Forum: Wirtschaft
Umstrittene Vergabepraxis: Bund droht milliardenschwere Verzögerung bei Lkw-Maut
DPA

Ab 2018 soll die Maut für Lkw auf allen Bundesstraßen gelten - der Bund will den Auftrag dafür ohne Ausschreibung an das deutsche Konsortium Toll Collect vergeben. Doch nun gerät der Plan in Gefahr.

Seite 1 von 4
franxinatra 14.02.2016, 20:18
1. Wird das Kosten/Nutzen-Verhältnis

immer noch unter den Teppich gekehrt; wenn das ganze mal nicht nur eine staatliche Quersubventionierung ist...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegelleser85 14.02.2016, 20:30
2. Wie jetzt?

Soll das ganze schöne Schmiergeld umsonst gewesen sein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tailspin 14.02.2016, 20:40
3. Einfach widersinnig

Warum erhebt man Gebuehren auf Warentransporte, die das Wohlergehen der Bevoelkerung unterstuetzen und sichern? Benzinbesteuerung reicht nicht fuer die gewaehlten Gierhaelse? Wenn Geld fehlt, wuerde ich vor allem diese abschaffen.

LKW Transporte ist heutzutage so notwendig und unvermeidbar wie das Atmen. Es sei denn, man will die Gesellschaft von 1850 zurueck.

Ist das die neue Politikrichtung?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
räbbi 14.02.2016, 20:45
4.

Zitat von tailspin
Warum erhebt man Gebuehren auf Warentransporte, die das Wohlergehen der Bevoelkerung unterstuetzen und sichern? Benzinbesteuerung reicht nicht fuer die gewaehlten Gierhaelse? Wenn Geld fehlt, wuerde ich vor allem diese abschaffen. LKW Transporte ist heutzutage so notwendig und unvermeidbar wie das Atmen. Es sei denn, man will die Gesellschaft von 1850 zurueck. Ist das die neue Politikrichtung?
Ihre Prämisse ist, dass das Wohl des Bürgers im Vordergrund steht... ;)

Vor 1000 Jahren war der Brückenzoll auch da am höchsten, wo's keine Alternativen gab, um über den depperten Fluß zu kommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
genugistgenug 14.02.2016, 20:46
5. Wo ist die ganze Kohle hin, wo ist sie geblieben?

never ending story - bekommt TC wieder über 20% vom Umsatz für die Kosten?
Unsere Frage ist immer noch offen: Wieso rechnet sich das in anderen Ländern mit 6 bis 7% Umsatzbeteiligung für die laufenden Kosten plus Gewinn? Sind die paar Prozente mehr evtl. reserviert für Gehaltszahlungen an an abgehalfterte Politiker/Experten/Berater?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
realpolitics 14.02.2016, 20:54
6. Ein Vorgeschmack auf TIPP

Falls Tipp auch noch vom Bundestag durchgewinkt wird, werden solche Rechtsstreitigkeiten öfters vorkommen. Bezahlen wird das alles der Steuerzahler, der Bürger dieses Landes. Es scheint mir unfassbar, wie diletantisch die Bundesregierung seit der Finanzkrise agiert (eigentlich bereits seit Fukushima).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Flari 14.02.2016, 20:55
7. TollCollect hat das teuerste Mautsystem der Welt entwickelt..

Zitat von genugistgenug
never ending story - bekommt TC wieder über 20% vom Umsatz für die Kosten? Unsere Frage ist immer noch offen: Wieso rechnet sich das in anderen Ländern mit 6 bis 7% Umsatzbeteiligung für die laufenden Kosten plus Gewinn? Sind die paar Prozente mehr evtl. reserviert für Gehaltszahlungen an an abgehalfterte Politiker/Experten/Berater?
...und damit gerechnet, das auch an andere Länder verkaufen, oder dort betreiben zu können.
Dummerweise haben aber alle anderen Länder entschieden, dass man keinen Roll Royce braucht, sondern auch ein Dacia reicht, um das Geld bei den Mautpflichtigen abzuholen..
Nun müssen die Erwartungen von TC eben anders erfüllt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wellness 14.02.2016, 20:55
8. Untragbar

Wie ist es möglich das die Politik derartige Verträge noch ohne Ausschreibung unter der Hand vergeben?
Für mich müßten die Politiker mit ihrer Pension dafür haften da sie diesen groben Rechtsverstöß zu Lasten der Steuerzahler angerichtet haben Ich bin mir Sicher das sie dieses Ein kalkuliert wird und die Mehrkosten notfalls über die Maut bei den Autofahrern wieder eingetrieben werden..Korruption übelster Form finde ich das!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
laurismauris 14.02.2016, 21:45
9. Vergeben und vergessen

Anscheinend wollen die Politiker die Startschwierigkeiten und die Milliardenschäden vergessen machen, die Toll Collect zu verantworten hatte, aber über ein Schiedsgerichtsverfahren nicht hinaus kam. Welcher Politiker wechselte aus dem Kanzleramt zum Toll Collect Anteilseigner. Legalisierte Korruption?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4