Forum: Wirtschaft
"Unbeherrschbares Abenteuer": Commerzbank-Betriebsrat rebelliert gegen mögliche Fusio
Getty Images

Die Überlegungen, die Deutsche Bank und die Commerzbank zu fusionieren, stoßen auf starken Widerstand. Der Betriebsrat der Commerzbank hat jetzt eine Protestnote an den Vorstand geschrieben.

Europa! 27.03.2019, 17:58
1. Die Fusion ist ein Problem, aber ...

Deutschland braucht aus strategischen Gründen eine starke Bank, um ggf. die Investitionen der Unternehmen zu finanzieren. Da hat Scholz schon recht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hbm-1217750863004 27.03.2019, 20:11
2. Herr Scholz weiß Bescheid

Glückwunsch Herr Finanzminister.
Mit Banken kennen Sie sich aus. Nachweislich. Wenn Sie das norddeutsche Finanzfiasko der HSH Nordbank, an dem Sie nicht unbeteiligt sind, auch im Bund wollen, treiben Sie diese sinnlose Fusion gern voran. Machen wir das Triumvirat aus Deutscher Bank, Commerzbank und Postbank klein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans-Hermann K. 27.03.2019, 22:38
3. Wenn ich schon

den Namen Goldmann-Sachs lese/hoere, verbunden mit dem Hinweis auf Expertentum des Banken-Business, wird mir gerade ganz anders! Die Hoerigkeit auf diese "Experten" haben wir schon teuer bezahlt und es waere einmal an der Zeit, auch fuer unseren Finanzminister Scholz und seinen Stab, den normalen Menschenverstand einmal wieder zu benutzen. Die vorherige und jetzige Banken-Manager-Generation hat in ihrer Abgehobenheit ein Disaster in der Vermoegens-und Geldpolitik verursacht bzw. hinterlassen, hat ihre Geldhaeuser in den Ruin gefuehrt, das Vertrauen ihrer Kundschaft missbraucht, das Geld ihrer Anleger wissentlich verspekuliert und zum Steuerbetrug ihrer Grossanleger mit beigetragen und auch noch div. Arbeitsplaetze dabei vernichtet, gleichzeitig und das ist der Gipfel der Unverschaemtheit, riesen Boni fuer ihre Misswirtschaft eingestrichen.Muss man noch mehr aufzaehlen? Und diesen Misswirtschaftern soll ich vertrauen, ein neues Bankhaus zu gruenden, zu fuehren und dabei aber gleichzeitig tausende von Arbeitsplaetzen zu streichen ( aus angeblichen Kostengruenden) und sich selbst aber mit enormen Gehaeltern und Boni wieder einmal zu erst zu bedienen! Ich werde mein Vermoegen in keines dieser Geldhaeuser tragen, weil ich u.a. damit zufrieden bin was ich habe. Ob man's glaubt oder nicht bleibt dem geneigten Foristen ueberlassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren