 Prozent. Auch andere Armutsindikatoren zeigen: Den US-Bürgern geht es immer schlechter, den Chinesen immer besser.

Seite 13 von 15
kb26919 16.10.2011, 13:55
120. Mag alles wahr sein

Zitat von sysop
Der Wohlstand der*Amerikaner sinkt*dramatisch. Laut einer Gallup-Umfrage haben 19 Prozent*kein Geld für ausreichend Nahrung. Brisant ist der Vergleich mit China - hier beklagen dies nur 6 Prozent. Auch andere Armutsindikatoren zeigen: Den US-Bürgern geht es immer schlechter, den Chinesen immer besser.
Fakt ist aber auch dass es in China viel mehr Aufholbedarf gibt in allem als in USA da ist es auch leichter Fortschritt zu machen als in den USA wo selbst 'arme Amerikaner' mindestens 1 Auto haben,Flachbildschirm Fernseher usw., wo Familien Wohlfahrts Unterstuetzung in Form von EBT Card usw., alles Sachen die in China nicht selbstverstaendlich sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
limubei 16.10.2011, 14:33
121. zerrbild

Zitat von brotherjohn123
Etwas klein zu lesen, doch da steht, dass 87 % der Chinesen einer laut Spiegel geführten Umfrage zufrieden mit der Entwicklung ihres Landes sind, weit abgeschlagen vom Rest der Welt. Tendenz steigend. Fragen sie doch mal ein paar in Deutschland lebenden Chinesen (die übrigens z.T. perfekt integriert sind, hervorragend Deutsch sprechen und alle Vorzüge einer "westlichen Demokratie" genießen), da kommen Sie auf ein ähnliches Ergebnis. Vielleicht sollten Sie das Land mal bereisen oder sich besser über die Menschen, Mentalitäten usw. besser informieren, anstatt sich ein Bild nur über's Spiegel lesen machen. Das Land ist nun mal anders als Deutschland und man kann durchaus dort seine Meinung äußern, wird als Ausländer respektiert und freundlich behandelt, sowie das Internet weitestgehend frei nutzen. Insofern ist Ihre Aussage ebenfalls "der blanke Hohn". Machen Sie endlich de Augen auf, China ist auf dem Vormarsch und wir sollten endlich begreifen, dass es auch von den Chinesen ne Menge zu lernen gibt und nicht nur umgekehrt.
danke danke. lebe in hk und südchina und bestätige ihre meinung und die einiger anderer, die vor ort sind.

die meisten hier haben ein zerrbild vor augen.

die chin regierung ist weiter gut beraten sich vom angloamerikanischen kasino kapitlaismus fern zu halten und ist ebenso gut beraten die geschicke ihres landes weiter zu planen auch wenn mal was schief läuft.

die westlichen demokratien geben derzeit kein gutes vorbild ab was das lenken von wirtschaft und finanzkrise angeht.

bleibt ab zu warten wie sich die dinge weiterentwickeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Norbert1981 16.10.2011, 14:41
122. ...

Zitat von sappelkopp
...China steht ja erst am Anfang der Entwicklung. Die Amis am Ende. Auch in China wird sich der Wohlstand in wenigen Jahrzehnten auf wenige konzentrieren und die anderen nichts zu fressen haben.
Nicht steht China erst am Anfang der Entwicklung.

Sondern die Westen stehen ja erst am Anfang Chinas rasante Entwicklung seit 1978 kennenzulernen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rafkuß 16.10.2011, 14:45
123. Und wieder!

Zitat von limubei
danke danke. lebe in hk und südchina und bestätige ihre meinung und die einiger anderer, die vor ort sind. die meisten hier haben ein zerrbild vor augen. die chin regierung ist weiter gut beraten sich vom angloamerikanischen kasino kapitlaismus fern zu halten und ist ebenso gut beraten die geschicke ihres landes weiter zu planen auch wenn mal was schief läuft. die westlichen demokratien geben derzeit kein gutes vorbild ab was das lenken von wirtschaft und finanzkrise angeht. bleibt ab zu warten wie sich die dinge weiterentwickeln.
...zerstören sie damit so viele Vorurteile, Objekte für Hass- und Angstprojektionen und liebgewordene Feindbilder.
Schämen sollten Sie sich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Johann Ges 16.10.2011, 15:07
124. a little learning

Zitat von oeflinger
Dem kann ich zustimmen, daher sind in China auch Kredit und Kreditkarten Zinsesn enorm hoch weil sie schon heute sehr hohe Ausfallquoten haben. Hinzu kommt noch, dass es eine gigantische Immobilienblase gibt, es werden Wohnungen und Haeuser gekauft mit harrstreubenden Finanzierungen, jedoch gibt es in Staedten wie Shanghai, Shenzen, Bejing 80% Leerstand. Es wird alleine auf die Wiederverkaufsrendite gezaehlt, kommt aber der Tag X an dem mehr verkaufen wollen als kaufen, werden die Immobilienpreise ins bodenlose Fallen...
Woher wissen sie das? Nennen Sie Ihre Quellen! Nach meinem Kenntnisstand haben die Banken in China eine ganz andere Funktion als ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oeflinger 16.10.2011, 15:48
125. Taegliche Erfahrung

