Forum: Wirtschaft
Vergleich in Kirch-Affäre: Staatsanwaltschaft drohte gesamtem Deutsche-Bank-Vorstand
REUTERS

Der Vergleich zwischen den Kirch-Erben und der Deutschen Bank kam offenbar durch Druck der Staatsanwaltschaft zustande. Nach Informationen des SPIEGEL drohte die Behörde, die Ermittlungen auf den gesamten aktuellen Deutsche-Bank-Vorstand auszuweiten.

Seite 1 von 7
distel61 25.10.2014, 17:16
1. Unterschätzt

Scheint so, als hätte die Deutsche Bank die Münchner Justiz unterschätzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paulpaulus 25.10.2014, 17:31
2. wenn man sich mal so anschaut

wieviele Rechtstreitigkeiten die Deutsche Bank an der Backe hat, könnte man meinen das wäre eine kriminelle Vereinigung .....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
amidelis 25.10.2014, 17:36
3. Aber hallo

Dass der Kirch ein mächtiger Mann zu Lebzeiten war ist bekannt. Aber aus dem Grab heraus hat er noch einen langen Arm !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CHANGE-WECHSEL 25.10.2014, 17:41
4. Rechtsbeugung?

Wenn der Druck der Staatsanwaltschaft funktioniert hat, dann gibt es mehr als nur Verdachtsmomente gegen den Gesamtvorstand der Deutschen Bank. Und wenn die Staatsanwaltschaft hierzu Beweismittel zurückhält und sogar unterschlägt, dann ist dies Rechtsbeugung und auch eine Straftat!

Wer ermittelt denn nun gegen die Staatsanwaltschaft?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lonsinger 25.10.2014, 17:42
5. Eigenartiger Klang

Wenn dem so war, klingt dies wie Erpressung, zumindest falls der Staatsanwaltschaft noch keine strafwürdigen Fakten bekannt waren.
Sollte jedoch etwas bekannt gewesen sien, hätte man doch ermitteln müssen.
Mache ich da einen Denkfehler?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
winki 25.10.2014, 17:46
6. Man darf gespannt sein, ...

wie lange die Justiz das noch durchzieht. Eigentlich gehört schon Mut dazu, der DB so zuzusetzen. Die Frage ist, ob die Münchner Staatsanwaltschaft auch so hart gegen die DB vorgehen würde, wenn die ihre Zentrale in Bayern hätte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meier12 25.10.2014, 17:46
7.

Ich wäre geneigt zu fragen, wer denn jetzt die Ermittlungen gegen die Staatsanwälte einleitet, die die anderen Mitglieder des Vorstandes und des Aufsichtsrates der Deutschen Bank von Ermittlungen verschont haben, obgleich offenbar mindestens ein Anfangsverdacht bestand.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kroganer 25.10.2014, 17:47
8. @ 2

Wohl war! In meinen Augen ist fast jede Bank eine kriminelle Vereinigung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sibbi78 25.10.2014, 17:48
9. Neeein!

Scheint eher so, als wären in München wieder die "Amigos" unterwegs...: Mir san mir - und eh mir denne Preussn Geld geben, geht die Welt unter!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7