Forum: Wirtschaft
Vor dem Euro-Gipfel: Vier Wege, wie es mit Griechenland weiter gehen kann
SPIEGEL ONLINE

Kommt nun der Grexit? Nicht sofort, aber die Gefahr ist real. Was ab Dienstag passieren kann - die Szenarien im grafischen Überblick.

Seite 3 von 27
Europäischer Realist 06.07.2015, 19:30
20. Märchenstunde

Das Märchen von der unabhängigen EZB kann keiner mehr hören ... Grimm´s Märchen sind deutlich unterhaltsamer ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karend 06.07.2015, 19:30
21. .

Eine saubere Scheidung wäre angeraten. Der Grexit sollte nun eingeleitet werden. Aber Merkel bei Hollande… Da hab ich schon starke Zweifel, ob sie nicht doch erneut umschwenken wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MatthiasPetersbach 06.07.2015, 19:30
22.

Zitat von pledi
Könnte man mal den Ausdruck Grexit weglassen? Es handelt sich um einen Staatsbankrott. Unter dem Grexit versteht man das Ausscheiden Griechenlands aus dem Euro, wobei völlig unklar ist, wie ein solches Ausscheiden aus rechtlicher Sicht aussehen könnte. Auch folgt das Auscheiden aus dem Euro nicht zwingend aus dem Staatsbankrott. *** Sich präzise auszudrücken, als Journalist, als Fachjournalist, sollte doch eine Selbstverständlichkeit sein. Unklare Ausdruckweisen haben ein Geschmäckle der Desinformation.
Man sollte halt dazuschreiben, was man meint. Wenn Grexit (bescheuertes Wort übrigens) Griechenland mit eigener Währung bedeutet, dann bin ich für Grexit.

Und ob die Banken irgendeinen Euro von ihrem Geld sehen, ist mir egal. Obwohl - mir wäre sehr recht, sie würden KEINEN Cent sehen.

Wäre im Übrigen auch der Weg für andere Länder - incl. uns.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MatthiasPetersbach 06.07.2015, 19:33
23.

Zitat von achduchen
Ich finde sie Europäer können gelassen warten. Der Druck liegt doch bei Griechenland. Und eine Idee wie es in Griechenland erfolgreich laufen soll hatten die Griechen in den letzten 15 Jahren nicht.....
Die Griechen haben die letzten 5 Jahre Reformen in nem Umfang angeleiert, bei denen UNS die Ohren wackeln würden. OK, sie waren eben weit hintendran. Aber Wahrheit sollte schon Wahrheit bleiben. Kann man nachlesen.

Selbst ne Riesenmenge an Hetzbeiträge der letzten Jahre bildet noch lange keine Realität.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
poliglot85 06.07.2015, 19:33
24. Pro unkontrollierter Grexit

Ich bin dafür...raus mit den Griechen...übrigens fühlen wir uns für Elend, Not und Tod gemessen an der richtigen Herkunft auch sonst nicht angehalten allzu viel zu tun. Hier gibt es immer noch Hartz IV und Menschen die trotz Arbeit Ihr Geld nur haben um gerade so den Monat mit dem nötigsten zu überstehen.

Dieses Theater um Griechenland...die Griechen sind mir Kack-egal. Zur Hölle mit der EU...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c.weise 06.07.2015, 19:35
25. Ich finde diese Szenarien unrealistisch

Sie setzen voraus, dass die EZB den ELA - Rahmen weiter ausdehnt und dies erscheint unwahrscheinlich. Vieles hängt jetzt wohl davon ab, ob die griechische Regierung aktive Maßnahmen zur Bankenstabilisierung einleitet, beispielsweise durch Verstaatlichung der Privatbanken. Diese könnten zu Filialen der Nationalbank umgewidmet werden. Anderenfalls droht Chaos auf den Strassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dr.ollig 06.07.2015, 19:38
26. Wir

alle müssen jetzt dafür bezahlen, dass einige unserer Politiker an ihrem Denkmal arbeiten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
coxeroni 06.07.2015, 19:38
27.

Irgendein fauler Kompromiss wird dabei schon wieder rauskommen, da bin ich mir ziemlich sicher. Ist den Bürgern zwar nicht mehr vermittelbar, aber es geht um was Großes, es geht um Europa! Ironie aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dr. Kilad 06.07.2015, 19:39
28. Demokratie oder Diktatur der Gläubiger?

Das ist die einzig noch interessante Frage. Hier liegt der Ball eindeutig in Berlin und Brüssel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
THINK 06.07.2015, 19:39
29.

Warum wird eigentlich Griechenland nicht in Deutschland eingemeindet?

1. Die Übernahme der DDR hat doch auch so einigermaßen funktioniert.

2. LIDL und ALDI sind schon in Griechenland aktiv.

3. Die deutsche Borniertheit lernen die Griechen mindestens so schnell wie damals die Ossis.

4. griechische Politiker können schon heute ebenso sinnlos+dumm daher reden, wie unsere Politiker.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 27