Forum: Wirtschaft
Verliert die Rente ihre Legitimität?

Ein Durchschnittsverdiener muss 26 Jahre Beiträge zahlen, um im Alter ein Einkommen auf Hartz-IV-Niveau zu haben. Verliert die Rente ihre Legitimität?

Seite 31 von 231
uwp-berlin 27.11.2009, 08:55
300. Staatssekretär?

Zitat von Roter Teufel
Wenn die ersten höheren Arztrechnungen im Ausland anfallen, sind ihre Auswanderer schneller wieder hier, als sie gucken können.
Ach so. Dann empfehlen Sie also der arbeitenden Bevölkerung die Emigration - und wenn dann die Zipperlein kommen, (im Rentenalter also), dann sollen die alle wiederkommen?
Ist das Ihre Lösung für die Legitimität und Attraktivität des deutschen Rentensystems?
Das rate ich nicht vielen - aber wer solche genialen Konzepte entwickelt, der ist wirklich zu höherem berufen.

Beitrag melden
marks & spencer 27.11.2009, 09:03
301.

Zitat von Der_Franke
Das gilt aber nur für die Rendite aus Sparvermögen zum sonstigen Einkommen. Stellt diese Rendite das einzige Einkommen da, schaut es ein bischen anders aus. Das jährlich steuerfreue Existenzminimum übersteigt doch 800 jährlich.
Ich nehme mal an, dass es nicht die einzige Einnahmequelle ist, sonst wäre es höchst fahrlässig - nämlich wenn die Dividendenausschüttung reduziert bzw. ganz ausgesetzt wird.

Beitrag melden
syramon 27.11.2009, 10:22
302.

Zitat von Roter Teufel
Wenn die ersten höheren Arztrechnungen im Ausland anfallen, sind ihre Auswanderer schneller wieder hier, als sie gucken können.
Nein stimmt ganz und gar nicht,ganz im Gegenteil.
Man hört ja mittlerweile Schlimmes über das
deutsche Krankensystem.

Beitrag melden
uwp-berlin 28.11.2009, 10:15
303.

Zitat von syramon
Nein stimmt ganz und gar nicht,ganz im Gegenteil. Man hört ja mittlerweile Schlimmes über das deutsche Krankensystem.
Warten Sie erstmal, wie sich das bei 250.000 Emigranten im Jahr entwickelt.
Es ist ja mittlerweile ganz klar - zur Finanzierung der Renten und des Gesundheitssystems können nicht die jungen Mitbürger (mit den heutigen Minilöhnen) allein herangezogen werden. Das ist rein (finanz-)technisch absurd.
Die Teile der Großelterngeneration, die auf den hunderten Milliarden an Vermögen sitzt, muss sich zur Entlastung ihrer Kinder und Enkel auch beteiligen - z.B. direkt mittels Vermögens- - oder indirekt über die Erbschaftssteuer.

Beitrag melden
Meerkönig 28.11.2009, 14:18
304.

Zitat von uwp-berlin
Warten Sie erstmal, wie sich das bei 250.000 Emigranten im Jahr entwickelt. Es ist ja mittlerweile ganz klar - zur Finanzierung der Renten und des Gesundheitssystems können nicht die jungen Mitbürger (mit den heutigen Minilöhnen) allein herangezogen werden. Das ist rein (finanz-)technisch absurd. Die Teile der Großelterngeneration, die auf den hunderten Milliarden an Vermögen sitzt, muss sich zur Entlastung ihrer Kinder und Enkel auch beteiligen - z.B. direkt mittels Vermögens- - oder indirekt über die Erbschaftssteuer.
Die Erbschafts-und Vermögenssteuer wurde doch gerade abgeblasen, sollten mal den Generationenvertrag lesen.

Beitrag melden
uwp-berlin 28.11.2009, 15:55
305.

