Forum: Wirtschaft
Von wegen fair: Berliner Start-ups zahlen Frauen 25 Prozent weniger als Männern
Getty Images

Junge Firmen aus der Hauptstadt geben sich gern fortschrittlich. Doch beim Gehalt herrscht Macho-Kultur: Die Lohnkluft zwischen Frauen und Männern übertrifft laut einer Umfrage sogar den deutschen Durchschnitt.

Seite 1 von 13
paulvernica 11.05.2016, 15:30
1. verhandlungsgeschick

Der Artikel erklärt nicht woran das liegt ?! Verlangen Frauen weniger ? Eigentlich ist das Gehalt doch Verhandlungssache.

Beitrag melden
muellerthomas 11.05.2016, 15:33
2.

Aber was soll das Aussagen? Diese Start-ups haben vermutlich im Schnitt 5 Mitarbeiter, darunter eine Sekretärin, die am unteren Ende der Gehaltsskala steht. Ob Frauen in den Start-ups bei gleicher Aufgabe weniger verdienen, geht doch daraus nicht hervor.

Beitrag melden
Olaf Köhler 11.05.2016, 15:34
3. Mit welcher Begründung?

Mich würde mal eine Begründung interessieren: "Eine Frau bekommt in meiner Firma bei gleicher Arbeit 25% weniger als ein Mann, weil..."

Denkber wären:
- ich damit Lohn- und Gehaltskosten spare
- ich gedanklich immer noch im 19./20. Jahhundert bin
- das machen doch alle so
- das weiß ich doch nicht
...

Sollte ich ein "Argument" vergessen haben, bitte liebe Chefs (zahlen Chefinnen auch weniger?), ich bin gespannt.

Beitrag melden
spon-facebook-1261351808 11.05.2016, 15:35
4. Und die traditionellen Branchen?

In den "traditionellen" Branchen ist zum Teil aber eine noch viel größere Lohndrift zu beobachten. Beides ist nicht gut... Aber da Deutschland sowieso wieder zurück in die 50er Jahre möchte, ist dies wohl in Kauf zu nehmen.

Beitrag melden
kevinschmied704 11.05.2016, 15:37
5. viele selber schuld!

dieses muss, bei einem start up zuarbeiten zerstört die preise auf dem Arbeitsmarkt. niedriglöhne sind letztlich auch eine folge dessen, das auch der Arbeitnehmer für löhne arbeitet , wo er / sie eigentlich das Bewerbungs-Gespräch ohne worte verlassen sollte. statt dessen unterschreiben viele und freuen sich auch noch. dabei hat kaum einer verstanden das Kapitalisten wie Kinder sind, sie wollen ihre grenzen ausweiten und solange man nichts sagt, tanzen sie einem auf der Nase rum. daher bleibe ich dabei, viele schieben unbegründet die schuld auf die unternehmen. dabei reicht es, einfach mal gewisse Prinzipien für die Arbeitswelt auf zustellen und dabei auch zu bleiben, statt immer den buckligen zu spielen! gruß

Beitrag melden
NewYork76 11.05.2016, 15:38
6. Entscheidende Frage

Die entscheidende Frage ist doch ob Frau das Gehalt bekommt das sie gefordert hat oder ob sie den Job fuer weniger Geld als gefordert machen muss?

Wenn eine Statistik zeigt, dass mehr Maenner als Frauen rauchen, so wird ja auch nicht zuerst gefragt warum die Tabak-Industrie Maenner gezielter anspricht als Frauen und was gegen diese Diskriminierubg getan warden kann.

Beitrag melden
romeov 11.05.2016, 15:38
7. Wie sieht es denn bei Start-ups von Frauen aus?

Zahlen die den Männern auch mehr oder gründen Frauen keine Start-ups? Ich meine, der nächste Schritt wird dann sein, dass Sie eine Frauen-Quote für Star-Ups fordern werden.

Beitrag melden
rational_bleiben 11.05.2016, 15:39
8.

Schon wieder so eine nutzlose Statistik, die die Notwendigkeit von Gleichstellungsmaßnahmen verdeutlichen soll. Die entscheidende Frage: wurde die Qualifikation der Arbeitnehmer/Innen berücksichtigt? Wenn nein, dann ist dieser Artikel so viel wert wie die zugrundeliegende Statistik (insofern sie korrekt wiedergegeben wurde). Wenn in jedem Startup 2/3 der EntwicklerInnen des Kernproduktes männlich sind, bzw. 2/3 der BearbeiterInnen administrativer Tätigkeiten weiblich, ist schon alles gesagt. Wissen wir aber nicht, da die falschen Fragen gestellt wurden.

Beitrag melden
RainerCologne 11.05.2016, 15:40
9.

1. Wer zwingt die Angestellten/Praktikanten?
2. Man kann sich bei Verstößen gegen den Mindestlohn anonym beschweren
3. Warum stellen die Start-Ups nicht nur ausschließlich Frauen ein? Würde der Gewinnmaximierung dienlich sein, wenn diese bis zu 25% weniger Gehalt bekommen und damit ruhig zu stellen sind.

Beitrag melden
Seite 1 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!