Forum: Wirtschaft
"Verlorenes Vertrauen": Indonesien storniert Bestellung von 49 Boeings 737 Max
Lindsey Wasson / REUTERS

Die indonesische Fluggesellschaft Garuda reagiert auf die jüngsten Abstürze von zwei Boeings 737 Max: Sie hat den Kauf von 49 Maschinen dieses Typs widerrufen - die Passagiere hätten das Vertrauen verloren.

Seite 1 von 10
spon-facebook-10000015195 22.03.2019, 06:25
1. Aha

Vor wenigen Tagen gab es hier ein Interview mit einem Experten, der sehr überzeugt gesagt hatte, dass sicher keine Airline ihre Bestellungen stornieren würde, weil Alternativen fehlen. Offenbar sehen das die Airlines anders.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegulant 22.03.2019, 06:56
2. Erledigt

Die 737Max ist damit erledigt. Welcher Passagier steigt denn noch freiwillig in diesen "Todes-Flieger" ein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stenkelwelt 22.03.2019, 06:59
3. Software Tester

Wie stellt man eigentlich fest, ob eine Änderung in der MCAS Software funktioniert? Wartet man dann auf den nächsten Absturz? Fragen über Fragen, vermutlich ohne Antwort.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tosi01 22.03.2019, 07:07
4. Warum

sollte man, sofern man für die Kunden Verantwortung übernehmen will bzw. muss, diesen amerikanischen Schrott kaufen!!! Es gibt andere technisch ausgereiftere Flugzeuge auf dem Markt ! Also, ich als Vielflieger werde mich in keine in den USA hergestellten Flugzeuge mehr setzen, das Vertrauen ist absolut dahin - nicht nur in Boeing sondern auch in Tesla sowie anderer US-Produkte. Es ist teurer und darüber hinaus noch schlechter Schrott.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegelzeit 22.03.2019, 07:09
5. Dass eine südostasiatische Linie...

...den wichtigsten Schritt geht, den Flieger endgültig vom Himmel zu nehmen ist eigentlich ein Witz. Dieses Flugzeug darf nie wieder aufsteigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ddcoe 22.03.2019, 07:10
6. Dabei wird es nicht bleiben

Das Thema Vertrauen ist der entscheidende Punkt - da bleiben die Untersuchungen abzuwarten. Das Statement von Boeing Chef war da eher kontraproduktiv.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neutralfanw 22.03.2019, 07:11
7. Nicht die einzige

Stornierung für diesen Flugzeugtyp. Wenn es vertraglich und juristisch möglich ist, werden weitere Kaufrücktritte erfolgen. Bis die mögliche neue Software entwickelt, erprobt, genehmigt und verbaut wird, werden noch viele Flugzeuge irgendwo abgestellt bleiben. Der Vorteil wird sein, dass einige Kunden ihre Maschinen schneller bekommen könnten....wenn die Fluggäste diesen Flugzeugtyp -max8- jemals wieder akzeptieren. Witz: Evtl. könnte man den Flugzeugtyp umbenennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anders_denker 22.03.2019, 07:19
8. Vorbildlich

es ist zu wünschen das andere Gesellschaften dem Beispiel folgen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatherted98 22.03.2019, 07:25
9. kann ich verstehen....

....ich hätte nach den jüngsten Pressemeldungen und Startverboten auch keine Lust mit diesem Flieger zu fliegen....auch wenn es sich rausstellen sollte, das ein Pilotenfehler oder sonst was Schuld war....fliegen ist Vertrauenssache.....wenn das weg ist, fliegt man nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10