Forum: Wirtschaft
Verschwörungstheorien in der Wirtschaft: Der Mafia-Mozzarella
AFP

Pssst! haben Sie es schon gewusst? In kaum einem anderen Lebensbereich kursieren so viele Verschwörungstheorien wie in der Wirtschaft. SPIEGEL ONLINE stellt die wichtigsten vor. Diesmal: Wie die italienische Mafia die beliebte Mittelmeerkost verdorben hat.

Seite 1 von 3
Tigerseele 07.10.2012, 15:44
1. Ich tippe

...auch manchmal irgendwas ins Internet rein...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
egon_kallinski 07.10.2012, 16:02
2. Und was ist da neu dran?

Die Mafia ist im 19. Jahrhundert auf den Zitrusplantagen Siziliens entstanden.

Siehe: John Dickie: Cosa Nostra, Die Geschichte der Mafia.
Ein ziemlich umfangreiches Sachbuch zum Thema.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thelix 07.10.2012, 16:07
3.

Sorry, aber da kann ich mich meinem Vorredner nur anschließen: Soll das ein Artikel sein??

Wo sind die versprochenen Verschwörungstheorien? Wo wird einem denn - wie im Teaser allzu vollmundig angekündigt - erklärt, "wie die italienische Mafia die beliebte Mittelmeerkost verdorben hat"?

Alles, was "enthüllt" wird, sind die zwei (!!!) sattsam bekannten Lebensmittelskandale bzgl. Olivenöl und Mozzarella. Beide wurden überall - auch hier - zu Genüge besprochen. Und daß Fleisch nicht immer dem angegebenen Herstellungsort entstammt, ist ja nun auch nicht gerade etwas neues.

SpOn, ein solcher Schrottartikel ist Euer nicht würdig! Ich bin nun weiß Gott keiner dieser ewigen Nörgler, aber das ist der mit großem Abstand belangloseste und überflüssigste Artikel, der in diesem Jahr hier veröffentlicht wurde!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#venturi 07.10.2012, 16:55
4.

Zitat von sysop
Pssst! haben Sie es schon gewusst? In kaum einem anderen Lebensbereich kursieren so viele Verschwörungstheorien wie in der Wirtschaft. SPIEGEL ONLINE stellt die wichtigsten vor. Diesmal: Wie die italienische Mafia die beliebte Mittelmeerkost verdorben hat.
Diese ganzen Verschwörungstheorien kommen nicht von ungefähr; Und in einem System, in welchem Korruption und Geheimhaltung quasi die Basis allen "wirtschaftens" bilden ist auch kaum etwas anderes zu erwarten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hugh 07.10.2012, 17:09
5. Getreide aus Russland

Zitat von larry
kann man Tag und Nacht beoabchten, wie der Mehl aus Osteuropa in die EU kommt. Er wird in die gigantischen, offenen Silos von oben rein gepumpt. Im Himmel kreisen alle Vögelarten und bedienen sich, unten am Boden wimmelt es nur so von 20 cm langen Ratten...
Jetzt erklären Sie nur noch, was daran neu und schlimm sein soll.
Italien als Pastaland hat schon seit dem 18. Jahrhundert seinen Rohstoff (Hartweizen) aus "Osteuropa", genauer aus Russland, bezogen, weil es im Land selbst für den Eigenverbrauch nicht genügend produziert. Und wo in der EU diese Mengen produziert werden sollen, müssten Sie wohl auch erklären.
Es wird in der Regel auch nicht Mehl transportiert, sondern maximal Grieß, zumeist aber die ganzen Getreidekörner. Das verhindert Staubexplosionen, die sonst Schiffe und Häfen gefährden würden.

Das sich in Häfen Vögel und Ratten herum treiben ist ebenfalls weder neu, noch hat es etwas mit der Mafia zu tun.
Vögel und Ratten finden Sie in jedem Hafen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RenegadeOtis 07.10.2012, 17:21
6.

Zitat von #venturi
Diese ganzen Verschwörungstheorien kommen nicht von ungefähr; Und in einem System, in welchem Korruption und Geheimhaltung quasi die Basis allen "wirtschaftens" bilden ist auch kaum etwas anderes zu erwarten
Brilliant: Die Tatsache dass es Verschwörungstheorien gibt beweist, dass Korruption und Geheimhaltung (quasi die Kerne der VT) wirklich in diesem Ausmaß existieren.

Grandiose Logik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ixtlan 07.10.2012, 17:34
7.

Zitat von thelix
Sorry, aber da kann ich mich meinem Vorredner nur anschließen: Soll das ein Artikel sein?? SpOn, ein solcher Schrottartikel ist Euer nicht würdig! Ich bin nun weiß Gott keiner dieser ewigen Nörgler, aber das ist der mit großem Abstand belangloseste und überflüssigste Artikel, der in diesem Jahr hier veröffentlicht wurde!
Ach was, das reiht sich doch wunderschön ein zwischen den zahlreichen Bibo Artikeln dem Wetten dass Live Ticker und der Berg-Kollumne.
Nicht nur wo BILD draufsteht ist eben auch BILD drin.
Langsam scheinen das die Leute aber auch zu merken. Kann auf lange Sicht eigentlich nur dem Verkauf des Magazins schaden. Aber wer denkt heute schon noch über 3 Monate hinaus...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gracie 07.10.2012, 18:49
8. Verschwörungstheorie...

Zitat von sysop
Pssst! haben Sie es schon gewusst? In kaum einem anderen Lebensbereich kursieren so viele Verschwörungstheorien wie in der Wirtschaft. SPIEGEL ONLINE stellt die wichtigsten vor. Diesmal: Wie die italienische Mafia die beliebte Mittelmeerkost verdorben hat.
Die Pizza-Connection hat es gegeben, da ging es aber nicht um Essen, sondern um Drogen. Machen sie sich mal schlau und was den Rest angeht, unterhalten sie sich mal mit meiner Schwester, die lebt in Süditalien, da stammen wir nämlich her, von wegen Verschwörungstheorie !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mr.GeldSchein 07.10.2012, 20:19
9. vernachlässigbar?

"Eine Untersuchung des Landwirtschaftsverbands Coldiretti hat ergeben, dass der jährliche Umsatz der Agro-Mafia inzwischen bei 12,5 Milliarden Euro liegt"

Finden sie das etwa wirklich vernachlässigbar? Ich meine es geht um unser Essen. Wenn Sie vergiftete sachen essen werden sie krank. So ist das nunmal.

Als ich finde den Artikel mehr als seltsam. Zuerst solle es eine VT sein, dann stellt sich heraus es gibt diese Lebensmittelmafia offenbar doch aber sie hat eben "nur" einen Umsatz von 12,5 Milliarden(!!) Euro

na dann Mahlzeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3