Forum: Wirtschaft
US-Ratingagenturen: S&P strebt offenbar Milliarden-Vergleich mit US-Regierung an
DPA

US-Ratingagenturen standen nach Ausbruch der Finanzkrise im Verdacht, die Krise mit geschönten Kreditbewertungen befeuert zu haben. Nun will sich Standard & Poors offenbar von einem Gerichtsverfahren freikaufen - zu einem guten Preis.

archiebald 28.01.2015, 22:42
1. same procedure as everytime...

Immer diese aussergerichtlichen Vergleiche!
ich behaupte mal dass, beiweitem mehr rausspringen würde für das Governement, würde diese die Anklage durchziehen.
Aber es wäre viel wichtiger mal wieder ein ordentliches Urteil auszusprechen, welches das schuldige Unternehmen so richtig den Ruf kostet als immer nur die Kohle einzuziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
2Fast4U 29.01.2015, 23:01
2. Manche sind eben Gleicher als Andere.

Und so schützt das Kapital die unproduktiven und schmarotzenden die es selbst hervor gebracht hat... 1.4 Milliarden sind ein Lacher für das angerichtete Unheil.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
izra_l. 29.01.2015, 01:04
3. 100 Milliarden

100 Milliarden an Strafe wären noch nicht genug. So viel Leid uns Elend in Amerika und die schieben ein paar Nullen hin und her ohne jedwede Konsequenz. Kritik von der Presse? Null (Echo echo Echo Echo...)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raederdieter 29.01.2015, 08:08
4. US-Ratingagenturen

Daran sieht man die sind nichts mehr wert ,egal was die sagen ist gelogen , gibt man denen Geld hat man eine gute Bewertung , gibt man nichts wird man Herabgestuft

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sarkosy 29.01.2015, 08:24
5.

Der US-Staat bestraft die Rating-Agenturen( wie auch gewisse Banken),aber zuweit geht man natürlich nicht:sie dürfen und müssen weltweit den amerikanischen Wildkapitalismus durchsetzen!Deren Monopolstellung ist nach wie vor unangetastet - wo bleibt eigentlich die EU-Rating-Agentur?Man gewinnt immer mehr den Eindruck,dass Brüssel gemeinsam mit den USA( siehe Freihandelsabkommen) die EU- Staaten aushebeln und völlig gefügig machen wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FilmCity 29.01.2015, 08:28
6. Wo bleiben die Entschädigungen ...

Wo bleiben die Entschädigungen für die europäischen Unternehmen, die ebenfalls Opfer dieser Täuschungen wurden?
Schließlich wurden nicht nur US-Finanzhäuser getäuscht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren