Forum: Wirtschaft
US-Haushaltsstreit: Countdown für die Super-Sparbombe
AFP

Ein Wunder geschieht wohl nicht mehr, der US-Haushaltsstreit eskaliert. Am Freitag um 6 Uhr treten aller Voraussicht nach beispiellose Sparmaßnahmen in Kraft - weil sich Republikaner und Demokraten nicht einigen konnten. Es trifft alle Amerikaner: Lehrer, Soldaten, Cops, Behinderte, Unternehmer.

Seite 1 von 11
Rosa3000 28.02.2013, 07:07
1. Sparen ist was andres

Liebe SPON, Du bist auch nicht dagegen gefeit. "Sparen" heißt, Geld auf die hohe Kante zu legen. Das machen die Amis mit dieser 'Bombe' genauso wenig wie die Griechen oder uns Mutti.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roman76 28.02.2013, 07:13
2. Interessant...

....dass ein solcher Sparkurs in den USA als katastrophal und rezessionsfördernd angesehen wird, was es unter allen Umständen zu verhindern gilt. Aber Griechenland, Spanien etc sollen ebensolche Austeritätsprogramme über sich ergehen lassen um sich "gesund zu schrumpfen"? Das ist nur noch zynisch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der-denker 28.02.2013, 07:15
3. Merkels Therapie, hier gut dort schlecht?

Naja, es tritt einfach das in Kraft was uns Schwarzgelb als allein selig machend und alternativlos verkauft. Womit seit wie vielen Jahren Menschen in Europa gequält werden ohne dass eine "Gesundung" in Sicht ist. Was ohnehin eine verquere Sichtweise ist. Dass nämlich Menschen regelrecht geopfert werden damit es den anderen, was im Politsprech "uns allen" oder "der Wirtschaft" besser gehe.
Seltsam dass in den Medien das was hier überwiegend nötig und sinnvoll dargestellt wird dort als Katastrophe sein soll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000088240 28.02.2013, 07:18
4. Blinde Panikmache

Liest man sich das so durch, wird überwiegend genau da gespart, wo die USA bisher völlig sinnbefreit eh schon haufenweise Geld zum Fenster herauswerfen. Kein anderer Staat leistet sich einen so aufgeblasenen Militär- und Sicherheitsapparat. Vielleicht passiert mit etwas Geldmangel auch im maroden, völlig überteuerten Gesundheitssystem mal was, das ja sowieso mehr darauf abzielt, die Menschen zu Pillenjunikes abzurichten und als Psychowracks zu deklarieren. Und oh nein, ein Campingplatz im Nationalpark müsste schließen ... wieso kommt da keiner auf die Idee, einfach jmd. in nen Kassenhäuschen zu setzen und die Besucher zur Kasse zu beten, wie anderswo auch? Also insgesamt, alles in bester Ordnung. Auch am Freitag wird die Welt nicht untergehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
obolos 28.02.2013, 07:18
5. Hussein Obama fährt Amerika vor die Wand - aus Ego-manie

der Herr ruiniert sein Land, weil er glaubt er könne die Republikaner so erpressen - der Typ ist eine Schande für sein Land

Beitrag melden Antworten / Zitieren
loops-2000 28.02.2013, 07:21
6.

Der Konflikt des Präsidenten mit dem Senat muss jetzt ausgetragen werden. Der Zeitpunkt ist passend:

Die Wahlen sind vorbei und Obama sitzt relativ fest im Sattel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Helotie 28.02.2013, 07:23
7. Das ist ja schröcklich!

Der US-Staatshaushalt betrug 2012 2,424 Billionen US$.
Nun wird eine 85-Milliarden-Dollar-Sparbombe gezündet!
Sind so 3%, oder?

Na, dann warten wir mal die nächste Schuldenorgie von Ben ab.
Das ist ja nur halb so schlimm!
Mannmannmann!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grover01 28.02.2013, 07:24
8.

Zitat von sysop
Ein Wunder geschieht wohl nicht mehr, der US-Haushaltsstreit eskaliert. Am Freitag um 6 Uhr treten aller Voraussicht nach beispiellose Sparmaßnahmen in Kraft - weil sich Republikaner und Demokraten nicht einigen konnten. Es trifft alle Amerikaner: Lehrer, Soldaten, Cops, Behinderte, Unternehmer.
Die "Super-Sparbombe", das sind in Wirklichkeit nicht nennenswerte Kürzungen in den schon geplanten Ausgabenerhöhungen. Mit "Sparen" im eigentlichen Sinne hat das ohnehin nicht viel zu tun, denn das jährliche Defizit der USA ist und bleibt gigantisch.

Es wären viel drastischere Budget-Kürzungen notwendig, um zu einer solideren Wirtschaftspolitik zurückzukommen. Die Rezession ist ohnehin unvermeidlich, sie wird nur verschleppt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Armin2 28.02.2013, 07:27
9. So ein Unfug!

"Sparbombe"? "Beispiellose Sparmaßnahmen"? "Sparmaßnahmen in gigantischem Ausmaß"? So ein Schwachsinn! 85 Milliarden weniger neue Schulden machen ist bei einem Haushalt von 3,6 Billionen Dollar nun wirklich keine Leistung. Wie kann man die Sache nur so verzerren. Der Autor hat offenbar keine Ahnung, von was er da schreibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11