Forum: Wirtschaft
Vergewaltigungsvorwürfe: IWF-Boss Strauss-Kahn tritt zurück

Der Druck in der Affäre um die angeblich versuchte*Vergewaltigung eines Zimmermädchens war zu groß. Jetzt gibt Dominique Strauss-Kahn den Vorsitz des Internationalen Währungsfonds ab.

Seite 1 von 15
Barath 19.05.2011, 06:49
1. ...

Zitat von sysop
Der Druck in der Affäre um die angeblich versuchte*Vergewaltigung eines Zimmermädchens war zu groß. Jetzt gibt Dominique Strauss-Kahn den Vorsitz des Internationalen Währungsfonds ab.
Ich weiß einfach nicht, was ich von dieser Sache halten soll.
Das Switchen der Tatzeit nach aufkommen neuer Erkenntnisse klingt natürlich wirklich sehr nach Verschwörung (oder schlampiger Informationspolitik seitens der NY-Polizei) aber die wechselnden Aussagen des Angeklagten machen ihn auch nicht gerade glaubwürdiger.

Sein Rücktritt scheint mir dazu nicht viel zu sagen. Könnte ein Schuldeingeständnis sein, oder auch nur dme Druck geschuldet.

Seine Karriere ist in jedem Fall vorbei.
Ob zu recht oder unrecht vermag ich einfach nicht einzuschätzen, ebensowenig ob er ein Verlust ist oder nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sonze 19.05.2011, 07:02
2. geschafft

Zitat von sysop
Der Druck in der Affäre um die angeblich versuchte*Vergewaltigung eines Zimmermädchens war zu groß. Jetzt gibt Dominique Strauss-Kahn den Vorsitz des Internationalen Währungsfonds ab.
Na das wars dann wohl. Mission erfuellt. Jetzt wird sich sicher bald die Berichterstattung aendern und ein alibi gefunden etc. Freiheit gegen Posten. Da wird jetzt ein theater insziniert fuer ein paar Monate und dann wars dass.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cumlaude48 19.05.2011, 07:03
3. Wenn in diesem Fall

nicht getrickst worden ist,fresse ich gleich mehrere Besen.Scheint tatsächlich eine Bananenschale zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-1277755831106 19.05.2011, 07:17
4. gute Entscheidung

das ist natürlich ein taktischer Rücktritt, nur die Taktik dahinter eröffnet sich mir nicht. Vermutlich wollte er nur seinem Rausschmiss zuvor kommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kundennummer 19.05.2011, 07:24
5. Verantwortungs- und Leistungselite

Zitat von sysop
Der Druck in der Affäre um die angeblich versuchte*Vergewaltigung eines Zimmermädchens war zu groß. Jetzt gibt Dominique Strauss-Kahn den Vorsitz des Internationalen Währungsfonds ab.
Siehe da: nachdem DSK die Rücktrittserklärung unterschrieben hat, wurde für heute eine neue Haftprüfung angeordnet. Dabei wird man ihn freilassen, möglicherweise gegen Kaution. Ein abgekartetes Spiel, um ihn schnell loszuwerden.

Sein wrikliches Verbrechen lautet: "Dereliction of duty", nicht versuchte Vergewaltigung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
slider 19.05.2011, 07:43
6. Von Spiegel-Online fein beobachtet

Zitat von sysop
Der Druck in der Affäre um die angeblich versuchte*Vergewaltigung eines Zimmermädchens war zu groß. Jetzt gibt Dominique Strauss-Kahn den Vorsitz des Internationalen Währungsfonds ab.
Von Spiegel-Online fein beobachtet : "Der Druck in der Affäre um die angeblich versuchte*Vergewaltigung eines Zimmermädchens war zu groß." Natürlich war der D r u c k bei Strauss-Kahn zu groß, deshalb ist er auch da wo er ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
daslästermaul 19.05.2011, 07:43
7. Vom Weltbanker zum Therapiefall .......

Zitat von sysop
Der Druck in der Affäre um die angeblich versuchte*Vergewaltigung eines Zimmermädchens war zu groß. Jetzt gibt Dominique Strauss-Kahn den Vorsitz des Internationalen Währungsfonds ab.
..... dann kann er ja jetzt zum Sexualtherapeuten gehen und versuchen sein hyperaktives Triebleben in den Griff zu bekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muffpotter 19.05.2011, 08:04
8. Verschwörung?

Zitat von sysop
Der Druck in der Affäre um die angeblich versuchte*Vergewaltigung eines Zimmermädchens war zu groß. Jetzt gibt Dominique Strauss-Kahn den Vorsitz des Internationalen Währungsfonds ab.
Ich meine es wird langssam sehr eng für DSK....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
viperhyper 19.05.2011, 08:10
9. hm

Naja ich glaube nicht das er 75 Jahre bekommt. Irgendwie wird Geld fließen und der kerl kommt nach 1-2 Jahren raus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15