Forum: Wirtschaft
Umstellung auf Sepa: EU-Kommission verlängert Frist für neue Kontonummern
DPA

Die endgültige Umstellung auf die neuen Kontonummern kommt später als geplant. Die EU-Kommission hat entschieden, die Übergangsfrist für Sepa um sechs Monate zu verlängern. Dadurch sollen Unterbrechungen im Zahlungsverkehr verhindert werden.

Seite 1 von 22
schneewinkler 09.01.2014, 12:52
1.

Ich brauch das Zeug überhaupt nicht. Warum muss alles globalisiert werden? Einfach mal was so lassen geht gar nicht... Immer muss irgendwelcher neuer Mist erfunden werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
n1ls 09.01.2014, 12:58
2. Unnötig

Was soll der Zirkus? Die umständliche Länge der Codes sind fehleranfällig und dürften furch Falschbuchubgen einen gehörigen Aufwand/Schaden verursachen. Kosten, die zu Lasten der Verbraucher gehen.

SPON sollte mal recherchieren, wer tatsächlicher Nutznießer ist und durch welche korrupten Hände die Entscheidung fiel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.vantast 09.01.2014, 12:58
3. Schön wär´s ja....

Zitat von sysop
Verbraucher können aber noch bis 2016 ihre herkömmliche Kontonummer und Bankleitzahl verwenden.
Schön wär´s ja, denn viele Banken stellen, zumindest beim Online Banking, noch im Januar auf Sepa um. Die "klassische" Überweisung ist dann nicht mehr möglich.
Was nützt also eine Fristverlängerung der EU wenn die Banken schon umstellen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schlob 09.01.2014, 13:08
4.

Zitat von schneewinkler
Ich brauch das Zeug überhaupt nicht. Warum muss alles globalisiert werden? Einfach mal was so lassen geht gar nicht... Immer muss irgendwelcher neuer Mist erfunden werden.
Der übliche EU-Quatsch- für 1 Überweisung im jahr wird jede Konto-Nummer kompliziert-

die sind sowas von bescheuert - AfD hilf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mneisen 09.01.2014, 13:09
5.

Zitat von schneewinkler
Ich brauch das Zeug überhaupt nicht. Warum muss alles globalisiert werden? Einfach mal was so lassen geht gar nicht... Immer muss irgendwelcher neuer Mist erfunden werden.
Dieser "Mist" führt dazu, dass Ihre Überweisungen sowohl national als auch international deutlich schneller ausgeführt werden und die Kosten deutlich sinken.

Hinzu kommt noch, dass durch die in der IBAN enthaltene Prüfziffern Schreibfehler und Fehlüberweisungen zwar nicht ausgeschlossen, aber um den Faktor 100 reduziert werden. Auch ein nettes Feature.

Ich benutze diesen "Mist" schon seit geraumer Zeit und weiß auch nicht, wo das Problem sein soll. Häufig verwendete Kontonummern hat man doch eh als Überweisungsvorlage gespeichert.

Wo also genau sind die Gegenargumente?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Manwirddasdochsagendürfen 09.01.2014, 13:09
6. Einfrieren

Zitat von schneewinkler
Ich brauch das Zeug überhaupt nicht. Warum muss alles globalisiert werden? Einfach mal was so lassen geht gar nicht... Immer muss irgendwelcher neuer Mist erfunden werden.
Dann bleiben Sie am besten in ihrem Schneewinkel. Aber passen Sie auf, dass Sie dabei nicht einfrieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thetruetoday 09.01.2014, 13:11
8.

@ schneewinkler

Bist ein Ewiggestriger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alex300 09.01.2014, 13:12
9. warum können die Banken das nicht unter sich "globalisieren"

Zitat von sysop
Die endgültige Umstellung auf die neuen Kontonummern kommt später als geplant. Die EU-Kommission hat entschieden, die Übergangsfrist für Sepa um sechs Monate zu verlängern. Dadurch sollen Unterbrechungen im Zahlungsverkehr verhindert werden.
und dem Kunden etwas kundenfreundlicheres anbieten?

SEPA ist absolute Frechheit, was die Kundenfreundlichkeit angeht.
Zeigen Sie mir jemanden, der die 20 Nummern in einer Zeile ohne Fehler schreiben kann!

Um die Fehler zu "verhindern" fügen die Banken gerne Leerzeichen nach 4 oder 5 Zahlen. Das führt dazu, dass wenn ich mit der Maus eine SEPA-Nummer kopiere, kann ich sie nicht mehr in die Schablone pasten. Die Schablone versteht die Leerzeichen nicht.

SEPA ist Sepsis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 22