Forum: Wirtschaft
Verbrauch von Januar bis September: Ökostrom-Anteil steigt auf 38 Prozent
DPA

In den ersten neun Monaten des Jahres wurden fast 170 Milliarden Kilowattstunden Strom aus Sonne, Wind und anderen regenerativen Quellen erzeugt. Der Öko-Anteil am deutschen Strommix könnte im Gesamtjahr auf 38 Prozent wachsen.

Seite 2 von 27
gangnamstyle 02.11.2018, 11:13
10. Grundlastfähigkeit

@Kritiker, die an Grundlastfähigkeit der regenerativen Energie nicht glauben können.
Mit der regenerativen Energie ist es so: es ist richtig, dass einzelne PV-Anlagen und einzelne WKAs nicht grundlastfäig sind für ganze Regionen. Schaltet man aber alles zusammen, so wird es geglättet. Denken Sie doch einmal an die vielen Sinusfunktionen und was passiert wenn man alle Funktionen zusammen addiert?

Abgesehen davon kann man die Energie auch zwischenspeichern. Die Australier haben in letzter Zeit ein Aha-Erlebnis gehabt. Sie bezahlten irrsinnig hohe Stromrechnungen. Grund: schlechte Netzinfrastruktur (es gibt drei Netze in Australien, die nicht miteinander verbunden sind) und hohe Fluktuation durch Bedarsschwankungen. Durch Einsatz von Powerpacks von Tesla konnten die Stromschwankungen abgefangen werden, das Risiko von Stromausfälle minimiert werden und die Strompreise nach unten gesenkt werden.
Warum kriegen die das denn hin und wir nicht? Könnte ein Zitat von einem VW-Manager sein...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwarzweißinfarbe 02.11.2018, 11:14
11.

Ohne einen vernünftigen und geeigneten Energiespeicher, sind die steigenden Zahlen eher ein Problem und keine guten Nachrichten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Flari 02.11.2018, 11:28
12.

Zitat von Bibs1980
Die Zahlen - mögen Sie im Detail auch noch leicht ungenau sein - sagen eindeutig: wir brauchen keine Kohle mehr. Deswegen ist es umso erschreckender, mit welcher Härte........
Sie glauben also, die deutschen Stromverbraucher könnten sich mit ihrem Verbrauch nach Solareinstrahlung und Windstärke richten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peterherzi 02.11.2018, 11:35
13. Super Erfolg

warum haben nur so viele Menschen ein Problem damit, dass die EE so erfolgreich sind. Ich vermute sie hängen immer noch den Fakenews der 90er nach: die EE könnten angeblich höchstens 5% Anteil bekommen - rein aus technischen Gründen. Anstatt die heutige Realität anzuerkennen halten sie immer gerne Bedenken hoch. Schade

Beitrag melden Antworten / Zitieren
apfelmännchen 02.11.2018, 11:35
14.

Zitat von gangnamstyle
@Kritiker, die an Grundlastfähigkeit der regenerativen Energie nicht glauben können. Mit der regenerativen Energie ist es so: es ist richtig, dass einzelne PV-Anlagen und einzelne WKAs nicht grundlastfäig sind für ganze Regionen. Schaltet man aber alles zusammen, so wird es geglättet. Denken Sie doch einmal ....
Wenn man beliebig viele phasenverschobene Sinuskurven addiert, kommt logischerweise eine Nulllinie dabei heraus. (Mathe, Unterrichtststoff, Klasse 5)
Abgesehen davon, dass die Schönwetterstromerzeugung keiner Sinuskurve entspricht: Wieviel Strom produzieren denn beliebig viele zusammengeschaltete PV-Anlagen und Windkraft in windstillen Nächten zusammen?

Sie dürfen die Zweifler gerne mit einer Anlage überzeugen, die mit Sonne und Wind - ohne Kraftwerk dahinter - bedarfsgerecht Strom erzeugt - ein Betriebsergebnis dazu wäre nett.
Und: ein Beleg für ihr "Aha-Erlebnis der Australier mit TESLA-Powerpacks" würde mich ebenfalls interessieren - Daten und Zahlen sind gefragt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
apfelmännchen 02.11.2018, 11:51
15.

Zitat von schwarzweißinfarbe
Ohne einen vernünftigen und geeigneten Energiespeicher, sind die steigenden Zahlen eher ein Problem und keine guten Nachrichten.
Es gibt bei der Windkraft auch gute Nachrichten: Da in den nächsten Jahren für viele Windräder die 20 Jahre EEG-Festpreis-Einspeisevergütung wegfällt, dürften viele Windräder in den nächsten Jahren wieder abgerissen werden.
Nicht einmal eine Reparatur lohnt sich ohne Vorrangeinspeisung und überhöhte Festpreise. Bin gespannt, ob der Abriß ohne Steuergelder funtioniert.

http://www.lvz.de/Region/Mitteldeutschland/Hunderte-Windraeder-in-Sachsen-vor-dem-Aus
Was kommt dazu von den Grünen? Sachsen müsse gezwungen werden, "mehr zu machen..." Nein, liebe Grünen, NULL Chance, die Bürger wurden längst mehr als genug geschröpft!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Trollflüsterer 02.11.2018, 12:13
16. reaktionär

Ich erinnere mich noch gut, als die Grünen forderten bzw. voraussagten, dass es bald 20% EE Strom geben wird.
Ein Aufschrei! Alles Spinner, klappt nie, viel zu teuer usw. Und nu?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kangootom 02.11.2018, 12:22
17. An die Meckerer

Als man anfing Strom aus Wind und Sonne zu produzieren, wurde nur gelacht dass sich das nicht rentieren würde und niemals 1% des Bedarfs decken könnte. Jetzt sind wir im satten 2-stelligen Prozentbereich. Der nächste Schritt ist die Zwischenspeicherung von Überproduktion, für die es bereits kleine Lösungen gibt und stetig an Verbesserungen geforscht wird. In 10-20 Jahren wird DE fast nur noch mit regenerativem Strom versorgt und alle anderen Länder werden sich sagen: Hätten wir doch auch so früh ausgebaut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ali_bengali 02.11.2018, 12:34
18. Da waren sie aber auf einer Überfliegerschule

Zitat von apfelmännchen
Wenn man beliebig viele phasenverschobene Sinuskurven addiert, kommt logischerweise eine Nulllinie dabei heraus. (Mathe, Unterrichtststoff, Klasse 5)
Im Normalfall wird das Thema heute eher in der der neunten/ zehnten Klasse behandelt. Vielleicht war früher alles besser ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
misterknowitall2 02.11.2018, 12:58
19. Neee.

Zitat von unimog_andi
""Die Erneuerbaren sind ganz klar auf der Überholspur, während der Beitrag der konventionellen Energieträger zur Deckung des Bruttostromverbrauchs kontinuierlich zurückgeht"," Und bei Dunkelflaute stehen sie auf der Standspur :-)
Es gibt ja nicht nur Wind und Sonne. Biogas, Wasser, BHKW und auch Gaskraftwerke ergänzen das Programm. Außerdem gibt es die "Dunkelflaute" so gut wie nie, zumindest nicht Deutschlandweit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 27