Forum: Wirtschaft
Umstellung auf Sepa: EU-Kommission verlängert Frist für neue Kontonummern
DPA

Die endgültige Umstellung auf die neuen Kontonummern kommt später als geplant. Die EU-Kommission hat entschieden, die Übergangsfrist für Sepa um sechs Monate zu verlängern. Dadurch sollen Unterbrechungen im Zahlungsverkehr verhindert werden.

Seite 2 von 22
thema_verfehlt 09.01.2014, 13:13
10.

Zitat von schneewinkler
Ich brauch das Zeug überhaupt nicht. Warum muss alles globalisiert werden? Einfach mal was so lassen geht gar nicht... Immer muss irgendwelcher neuer Mist erfunden werden.
Einfach mal Fragen wer den größten Nutzen daraus zieht. Mit einem einheitlichen System können sich Bürger z.B. länderübergreifend an der Eurorettung beteiligen. One click, all pay.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prechterh 09.01.2014, 13:16
11. Europa-Gschaftler

Für die 5% Europa-Überweisungen müssen der Rest eine unnötige Komplizierung mitmachen. Die vielen Zahlendreher werden den Bankmitarbeitern Freude bereiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fridolin62 09.01.2014, 13:17
12. Wozu gibt es Computer?

Wie im Artikel völlig richtig beschrieben, versteckt sich bei uns hinter den neuen Codes die gute alte Kombination Kontonummer / BLZ. Lediglich um eine Prüfziffer ergänzt, so dass man sich in der Tat fragt, warum eine Umstellung in der Anwendung um jeden Preis erzwungen werden soll - wenn sich die neue doch aus der alten Zahl errechnen lässt. Manche Bankingportale bieten ja folgerichtig auch bei jeder Transaktion an, die neue Kontonummer aus der alten berechnen zu lassen. Genau dafür gibt es Computer: Dem Menschen stupide Arbeiten abzunehmen. Und es hätte m.E. ausgereicht, wenn die Banken intern den Zahlungsverkehr umstellen und untereinander die neuen Codes verwenden. Dass man jetzt eine Übergangsverlängerung beschließen musste, zeigt doch, dass die Leute den Sinn der Änderung nicht einsehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moneysac123 09.01.2014, 13:17
13.

für was eigentlich noch BIC? In der IBAN sind doch kontonummer und BLZ schon drin, und durch das länderkürzel "DE" ist auch das land festgelegt, so ist jede IBAN einmalig und unverwechselbar. so hätte man sich das noch merken können. Eine zusätzliche bankenkennung bläht das ganze nur auf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
werner2013 09.01.2014, 13:17
14. SEPA und die Steuer

Mit SEPA wird einem europaweitem Steuerüberwachungsprogramm der Weg bereitet.
Vorbild ist Brasilien, dass ebenfalls ein sehr kompliziertes Steuerrecht hat. Dort enthält jede Quittung oder Rechnung eine Kontrollnummer, mit der Man im Internet recherchieren kann, wer wem wie viel Steuern berechnet und/oder abgeführt hat.
Eine eindeutige Transaktionsnummer wird mit SEPA eingeführt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kumi-ori 09.01.2014, 13:18
15.

Wozu überhaupt diese Beschäftigungstherapie und die Notwendigkeit, sich 22stellige Zahlen zu merken. Jede Bank hätte sicher die Möglichkeit, per Computer die Zahlen ineinander umzuwandeln wenn nötig

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sailor1968 09.01.2014, 13:19
16. @ schneewinkler

Sie brauchen "das Zeug" nicht..... und verstehen als nur an sich Denkender natürlich nicht welche Vorteile das für Leute bringt die international unterwegs sind und nicht am heimischen Kamin nach Artikeln suchen um darüber zu meckern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
idealist100 09.01.2014, 13:19
17. Hallo

Zitat von j.vantast
Schön wär´s ja, denn viele Banken stellen, zumindest beim Online Banking, noch im Januar auf Sepa um. Die "klassische" Überweisung ist dann nicht mehr möglich. Was nützt also eine Fristverlängerung der EU wenn die Banken schon umstellen?
Nicht ganz, bei meiner Bank kann ich noch nach altem System im Inland überweisen. Da ich nicht ins freundliche EU Ausland überweise benötige ich auch keine SEPA Nummer. Die sepa nr. dient dazu das besser Schwarzgeld über die Grenzen fließt und wenn dann das Geld über 27 EU Staaten gewandert weiss keiner mehr woher ist wie bei Fleisch etc.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Manwirddasdochsagendürfen 09.01.2014, 13:19
18. Unnötig

Zitat von n1ls
Was soll der Zirkus? Die umständliche Länge der Codes sind fehleranfällig und dürften furch Falschbuchubgen einen gehörigen Aufwand/Schaden verursachen. Kosten, die zu Lasten der Verbraucher gehen. SPON sollte mal recherchieren, wer tatsächlicher Nutznießer ist und durch welche korrupten Hände die Entscheidung fiel.
ist der BIC, da der IBAN bereits alle nötigen Informationen enthält. Da hat man wohl die Clearingsysteme vor Programmänderungen verschont. Alle Info, die im IBAN stecken müssen Sie heute schoin angeben, d.h., neben der Kontonummer auch die Bankleitzahl.
Und was Fehler anbelangt: Die werden ja gerade beim Online Banking mit IBAN reduziert. Wenn Sie einen Zahlenvertrehen machen, merkt es Das System an hand der Kontollziffer und nimmt die Überweisung gar nicht an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
warndtbewohner 09.01.2014, 13:20
19. Was fuer ein Irrsinn.........

22 Stellen fuer die Kontonummer. Wie soll ich die im Kopf behalten? Bürokratie ohne Hirn..........

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 22