Forum: Wirtschaft
Umstrittene Zwangsanleihe: Deutsches Paar zahlt Reparationen an Griechenland
YouTube

Die Bundesregierung wehrt sich gegen Entschädigungs-Zahlungen an Griechenland. Das geht nicht, finden zwei Deutsche - und leisten vor Ort einfach selber einen Anteil zur Tilgung der NS-Zwangskredite - in Höhe von 875 Euro.

Seite 1 von 20
wug2012 17.03.2015, 18:05
1. Schön, dass

es solche Menschen gibt. Das ist ihre Privatangelegenheit. Meine Frau und ich sind ehrenamtlich engagiert und spenden Geld für soziale Projekte.

Beitrag melden
pevoraal 17.03.2015, 18:06
2. Die koennen auch alle Forderungen begleichen

sollen aber besser nicht erwarten das die Regierung sich auf diese zumindest fragwuerdigen Forderungen einlassen wird. Jedem wie es ihm gefaellt

Beitrag melden
rudi63wilhelm 17.03.2015, 18:06
3. D ist ein freies Land

und jeder kann mit seinen Geld tun, was er (sie) für richtig hält.
Ich selbst werde diesem Beispiel nicht folgen und ich hoffe, die Regierung behält ihre bisherige Haltung aufrecht

Beitrag melden
dochlinux 17.03.2015, 18:07
4. Unverschämt ?

Und wie verhalten sich die Griechen, näh ich zahle an die nicht. Wozu bin mir keiner schuld bewust !! und fahre nicht da hin zum Urlaub denn den kann man sich nicht leisten !

Beitrag melden
drmj 17.03.2015, 18:07
5. Genau!

Das sehe ich genau so. Aber unsere Medien wollen uns erzählen, wie blöde die Griechen sind etc. pp. Sie sind, wie sie sind und das ist auch gut so. Dass sie jetzt in die Räder der internationalen Finanzmafia geraten sind ist einfach nur höchst bedauerlich und das Verhalten der deutschen Medien und Politiker peinlich.

Beitrag melden
M.Weith 17.03.2015, 18:08
6. Fügen Sie bitte....

....die Kontoverbindung der gemeinnützigen Organisation des von SS-Verbrechern geschundenen Dorfes hinzu. Ich überweise ebenfalls etwas!

Beitrag melden
dersenfzugeber 17.03.2015, 18:12
7. Bravo

Es soll jeder mit seinem Geld machen, was er für richtig hält. Ich habe nur diese gottverdammte Kacke satt, wo jeder meint, die deutschen Steuerzahler müssen immer Geld für alles Mögliche zahlen.

Beitrag melden
Wolfgang Probstmeier 17.03.2015, 18:13
8. Naive Gutmenschen

Ich würde.aufrechnen mit dem schon bestehenden Schulden, die Griechenland im Leben nicht zurückzahlen wird. Die beiden naiven Steuerzahler werfen doch dem schlechten Geld noch gutes hinterher.

Beitrag melden
pascal3er2 17.03.2015, 18:14
9. gute Idee

Finde ich gut was das Ehepaar gemacht hat.
So geht zumindest Versöhnung.
Allerdings von mir gibt es nichts.
Ich bin 34 jahre, habe damals nicht gelebt und kann nachweisen das meine Vorfahren ebenfalls von den Nazis verfolgt worden sind.

Aber fette Konzerne wie Krupp Siemens und co, die mit den Nazis Geschäfte gemacht haben, könnten ruhig mal paar Milliarden abdrücken.
Wenn wir schon dabei sind auch die Nazi-Wagner Familie in Bayreuth.

Beitrag melden
Seite 1 von 20
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!