Forum: Wirtschaft
Verkehr: Autobahnen könnten doch privatisiert werden - durch die Hintertür
DPA

Finanzminister Schäuble wollte private Investoren an Autobahnen beteiligen. Die SPD konterte, die Pläne seien vom Tisch. Nun kommt ein Gutachten zum Schluss, private Investoren könnten sich doch einen Anteil sichern.

Seite 1 von 20
josho 07.12.2016, 18:08
1. Natürlich ist...

...die Abzocke nicht vom Tisch. Sie kommt todsicher. Und die SPD macht auch mit - nach einer angemessenen Schamfrist!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kater38 07.12.2016, 18:08
2. Ist doch klar, daß das so ist

Wenn man 1 und 1 zusammen zählen kann, dann ist doch klar, daß hier die Banken durch die Hintertür gerettet werden sollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kanalysiert 07.12.2016, 18:09
3.

So treibt man Wähler in die Arme der AfD...Gratulation, ihnen ist nicht mehr zu helfen. Meine Güte, bescheissen sie uns wenigstens erst NACH der Wahl wie sonst auch, ihre Aktionen sind an Dummheit kaum noch zu übertreffen. Sie heizen nur die Protestwähler an und treiben den Populisten neue Kandidaten in die Arme.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
philipp_vosshans 07.12.2016, 18:10
4. Ich bitte euch..

Wir wissen alle, wie das ausgeht ;) #Greed #Lobby #Politikheute

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Augustusrex 07.12.2016, 18:11
5. Renommierte Fachleute

und im Auftrag des Zentralverbandes der Baufritzen..
Aber klar, wes Brot ich ess, des Lied ich sing,

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andraschek 07.12.2016, 18:12
6. Ja und so wurschteln sie weiter vor sich hin

und verstecken ihre wahren absichten hinter verklausolierten Texten. Man braucht sich wirklich nicht darüber zu wundern das die AfD einen enormen Zulauf hat. Solange der Bürger vermittelt bekommt das es wohl nicht schlimmer kommen kann wird er die etablierten Parteien für ihr schändliches verhalten abstrafen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
olsche 07.12.2016, 18:12
7.

Autobahnen gehören genauso zur Daseinsversorgung wie Wasserleitungen, Stromtrassen, Gasleitungen etc.. Insbesondere bei der Privatisierung der Stromtrassen und Wasserversorgung aber auch der Müllabfuhr usw. hat der Staat und somit die Allgemeinheit die demokratische Kontrolle verloren. Sobald derzeit eines der privatisierten Vorhaben nicht genug Rendite abwirft treten Lobbyisten auf den Plan und "überzeugen" Mandatsträger im Sinne ihrer Auftraggeber Gesetze zu ändern, Money nachzuschiessen oder drohen ansonsten mit Lieferengpässen. Erpressung sollte nicht möglich sein. Privatisierung nicht stattfinden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rotegruetzetralala 07.12.2016, 18:13
8. Was wir wirklich brauchen

Privatisiertes Grundwasser, privatisierte Luft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
El pato clavado 07.12.2016, 18:14
9. Ein Gegengutachten wird kommen

darauf ist Verlass. Das ist doch schon was

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 20