Zitat von Meerkönig
Die Erbschafts-und Vermögenssteuer wurde doch gerade abgeblasen, sollten mal den Generationenvertrag lesen.
Ich habe nicht behauptet, dass unsere Regierung zum besten des Vaterlandes agiert und regiert.

Beitrag melden
Astir01 30.11.2009, 12:13
306.

Zitat von marks & spencer
Die 6 Prozent kriegen Sie aber nur bis zum Sparerfreibetrag (800 Euro bei Singles). Darüber schlägt der Staat 30 % Steuern drauf. Dann sind es nur noch 4 Prozent. Rechnet man die Inflationsrate ein, kommt nicht viel bei raus.
26,375 % (= Abgeltungssteuer + Soli)
Das ist weniger als mein Einkommensteuersatz. Die Inlationsrate wird im Allgemeinen (also im Großen und Ganzen über die Jahre hinweg) durch die im gleichen Maß steigenden Unternehmensgewinne ausgeglichen.
Aber, wie gesagt: damit wäre ich zufrieden.

Beitrag melden
Roter Teufel 01.12.2009, 09:19
307.

Zitat von uwp-berlin
Ach so. Dann empfehlen Sie also der arbeitenden Bevölkerung die Emigration - und wenn dann die Zipperlein kommen, (im Rentenalter also), dann sollen die alle wiederkommen? Ist das Ihre Lösung für die Legitimität und Attraktivität des deutschen Rentensystems? Das rate ich nicht vielen - aber wer solche genialen Konzepte entwickelt, der ist wirklich zu höherem berufen.
Weit verbreiteter Fehler. Man vergisst einfach alles zu lesen.
Das was Sie mir unterstellen habe ich nie geschrieben.

Beitrag melden
chirin 01.12.2009, 10:06
308. Verliert die Rente ihre Legitimität?

Zitat von sysop
Ein Durchschnittsverdiener muss 26 Jahre Beiträge zahlen, um im Alter ein Einkommen auf Hartz-IV-Niveau zu haben. Verliert die Rente ihre Legitimität?

Das mußten auch alle in früheren Zeiten, nur das in den 60ziger Jahren die Preise moderat waren und man heute nichts mehr für sein Geld bekommt.Hier stimmt das Lohngefüge nicht mehr , denn prozentual müßten die Arbeitnehmer mehr verdienen.
1957 kam ein Brötchen 0,05 Pfennig und die Miete für eine 3-Zimmerwohnung betrug 50-75.- DM. Kostgeld wchtl. betrug 20.-DM.
Politisch hat man bewußt versäumt, das Preis-Lohn-Niveau entsprechend anzuheben und man hat aus politischen Gründen während des kalten Kreiges eine stinkenfaule Gesellschaft herangezogen, die schon in 3.Generation Sozialhilfe beziehen. Das gab es natürlich 1957 nicht!

Beitrag melden
harvest_moon 01.12.2009, 10:57
309.

Zitat von chirin
Das mußten auch alle in früheren Zeiten, nur das in den 60ziger Jahren die Preise moderat waren und man heute nichts mehr für sein Geld bekommt.Hier stimmt das Lohngefüge nicht mehr , denn prozentual müßten die Arbeitnehmer mehr verdienen. 1957 kam ein Brötchen 0,05 Pfennig und die Miete für eine 3-Zimmerwohnung betrug 50-75.- DM. Kostgeld wchtl. betrug 20.-DM. Politisch hat man bewußt versäumt, das Preis-Lohn-Niveau entsprechend anzuheben und man hat aus politischen Gründen während des kalten Kreiges eine stinkenfaule Gesellschaft herangezogen, die schon in 3.Generation Sozialhilfe beziehen. Das gab es natürlich 1957 nicht!
Das Sozialhilfegesetz trat 1962 in Kraft.
Das sind bis heute 47 Jahre.
Wie bringen Sie bitte in 47 jahren 3 Generationen unter?

Beitrag melden
Seite 31 von 231
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!