Forum: Wirtschaft
Verdacht der Steuerhinterziehung: Messi muss auf die Anklagebank
REUTERS

Die Staatsanwaltschaft ist mit ihrer Forderung nach einer Einstellung des Verfahrens gescheitert: Der Ermittlungsrichter will Lionel Messi den Prozess wegen Steuerhinterziehung machen. Auch der Vater des argentinischen Fußballstars wird angeklagt.

Seite 1 von 2
Michael200669 08.10.2015, 16:20
1.

Zurecht oder will wirklich einer glauben, das Messi von der ganzen Sache keine Ahnung hat. Die hat er gewiß gehabt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schraubenzieher 08.10.2015, 16:24
2. Un-Schuld?

Man muss heute bei irgendwelchem Verdacht im Bereich Fussball wohl eher von Schuld- als von Unschuldsvermutung ausgehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chico 76 08.10.2015, 16:26
3. Nach Hamburger Recht

Bewährung,
siehe Schockemöhle mit 11 Mio.Hinterzug.
In München würde es Knast bedeuten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MatthiasPetersbach 08.10.2015, 16:49
4.

Ich verstehe die Leute schlicht nicht. Das muß irgendwo ne eingebaute Dummheit sein.

Würde ich soviel Geld verdienen, würde es mich herzlich wenig interessieren, da irgendwas auch nur ansatzweise zu "optimieren". Da würde ich einmal im Jahr meinen Steuerbescheid zahlen und den Rest auf die Bank tragen - auf ein Sparbuch.

Ist irgendwie immer komisch, daß ausgerechnet DIE Leute, die sich um Geld überhaupt keine Sorgen machen müssen, sich mehr Sorgen ums Geld machen als ich.

Ist das das Donald-Duck-Syndom?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deus-Lo-vult 08.10.2015, 16:56
5.

Vielleicht könnte man in dem Zuge gleich die Steuerschulden von Barca und Real eintreiben? Das würde ein ganz schönes Sümmchen für den Staat bedeuten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eepikurist 08.10.2015, 18:07
6. Kleiner Richter will über Messi richten

Klar, wie die Meinung hier verteilt ist....Neidgesellschaft lässt grüßen.
Aber die Nachricht ist eine andere, nämlich: die Staatsanwaltschaft möchte nicht klagen, aber der Richter schon..? verblüffend.
Die Staatsanwaltschaft ist parteiisch und stellt dennoch kein Vergehen fest. Sie sit für die Anklage zuständig und erhebt diese nach eingehenden Ermittlungen nicht. Der Richter, der zwischen den streitenden Parteien entscheiden soll übertrumpft nun die Staatsanwaltschaft...eigentlich unfassbar. Der Richter möchte wohl gerne in seinem grauen Tag Messi mal gegenüber sitzen und gerne diesen Superstar richten oder es ist einfach nur Real-Fan.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bueckstueck 08.10.2015, 18:25
7.

Zitat von eepikurist
Klar, wie die Meinung hier verteilt ist....Neidgesellschaft lässt grüßen. Aber die Nachricht ist eine andere, nämlich: die Staatsanwaltschaft möchte nicht klagen, aber der Richter schon..? verblüffend. Die Staatsanwaltschaft ist parteiisch und stellt dennoch kein Vergehen fest. Sie sit für die Anklage zuständig und erhebt diese nach eingehenden Ermittlungen nicht. Der Richter, der zwischen den streitenden Parteien entscheiden soll übertrumpft nun die Staatsanwaltschaft...eigentlich unfassbar. Der Richter möchte wohl gerne in seinem grauen Tag Messi mal gegenüber sitzen und gerne diesen Superstar richten oder es ist einfach nur Real-Fan.
Du lebst aber in einer putzigen Welt. Natürlich hat ein Richter das Recht einen derart lächerlchen Antrag der Staatsanwaltschaft abzuschmettern. Zumal es doch sehr, sehr auffällig ist, wie spanische Staatsanwaltschaften mit derartigen Fällen rund um den Sport schon seit Jahren umgehen - an einen Staatsanwalt kommt man halt leichter ran als an einen Richter.

Es ist für jeden mit gesundem Menschenverstand klar, dass der Staatsanwalt hier aus "besonderen Interessen" die Klage fallen lassen möchte. Es ist nämlich auch in Spanien alles andere als normal, dass der Besteuerte im Falle von Steuerhinterziehung oder gar Steuerbetrug die Verantwortung auf jemand anderen abwälzen kann. "Hab ich nicht gewusst" und "Kenne ich mich nicht mit aus" schützen nicht vor Anklage und Strafe. Nicht beim kleinen Unbekannten und auch nicht beim kleinen Messi.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pb-sonntag 08.10.2015, 19:12
8.

Was dem Hoeneß Recht, sollte dem Messi Billig sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seiglfreid 08.10.2015, 19:35
9. @eepikurist

Wer sollte auf einen evtl. Steuerhinterzieher (Straftäter) neidisch sein? Ihr Rechtsverständnis und auch das von Vater und Sohn Messi scheinen mir verbesserungsfähig"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2