Forum: Wirtschaft
Verunsicherte Anleger: Merci Marine
AFP

Aus Angst vor einem Wahlsieg von Marine Le Pen flüchten Anleger in deutsche Staatsanleihen, allen Verlusten zum Trotz. Dem Bundesfinanzminister bescheren neue Schulden Hunderte Millionen Euro Gewinn - im Jahr.

Seite 1 von 9
rbn 24.02.2017, 18:01
1. das zufriedene Gesicht eines Schwaben, dessen Weizen blüht

Danke Herr Schäuble für die gekonnte Führung Ihres Amtes. Sie dürfen sich auch weiterhin diebisch freuen !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wasistlosnix 24.02.2017, 18:05
2. Schwarze Null

Dann könnte man ja diesen Gewinn zur Schuldentilgung nehmen. Anstatt 151 Milliarden komplett neu umzuschulden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
warholandy 24.02.2017, 18:06
3. hmm

Ich glaube, nein - ich lege mich fest! Das Geld kommt nicht dem Finanzminister, sondern dem Finanzministerium zugute. Und damit uns allen, nur mal so nebenbei bemerkt ... . Wehre den Anfängen unseriöser Berichterstattung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schweineschnitzel0815 24.02.2017, 18:07
4.

Alles sehr schön gemacht Herr Schäuble. Zumindest so lange, bis und die Schuldenunion inkl. Target II um die Ohren fliegt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegelobild 24.02.2017, 18:11
5.

Sollte Le Pen gewinnen, könnte Frankreich aus dem Euro austreten und seine Schulden womöglich in einer neuen Währung bezahlen, einem schwachen Franc? Im Fall Griechenland wurde uns immer erzählt, dass die ihre Schulden in Euro zurückzahlen müssten, nicht in Drachmen. Aber das wird von den Journalisten gedreht, wie es gerade passt.
Tatsächlich gibt es für französische Anleger sicherlich eine Spekulation, ihr Geld in Deutschland anzulegen. Sollte es zu einem Austritt Frankreichs aus dem Euro kommen und der Franc um z.B. 20% abwerten, würden sie 20% mehr Landeswährung zurücktauschen, als sie angelegt haben. Falls in Franc zurückgezahlt wird, wofür im Artikel noch ein seriöser Beweis fehlt
Zur Zeit liegen aber auch die Zinsen in Frankreich im Minusbereich. In dem Artikel wird viel Wind gemacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ex_berliner 24.02.2017, 18:16
6. Ist doch super,

wenn diese rechten Nationalisten nicht viel mehr erreichen, als ihren eigenen Nationen Schaden zuzufuegen. So kann sich das Thema hoffentlich von selbst erledigen, wenn die Menschen ihre Augen offenhalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
galbraith-leser 24.02.2017, 18:16
7. Wir erleben die verrückten Irrungen eines Systems kurz vor dem Kollaps

Der Zins drückt den Wert des Kapitals aus, so wie der Preis den Wert einer Ware widerspiegelt. Wenn das Kapital nicht mehr verzinst wird und der Anleger sogar weniger herausbekommt, als er investiert hat, dann läuft ganz offensichtlich etwas verkehrt. Angst war schon immer ein schlechter Ratgeber. Und die Ursache der Angst ist der Euro, der als Einheitswährung zu viele wirtschaftlich und kulturell verschiedene Länder in ein Zwangskorsett steckt. Deshalb wird er in der aktuellen Form keinen Bestand haben. Dazu muss man kein Prophet sein, einfache Addition genügt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nichtraucher 24.02.2017, 18:17
8. wär hätte das gedacht....

.... die Faschisten in Frankreich helfen mit, den deutschen Staatshaushalt zu finanzieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Darwins Affe 24.02.2017, 18:19
9. Auch Spekulation dabei

Viele Ausländer kaufen auch deutsche Staatsanleihen, weil sie auf ein Auseinanderkrachen des Euros und eine anschliessende Aufwertung einer neuen D-Mark setzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9