Forum: Wirtschaft
US-Prozess im Patentstreit: Apple fordert zwei Milliarden Dollar von Samsung
DPA

Nächste Runde im zähen Patentstreit zwischen Apple und Samsung. Vor einem Gericht im kalifornischen San Jose fordert der US-Konzern mehr als zwei Milliarden Dollar von dem koreanischen Konkurrenten - der wiederum auf Google verweist.

Seite 1 von 3
axcoatl 02.04.2014, 09:24
1. Noch zu wenig

Wenn Samsung schuldig gesprochen wird, sind 2 Mrd angesichts der durch Plagiate erschwindelten Milliarden Gewinne zu niedrig. Je höher die strafe, desto besser. Sonst macht Samsung einfach weiter, und stiehlt geistiges Eigentum Dritter.

Ich hoffe, dass die EU Samsung die Höchststrafe wegen wettbewerbschädigendem Verhalten aufbrummt - das wären dann maximal noch 15 Mrd Euro Lehrgeld. ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
manten75 02.04.2014, 09:27
2. Patente

Das Problem ist die Unsitte, alles Patentieren zu können, nicht erfolgreiche Konkurrenz. Apple hält auch in Patent auf Rechteckige elektronische Geräte mit Display, die abgerundete Ecken haben. Dieser Irrsinn muß aufhören! Und es zeigt wirklich die schwäche von Apple. Apple ist das neue Microsoft. Es gibt aktuell keine Properitärere IT-Gerätefamilie...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
so-oder-so 02.04.2014, 09:45
3.

Zitat von axcoatl
Wenn Samsung schuldig gesprochen wird, sind 2 Mrd angesichts der durch Plagiate erschwindelten Milliarden Gewinne zu niedrig. Je höher die strafe, desto besser. Sonst macht Samsung einfach weiter, und stiehlt geistiges Eigentum Dritter. Ich hoffe, dass die EU Samsung die Höchststrafe wegen wettbewerbschädigendem Verhalten aufbrummt - das wären dann maximal noch 15 Mrd Euro Lehrgeld. ;-)
Das müsste Apple dann direkt wieder zurückzahlen. Die kopieren genauso was das Zeug hält.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eskimo47 02.04.2014, 09:52
4. Apple? War mal...

Zitat von axcoatl
angesichts der durch Plagiate erschwindelten Milliarden Gewinne
Apple ist längst die dirty little company, die Microsoft vor Jahren mal war - rechthaberisch, monopolistisch, uneinsichtig. Und vor allem geldgierig... Und genau so eion Hemmschuh auf dem Markt: hat alles schon mal (an)gedacht und damit ein Patent aufs Denken im i-Bereich: klar, da können die anderen ja nur plagiieren, denken können die ja nicht! Sorry Apple: kein Mitleid! Ihr manövriert Euch schon lange ins totale Abseits.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
genesys 02.04.2014, 09:52
5. unbestreitbar

Unbestreitbar ist, dass Samsung Apples Ideen gestohlen hat. Dafür müssen sie zahlen. Apple hat nun mal diese Revolution in der Mobiltelefonie erfunden. Dafür steht Apple auch ein Schutz der entwickelten Technologie zu.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mac4ever2 02.04.2014, 09:56
6. Richtigstellung

Zitat von manten75
Das Problem ist die Unsitte, alles Patentieren zu können, nicht erfolgreiche Konkurrenz. Apple hält auch in Patent auf Rechteckige elektronische Geräte mit Display, die abgerundete Ecken haben. Dieser Irrsinn muß aufhören! Und es zeigt wirklich die schwäche von Apple. Apple ist das neue Microsoft. Es gibt aktuell keine Properitärere IT-Gerätefamilie...
Es ist ein Designpatent auf die spezielle iPad-Gehäuseform mit ihren speziellen Abmessungen und Radien, keineswegs auf alle "runden Ecken".

Und ein soclher Schutz eines mit hohem Aufwand entwickelten und in einem langen Prozeß verfeinerten Designs ist legitim. Ich denke da nur an all die häßlichen Geräte, die den Markt bevölkern, wo also ein solcher Aufwand nicht stattgefunden hat.

http://assets.sbnation.com/assets/17...SD670286S1.pdf

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tennislehrer 02.04.2014, 09:56
7. Was hat Apple denn selbst.

...erfunden? In 5 Jahren kommt Apple mit Glass und wird das dann als seine Innovation verkaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
m.schindler78 02.04.2014, 10:01
8. nehmen wir Mal an...

...Henry Ford hätte sich den Kasten mit 4 Rädern und Motor so patentieren lassen, wie Appel das Smartphone und hätte ständig geklagt. Die Entwicklung in der Autoindustrie, was Sicherheit, Komfort, Leistung, Umweltschutz etc. angeht wäre längst nicht da wo wir heute stehen. Die Innovationen, die Investitionen, der Mut und Einsatz vieler Menschen, macht die Geräte zu dem was Sie sind und in Zukunft noch werden! Monopolstellungen Schaden in allen Bereichen des Lebens und bremsen fortschrittliche Innovationen, die jedem zu Gute kommen aus. Nokia u. Motorala sind da gute Negativbeispiele. Jahrelang Marktführer umd Monopolisten in der Funk- (telefonbranche) hielten innovative Entwicklungen für unnötig bzw. zweitrangig weil es ja lief, funktionierte und es kaum Konkurrenzdruck gab. Wo standen bzw. stehen beide nun am Markt die letzten Jahre?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pommbaer84 02.04.2014, 10:42
9.

Ach Apple hat das erste iPhone auch munter aus einem Entwurf von Sony kopiert. Das gesamte Konstrukt "iPhone" basiert somit auf einem Plagiat...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3