Forum: Wirtschaft
Verhandlungen mit Hedgefonds gescheitert: Argentinien ist pleite
AFP

Am Ende half nichts mehr: Die Verhandlungen zwischen Argentinien und seinen Gläubigern sind gescheitert - die Regierung in Buenos Aires ist pleite. Für die Menschen im Land hat der Staatsbankrott dramatische Folgen.

Seite 22 von 64
muellerthomas 31.07.2014, 09:57
210.

Zitat von Dr.Q
Man stelle sich vor ein paar US-Zocker verklagen die USA und die USA sind bankrott!
Worauf sollten diese Zocker klagen? Die USA haben bisher immer all ihre Anleihen pünktlich und in voller Höhe bedient.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
p_p_b 31.07.2014, 09:58
211. eigentlich doch die richtige Entscheidung

denn mal wieder bekommen nur die Reichen (Elliott & co) nicht den Hals voll, und wollen unbedingt Ihre unverschämte Rendite durchsetzten. Nur die Kleinen haben mal wider einem Kompromiss zugestimmt. Und wenn das wirklich vor der letzten Pleite vereinbart wurde, dann erst recht! Als Sieger fühlt sich keiner, kann ja auch nicht. Sicherlich ist ARG vor allem selber Schuld, aber ich hätte ähnlich entschieden. NAch 7 Pleiten sollte man doch gewisse Erfahrungen haben, und die anstehende Krise bewältigen können. Investoren wird es auch genug geben, denn denen werden wieder SUPER-Renditen geboten, und die Gier macht davor halt kein Halt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mischpot 31.07.2014, 09:58
212. Die Amerikaner lassen nicht locker

wenn es darum geht Profit aus einer Sache zu ziehen.
Wo lag denn das ursprüngliche Investment bei 100 Mio.
mehr sollten Sie auch nicht bekommen. In Deutschland wurden jetzt die Anprüche eines Hedgefonds komplett zurück gewiesen. Wieso wird in Deutschland gesagt dass die Hedgefonds einen Verlust zu akzeptieren haben und in Argentinien nicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joomee 31.07.2014, 09:59
213. Nicht nur Argentinien

Bei allem Mitgefühl für Argentinien und ich bin ja auch kein Freund von solchen Fonds. Aber wenn ich mir ein Haus kaufe und Schulden aufnehme und sie nicht zurückzahlen kann, wird die Bank mir das Haus ziemlich schnell pfänden und ich bin dann auch pleite.

Die Bank, Sparkasse oder wer immer mir Geld geliehen hat, fragt nicht nach meinem Schicksal oder ob ich nun womöglich mit zwei kleinen Kindern und einer kranken Frau auf der Strasse stehe. Und das würde überall auf der Welt so gehabt, auch in Deutschland...

Also was soll das niedermachen der USA hier? Das hat im übrigen auch ein Gericht entschieden und nicht die US-Regierung. Und jeder Richter dieser Welt würde das genauso entscheiden, da vor Gericht es nicht um Moral geht - und auch nicht gehen kann. Das ist nun mal so.

Und nochmal: Mir tut das auch leid, aber so einfach wie es viele hier schreiben ist die Sache leider nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xaka 31.07.2014, 10:00
214. ****

Zitat von joanbacha
Was sagen manche Holländer über die Deutschen....?
**** Ik kan niet tegen haar, maar hoe doen om de alleen de vierde keer wereldkampioen te worden ;-)))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bürger_an_die_macht 31.07.2014, 10:00
215. Warum

Kann ein Gericht in den USA über die Gültigkeit eines internationalen Hedgefonds entscheiden? Und vor allem: Warum sind diese widerlichen Hedgefonds eigentlich noch legal?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
finnegan 31.07.2014, 10:01
216. Unfassbar...,

Zitat von liverbird
Unfassbar mit was für einem Selbsverstandnis die USA andere Länder in die Pleite treiben. Was ich aber noch viel unfassbarer finde, dass die Welt sich das immer weiter gefallen lässt. Wieso in Gottes Namen schließt sich die Weltgemeinschaft nicht endlich gegen dieses gottlose, arrogante Land zusammen?
mit welcher verqueren Logik Sie argumentieren. Sie sind auch einer von denen, die jammern, wenn ihnen die Bank das Häuschen wegnimmt, wenn sie ihren Verpflichtungen nicht mehr nachkommen.

Ist es denn wirklich so erstaunlich, dass ein Gläubiger sein Geld zurück haben will, das er verliehen hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zynik 31.07.2014, 10:02
217.

Zitat von el_jordi
hier das Gebaren der Hedgefonds und amerikanischer Gerichte richtig heißen können. Die Implikationen sind massiv.
Ich habe das Gefühl, dass viele der Befürworter der Finanzbranche selbst in der ein oder anderen Form nahe stehen oder zumindest in einem entsprechenden Studium die marktkonforme Logik verinnerlicht haben. Aber das ist nur meine subjektive Meinung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muellerthomas 31.07.2014, 10:02
218.

Zitat von enfield
weiss ich doch nicht!
:-)
Aber eine Rendite von 1680% ist Ihnen ja zu hoch. Also gibt es ja je nach Laufzeit immer irgendeinen Anleihekurs, bei dem die Rendite höher ist, als Sie es für akzeptabel halten. Ab diesem Kurs dürften Anleihen dann also nicht mehr gehandelt werden oder es setzt automatisch ein Schuldenschnitt ein.


Zitat von
Das ist auch völlig egal - der größte Teil der Gläubiger hat sich ja auch einigen können....die sind jetzt natürlich auch die Gelackmeierten, weil es manchen Krähen halt egal ist, wem sie alles die Augen aushacken.
Nein, diese Schuldner hätten im Falle einer Zahlung an den Hedgefonds ebenfalls Ansprüche auf volle Zahlung gehabt.


Zitat von
Es geht letztendlich darum ob es tatsächlich alle ethisch korrekt finden, nur für den Profit einiger (Super-)reicher, Menschen in die Armut zu entlassen.
Das sind sicherlich keine netten Menschen bei diesem Hedgefonds, aber es war Argentinien, welches sich das Geld geleihen hat und nun nicht bezahlen will.

Hilfreich wäre sicherlich eine internationale Insolvenzordnung für Staaten.


Zitat von
Ob man die "Schuld" bei der argentinischen Regierung sucht oder woanders, ist für die betroffenen Menschen unerheblich. Der Hedgefonds hätte mit einem (Teil-)Verzicht auf die Profite (nichtmal die ursprünglichen Investitionen) vermutlich den Schmerz für die argentinischen Bürger zumindest erheblich lindern können.
Vermutlich ja. Und die argentinsiche Regierung könnte da noch viel mehr Leid lindern, wenn die Politik besser wäre und nicht nur für die obersten 1% der Argeninier. Gezockt haben hier doch letztlich die Top 1% der USA gegen die Top 1% Argentiniens.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
martin2011ac 31.07.2014, 10:02
219. Der Argentinische Patient

Sicher den Fonts geht es nur um die Rendite, Argentinien aber ist ein reiches Land, welches innerhalb von 13 Jahren zweimal Bankrott gegangen ist. Ich denke dass diese „Geier“ genau die Medizin sind die der Argentinische Patient braucht um seine Wirtschaft nicht nur „vor den Wahlen“ sondern dauerhaft „auf zu päppeln“.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 22 von 64