Zitat von Johann Ges
Woher wissen sie das? Nennen Sie Ihre Quellen! Nach meinem Kenntnisstand haben die Banken in China eine ganz andere Funktion als ...
Ich lebe in China und weiss was der Zins auf meinem Kreditkartenkonto, Bankonto etc ist sowie wie einfach diese mittlerweile zu bekommen sind genauso wie Kredite auch fuer Auslaender...

Ausserdem bekomme ich immer wieder von direkt and mich berichtende chin. Mitarbeiter Anfragen nach Firmenbuergschaften fuer Wohnungskaeufe und kenne daher die Finanzierungen sowie deren Einkommenssituation.

Die ICBC (Industrial and Commercial Bank of China) ist der groesste Privatkreditgeber der Welt und war 2006 der groesste Boersengang der Weltgeschichte, zb bei Wikipedia nachzulesen...

Welche Funktion sollte eine Bank in China denn haben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tw2 16.10.2011, 15:56
126.

Zitat von sysop
Den US-Bürgern geht es immer schlechter, den Chinesen immer besser.
Solange man immer mal wieder über Selbstmorde in chinesischen Fabriken berichtet, solange sage ich: Auf so einen Staat und so eine Gesellschaft verzichte ich dankend!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oeflinger 16.10.2011, 16:08
127. Keine Feindbilder mehr...

Zitat von rafkuß
...zerstören sie damit so viele Vorurteile, Objekte für Hass- und Angstprojektionen und liebgewordene Feindbilder. Schämen sollten Sie sich!
Zitat von rafkuß
...zerstören sie damit so viele Vorurteile, Objekte für Hass- und Angstprojektionen und liebgewordene Feindbilder. Schämen sollten Sie sich!
Nach dem die Sowietunion als grosses Feindbild vor einigen Jahren gefallen ist und wir die Menschen dort mit unserem viel besseren System versorgt haben und es allen gut geht heute.
Waere das eines der letzten grossen Feindbilder und Projektionsflaeche des Boesen die momentan and Schrecken verliert, da muss mit solchen Hetzkampagnen gegen China gegen gesteuert werden.

Schoen ist, dass andere Expats hier in China das aehnlich sehen, dass China bei allem was zu Verurteilen ist, eben nicht nur Schwarz / Weiss ist und das Bild das man von China in der westlichen Welt hat, nur wenig mit dem wirklichen China zu tun hat.

Traurig ist, dass man aber uns hier lebenden Europaeern nicht glaubt und uns der Propagandaverbreitung bezichtigt. Uns vorwirft wir wuerden nur einen nicht representativen Ausschnitt aus China kennenlernen. Glaubt hier ernsthaft dass wir auf Schritt und Tritt beobachtet und kontorlliert werden? Gleichzeitig massen sich Menschen in Europa an, sie koennten aus Artikeln und Fernsehberichten besser beurteilen wie die Stimmung in China ist, wie die Menschen denken und fuehlen...

Aber dieser Unwille eine Bild aus China selbst anzuerkennen ist man als China Expat gewohnt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mitbestimmender wähler 16.10.2011, 16:26
128. Wieviel % sind......

Dann die 500 000 von der Berliner-Tafel verpflegten Menschen im Verhältnis zur Beliner Bervölkerung mit näherem Umland??

Ne so Tolle geht es uns auch nicht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MarkusKrawehl 16.10.2011, 16:47
129. Nichts wissen, nichts sagen

Zitat von oeflinger
Ich lebe als Deutscher in China, und ich weiss das will jetzt wieder keiner hoeren, wie schon oft zuvor hier im Forum, denn was nicht sein darf, kann nicht sein... ABER: Die Chinesen sind hoch zufrieden mit ihrer Situation und auch mit ihrer Regierung... Das hat auch viel mit dem enormen Wachstum der letzten Jahre zu tun, unsere Chinesischen Angestellten bekommen im Schnitt 15% mehr Gehalt pro Jahr! Und viele Lusxusgueter wie Autos sind fuer eine immer breitere Masse zugaenglich...
Behalten Sie die Tatsachen für sich. Auch will in bestimmten Kreisen keiner hören, dass es in Russland den Menschen unter Putin nun viel besser geht und man im Alltag wesentlich mehr Freiheiten genießt als in jedem EU Staat.

Wo es keine Alternative zum kollabieren US-System geben darf, darf es halt keine geben. Punkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 13 von 15