Forum: Wirtschaft
Verbraucherschutz: Ministerin Klöckner will Zahl der Lebensmittel-Kontrollen verringe
Britta Pedersen/ DPA

Staatliche Lebensmittelinspektionen sollen nach SPIEGEL-Informationen seltener werden. Das gilt auch für Fleischbetriebe, die der höchsten Risiko-Klasse zugeordnet sind.

Seite 1 von 31
superuser2013 11.05.2019, 08:09
1.

eine von der Billig-Food Lobby und Fleisch Industrie a la Tönnies getriebene Ministerin macht halt was von ihr verlangt wird. Wen interessiert denn der Verbraucher ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
siryanow 11.05.2019, 08:10
2. Kloeckner dient Industrie

Wer so etwas entscheidet tut es nicht zum Wohl der Menschen/ Verbraucher. Frau Klöckner tut diese um der Industrie zu dienen.
Wir muessen rein in die gelben Westen und solche Politikerinnen zum Teufel jagen .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BettyB. 11.05.2019, 08:12
3. Endlich klar

Klöckner sei Dank! Endlich umd rechtzeitig ein eindeutiger Grund, nie wieder die Christlichen zu wählen, weder in Europa noch in Deutschland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
treime 11.05.2019, 08:15
4. Sind die Politiker für uns da...

...oder ausschließlich für die Industrie? Pferdelasagne und Gammelfleischskandale waren nicht genug? Würde jeder normale Mensch denken, es müsste mehr kontrolliert werden.

CDU und auch FDP, wenn sie mal wieder dran kommt - alles für die Industrie. Never ever again! Bitte! (habe sie nie gewählt)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
holy64 11.05.2019, 08:15
5. Auch hier wieder der Beweis

guter Lobby-Arbeit. Ministerin Klöckner zeichnet nur aus, dass sie sich möglichst gestylt den Medien präsentiert. Ansonsten ist keine Qualifikation von ihr zu sehen, die den Verbrauchern zu Gute kommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flytogether 11.05.2019, 08:15
6. Super

Diese Ministerin hat sich somit qualifiziert für das neu zu schaffende Ministerium mit dem Namen: Abbau der Bürgerinteressen zum größtmöglichen Nachteil der Bürger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SMCQ 11.05.2019, 08:17
7. Lebensmittelvergiftung

Mal ganz ehrlich, diese Ministerin vertritt nicht die Menschen der Bundesrepublik. Diese Frau fällt überall nur negativ auf - sei es beim dem Umweltgift und Insektentötungsmittel oder einem Labelling von Nahrungsmittel. Das ist nicht mehr lächerlich, dass ist höchst gefährlich. Ich wünsche ihr keine Lebensmittelvergiftung, aber sie soll besser um ihren neuen Ehemann kümmern. Wer kann Sie aussortieren? Unsere Kanzerlin macht ja nun keine Anstalten mehr und will die letzten Jahre Ruhe haben. Auch wen es machomässig ausfällt - ich hoffe Sie wird schwanger!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Interzoni 11.05.2019, 08:18
8. Umbenennung

Das Ernährungsministerium unter Klöckner sollte umbenannt werden in "Ministerium für Vergiftung und Vefettung". Mit Klöckner wurde der Bock zum Gärtner gemacht. Ich kann mich an eine einzige positive Meldung in ihrer Amtszeit erinnern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wrkffm 11.05.2019, 08:19
9. Na Prima !

Der nächste Skandal in dieser Branche, wird wohl dann nicht lange auf sich warten lassen.
Manche Volksvertreter/innen erbringen immer mehr den Nachweis, das denen jemand in´s Gehirn gesch....en hat. ( siehe auch Spahn ) .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 31