Forum: Wirtschaft
US-Arbeitsmarkt: Gute Job-Daten geben Börsianern Hoffnung

Es ist ein positives Signal für die hypernervösen Märkte: Die Zahl der Jobs in den USA ist stärker gestiegen als von Experten erwartet. Im Juli wurden 117.000 neue Stellen geschaffen. Der Dax reagierte prompt - nach hohen Verlusten am Vormittag drehte der deutsche Leitindex*nun ins Plus.

Seite 1 von 7
flower power 05.08.2011, 15:07
1. So , wegen 117 000 Jobs gibt es Hoffnung

haha...ein echtes Lachgewitter. 117 000 Jobs ist Kaffee-Leserei. In % ausgedrückt für USA sind das verschwindend kleine Quoten, die schon in der Streuung zu finden sind. aber na klar, der Betrug mit den aktien muss ja weiter laufen. Nur immer schön Öl ins Feuer rein, und wenn das alle ist, dann eben den selbstgebrannten Schnaps. Die Explosion darf man nicht stoppen, sonst rennen die dummen Käufer davon.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
e.schw 05.08.2011, 15:07
2. Der Glaube versetzt Berge...

Zitat von sysop
Es ist ein positives Signal für die hypernervösen Märkte: Die Zahl der Jobs in den USA ist stärker gestiegen als von Experten erwartet. Im Juli wurden 117.000 neue Stellen geschaffen. Der Dax reagierte prompt - nach hohen Verlusten am Vormittag drehte der deutsche Leitindex*nun ins Plus.
Na also, da ist sie, die frohe Botschaft. Märchenhaft!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DiWef 05.08.2011, 15:07
3. Also was denn nun?

Zitat von sysop
Es ist ein positives Signal für die hypernervösen Märkte: Die Zahl der Jobs in den USA ist stärker gestiegen als von Experten erwartet. Im Juli wurden 117.000 neue Stellen geschaffen. Der Dax reagierte prompt - nach hohen Verlusten am Vormittag drehte der deutsche Leitindex*nun ins Plus.
Jetzt also doch alles positiv, das Debakel ist abgewendet und alles wird wieder gut? Wie verar...t soll ich mir bei diesem permanenten Nachrichtenwechsel eigentlich noch vorkommen? Börse und politische/wirtschaftliche Realität sind doch schon lange voneinander entkoppelt. Solche Achterbahnfahrten beruhen auf computergestützen Handelsprogrammen, die mittlerweile 85% des Börsenhandels automatisch abwickeln und ohne jegliches Zutun von Menschen ihre Kauf- und Verkaufsparameter abarbeiten. Also hört hier mit dem Schmuh auf uns weísmachen zu wollen, dass hier Aktienmärkte auf irgendwas "reagieren" würden, das ist ja mittlerweile einfach nur noch lächerlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
erbseneintopf 05.08.2011, 15:08
4. ach wie schön

Zitat von sysop
Es ist ein positives Signal für die hypernervösen Märkte: Die Zahl der Jobs in den USA ist stärker gestiegen als von Experten erwartet. Im Juli wurden 117.000 neue Stellen geschaffen. Der Dax reagierte prompt - nach hohen Verlusten am Vormittag drehte der deutsche Leitindex*nun ins Plus.
ist Spon nun der Börsenticker oder was ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
idealist100 05.08.2011, 15:08
5. Sicher wie

Zitat von sysop
Es ist ein positives Signal für die hypernervösen Märkte: Die Zahl der Jobs in den USA ist stärker gestiegen als von Experten erwartet. Im Juli wurden 117.000 neue Stellen geschaffen. Der Dax reagierte prompt - nach hohen Verlusten am Vormittag drehte der deutsche Leitindex*nun ins Plus.
Sicher wie bei uns Zeitarbeiter und 1.-$ Jobber.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kanzleramt 05.08.2011, 15:09
6. ...

Zitat von sysop
Es ist ein positives Signal für die hypernervösen Märkte: Die Zahl der Jobs in den USA ist stärker gestiegen als von Experten erwartet. Im Juli wurden 117.000 neue Stellen geschaffen. Der Dax reagierte prompt - nach hohen Verlusten am Vormittag drehte der deutsche Leitindex*nun ins Plus.
Die Löhne müssen jetzt aber auf jeden Fall gesenkt werden, sonst werden Investoren abgeschreckt! Nicht wahr.......?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
belafleck 05.08.2011, 15:13
7. Seltsame Interpretation

Diese Zahlen repräsentieren die Vergangenheit. Das heißt, das die Budgetkürzungen bzgl. der öffentlichen Ausgaben, die die Republikaner im Senat durchgesetzt haben noch nicht wirksam sind. Diese werden sich aber mit hoher Wahrscheinlichkeit negativ auf das US Wachstum auswirken. Die Reaktion der Märkte scheint mir daher übertrieben. Es geht sicherlich bald wieder bergab.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tom-d 05.08.2011, 15:14
8. ═

Zitat von sysop
Es ist ein positives Signal für die hypernervösen Märkte: Die Zahl der Jobs in den USA ist stärker gestiegen als von Experten erwartet. Im Juli wurden 117.000 neue Stellen geschaffen. Der Dax reagierte prompt - nach hohen Verlusten am Vormittag drehte der deutsche Leitindex*nun ins Plus.
Schreckt man jetzt nicht mal davor zurück, die Zahlen zu manipulieren, um die Märkte zu beruhigen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
opti2000 05.08.2011, 15:18
9. Das sehe ...

Zitat von Tom-d
Schreckt man jetzt nicht mal davor zurück, die Zahlen zu manipulieren, um die Märkte zu beruhigen?
ich genauso und schrieb es hier schon an anderer Stelle.
Kleine Beruhigungspille!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7