Forum: Wirtschaft
Umstellung auf Sepa: EU-Kommission verlängert Frist für neue Kontonummern
DPA

Die endgültige Umstellung auf die neuen Kontonummern kommt später als geplant. Die EU-Kommission hat entschieden, die Übergangsfrist für Sepa um sechs Monate zu verlängern. Dadurch sollen Unterbrechungen im Zahlungsverkehr verhindert werden.

Seite 22 von 22
forenaccount 10.01.2014, 17:37
210.

Zitat von alex300
Ebay hat doch die super einfache Lösung. PayPal. Ich kaufe prinzipiell bei keinem, der PayPal nicht anbietet. Und dem PayPal geht die SEPA so was von am A... vorbei!
Spaßvogel. Dazu brauchen Sender und Empfänger einen Account. Und wenn einer von beiden nicht mitzieht (und dafür gibt es auch gute Gründe), nutzt das nix.

Briten und Amis bevorzugen z.B. immer noch gerne Schecks. Warum auch immer.

Zitat von günter1934
PayPal ist nicht gerade billig. Für den Verkäufer.
Das stimmt höchstens für preisgebundene Artikel.
Ansonsten werden die ganzen Zahlungsdienstleisterkosten selbstverständlich im Preis integriert oder separat berechnet. Zahlen tut das am Ende immer der Käufer. Er "sieht's" nur nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alex300 10.01.2014, 22:14
211. was für ein erkenntnis!

Zitat von forenaccount
Spaßvogel. Dazu brauchen Sender und Empfänger einen Account...
ja, klar.
einen account brauchen sie immer.
auch bei ihrer bank.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
günter1934 10.01.2014, 22:40
212.

Zitat von forenaccount
Das stimmt höchstens für preisgebundene Artikel. Ansonsten werden die ganzen Zahlungsdienstleisterkosten selbstverständlich im Preis integriert oder separat berechnet. Zahlen tut das am Ende immer der Käufer. Er "sieht's" nur nicht.
Ich habe bei E-bay hochpreisige Sachen verkauft.
Da tut PayPal schon weh.
Ich habe dann den Käufer angemailt, er soll überweisen und ich trage das Porto. Geht.
Aber es ist schon klar, ich kann keinen Zahnarzt oder Handwerker mit PayPal bezahlen. Dann machen wir das halt demnächst mit Sepa.
Da wir einen grossen Teil des Jahres im Ausland leben, ist mir das Iban-Verfahren schon seit Jahren bekannt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deegeecee 11.01.2014, 00:00
213.

Zitat von singlesylvia
Alle maulen über die NSA, geben aber ihre Daten in Form von Kontoverfügungslizenz allen möglichen Leuten, die im Prinzip damit machen können, was sie wollen, und ich häng dann hinterher und muss die Scheiße ausbaden, wenn die's vergeigen. Nee, danke.
Sofern Sie Lastschrift nicht durch Vertrag mit Ihrer Bank generell ausschließen, schützen Sie sich mit Verzicht auf das Verfahren aber nur vor versehentlicher, nicht vor betrügerischer Falschabbuchung. Sobald ein unseriöser Geschäftspartner Ihre Kontodaten von einer der von Ihnen präferierten Überweisungen kennt, könnte er die Daten auch für eine unberechtigte Lastschrift missbrauchen. Die Einzugsermächtigung wird der Bank nicht vorgelegt, sie dient nur der Absicherung des Zahlungempfängers. Die regelmäßige Prüfung Ihrer Abrechungen bleibt Ihnen somit nicht erspart.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 22 von 22