Forum: Wirtschaft
Verstoß gegen Sozialcharta: Regierung verweigert Kampf gegen Lohndumping
DPA

Deutschland verstößt gegen die Europäische Sozialcharta. Die Bundesregierung will sich nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen dennoch nicht für das Recht auf ein angemessenes Arbeitsentgelt einsetzen. Das geht aus einer Stellungnahme des Arbeitsministeriums hervor.

Seite 1 von 32
unixv 01.05.2013, 13:13
1. Klar geht das den Damen und Herren am A vorbei!

die brauchen ja auch nur die Hand zu heben, um ihre Diäten zu erhöhen! Was geht die das Volk an?

Eine Bande Asozialer Handaufhalter mit Anstrengungslosen Wohlstand im Selbstbedienungsladen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
friedrich_eckard 01.05.2013, 13:17
2.

Wundert und überrascht das nun irgendjemanden? War von einer Koalition von Kapitalistenknechten und -mägden wirklich irgendetwas anders zu erwarten - und darf man, die Frage sei hinzugefügt, von der künftigen Koalition, in der gelb eingefärbte durch tarnfarben rosa angestrichene Kapitalistenknechte und -mägde werden ersetzt werden, realistischerweise irgend etwas anderes erwarten? Zumal, da der künftige Koalitionspartner mit Hartz-IV ja gerade ein höchst wirksames Instrument zur staatlichen Beförderung von Lohndumping erst geschaffen hat?

Das da und "Kampf gegen Lohndumping" - es wäre zum Lachen, wenn es nicht zum Heulen wäre! Seit dem Nachfolger Kohls ist Lohndumping doch nicht im Grundgesetz verankertes Staatsziel!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolowizard 01.05.2013, 13:18
3. Es kann nicht sein,

dass Menschen die Ganztägig arbeiten nicht genügend Geld zum Leben verdienen !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
proanima 01.05.2013, 13:21
4. Sozialcharta?

Zitat von sysop
Deutschland verstößt gegen die Europäische Sozialcharta. Die Bundesregierung will sich nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen dennoch nicht für das Recht auf ein angemessenes Arbeitsentgelt einsetzen. Das geht aus einer Stellungnahme des Arbeitsministeriums hervor.
Verweigert dies nur Deutschland? Wie viele Länder verweigern dies den noch bzw. wer verweigert dies nicht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flyingclown 01.05.2013, 13:22
5. Peinlich

wenn die EU Kommission Deutschland wegen mangelndem Sozialverhalten rügen muss. Arbeitnehmer sind halt immer noch das Melkvieh der Nation. Langfristig wird sich das sicherlich rächen. Kurzfristig hoffentlich auch, wenn der Wähler sein Kreuz an der richtigen Stelle macht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
NeueGedanken 01.05.2013, 13:24
6. Das diese Herren und Damen jedes Maß verloren haben

zeigt schon die Tatsache, dass sie ihre Verwandten für Sekräterinnen Jobs Gehälter von 5500 Euro zahlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kdshp 01.05.2013, 13:25
7. Deutschland Lohndumping

Zitat von sysop
verstößt gegen die Europäische Sozialcharta. Die Bundesregierung will sich nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen dennoch nicht für das Recht auf ein angemessenes Arbeitsentgelt einsetzen. Das geht aus einer Stellungnahme des Arbeitsministeriums hervor.
Warum auch?! Der typische CDU/CSU/FDP wähler profitiert ja auch von diesen dumping löhnen. Diese wähler schämen sich nicht mal sondern nutzen das voll aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kdshp 01.05.2013, 13:28
8. Deutschland?

Zitat von proanima
Verweigert dies nur Deutschland? Wie viele Länder verweigern dies den noch bzw. wer verweigert dies nicht!
Sicher gibt es auch andere länder die das tuen IST das aber ein grund das wir das auch tuen? Was sagen sie denn dazu das deutschland das auch tut?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
warndtbewohner 01.05.2013, 13:31
9. Wen wundert´s

gekaufte Politik durch die Wirtschaft. Allein wenn man anschaut was CDU/FDP/SPD/Grüne von den Wirtschaftsverbänden an Spenden erhalten ist doch alles klar. Die haben schließlich nichts zu verschenken. Lediglich die Linke geht wieder mal leer aus. Warum wohl?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 32