Forum: Wirtschaft
Urteil des Bundesgerichtshof: Media Markt darf Schüler mit Rabatt für gute Noten lock
DPA

Wer gute Schulnoten hat, darf sich dafür auch von Konzernen belohnen lassen. Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass eine Aktion von Media Markt zulässig ist - das Unternehmen hatte Rabatte für jeden Einser gewährt.

delta058 03.04.2014, 21:06
1.

Zitat von sysop
Wer gute Schulnoten hat, darf sich dafür auch von Konzernen belohnen lassen. Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass eine Aktion von Media Markt zulässig ist - das Unternehmen hatte Rabatte für jeden Einser gewährt.
Verdammt, wo war die Aktion als ich noch zur Schule ging?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mirrorm4n 03.04.2014, 22:25
2.

Da gibt's ja wohl wichtigere Themen für den Verbraucherschutz...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Observer 03.04.2014, 23:12
3. Wer

finanziert eigentlich diese selbsternannten Gutmenschen in den Verbraucherzentralen? Es wäre sicher nicht schlecht, wenn man diese Personen an Kosten, die durch Uneinsichtigkeit und lange Instanzen verursacht werden, angemessen beteiligen könnte z.B. mit 50%. Letztlich sind wir Verbraucher doppelt geschädigt: Zum einen müssen wir bei eigenen Gerichtsverfahren länger warten, weil Richter und Geschworene durch überflüssige Verfahren wie hier aufgehalten werden. Zum anderen müssen wir für die hier generierten Aufwendungen geradestehen. Verbraucherfreundlich ist das nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hannibal.ff 04.04.2014, 05:50
4.

kann man zwischen 2 ? für eine eins und 0 ? für das nicht einreichen des Zeugnis linear interpolieren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MeFFM 04.04.2014, 08:19
5. Gute Aktion

So lernt vielleicht auch der bildungsfernste Schüler, dass sich Leistung lohnt. Manche bekommen im Elternhaus solche Dinge nicht mit auf den Lebensweg. Sollte von anderen Geschäften nachgemacht werden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HansOch 04.04.2014, 14:41
6. hab

gestern noch eine ältere Dame gehört, die lange in der US Administration tätig war. Zur Zeit Reagens in Bildungseform involviert. Die kommt von einem ziemlich statischen Gesellschaftmodell her, das sie allerdings für aussergewöhnliche Leistungen der USA verantwortlich macht.
in zwei Punkten kann ich ihr folgen. Ein autonomer Bildungsbegriff ... und folglich kein Geldohn für Noten.
ihr Antisozialismus ist gleichsam vom anderen Stern.
Aber die Richter haben nach der Dame, die aus den Kreisen der Ostküstenolligarchen kommt und erzrepublikanisch denkt, folglich das falsche Signal gesetzt.
Bildung ist nicht Arbeitsmarkt. Da haben wir schon Grenzen ohne Ende aufgeweicht. Zu Kosten unserer ehemaligen Spitzenforschung.
Non Olet, nicht wahr?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000303700 05.04.2014, 19:00
7. optional

höre ich zum ersten mal solch eine aktion

Beitrag melden Antworten / Zitieren