Forum: Wirtschaft
Vorgehen gegen Steuerfahnder: FDP-General verteidigt Schweizer Haftbefehle
dapd

Die Schweizer Justiz bekommt bei ihrem strengen Vorgehen gegen deutsche Steuerfahnder Rückendeckung von der FDP. Generalsekretär Döring erklärte, die Eidgenossen hätten eben kein Interesse daran, "dass Straftaten in ihrem Land belohnt werden".

Seite 5 von 63
KuGen 03.04.2012, 08:08
40. Jeder Tag....

... und jede Aktion bringt die FDP näher an den Untergang.

Somit : Dacapo ! Standing Ovation!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muttisbester 03.04.2012, 08:09
41. Die Chaostruppe ist wieder da!

Herrlich, die FDP ist wieder ganz die alte!
Dilettantisch,populistisch und mit einer großen Portion Dummheit gesegnet.

Erst den Schleckermitarbeitern eine rasche "Anschlussverwertung" nahelegen. Und jetzt Beifall klatschen, wenn deutsche Steuerfahnder per Haftbefehl gesucht werden.

Ich glaube, die FDP sehnt sich nach einem qualvollen langsamen Tod. Jetzt noch mal die Senkung von Hartz IV fordern, den EU-Beitritt der Türkei oder, dass staatliche Rente und gesetzliche Krankenversicherung auf eine ""Grundversorgung" reduziert werden. Garniert mit dem Ruf Nach Steuersenkungen wird die FDP als die Partei in die Geschichte eingehen, die sich innerhalb nur einen Wahlperiode selbst tötete.

Es ist Theater vom Feinsten - herrlich! (und kostenlos)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Harald Schmitt 03.04.2012, 08:09
42. Verklagt doch die Schweiz

Zitat von sysop
Die Schweizer Justiz bekommt bei ihrem strengen Vorgehen gegen deutsche Steuerfahnder Rückendeckung von der FDP. Generalsekretär Döring erklärte, die Eidgenossen hätten eben kein Interesse daran, "dass Straftaten in ihrem Land belohnt werden".
Wegen Anstiftung gewerbsmäßigen Betrugs, Unterstützung kriminellerund Terroristen... .
Die Schweiz lebt davon Geld von Betrügern, Kriminellen und Terroristen zu verwaren.
Die USA haben Länder für weniger überfallen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Roßtäuscher 03.04.2012, 08:09
43. In diesen Tagen sieht man, was für windige Politiker bei uns herumsitzen

Zitat von sysop
Die Schweizer Justiz bekommt bei ihrem strengen Vorgehen gegen deutsche Steuerfahnder Rückendeckung von der FDP. Generalsekretär Döring erklärte, die Eidgenossen hätten eben kein Interesse daran, "dass Straftaten in ihrem Land belohnt werden".
Populismus pur, wenn es um Stimmenfang bei den bevorstehenden Wahlen geht. Der, oder die Rattenfänger von Hameln feiern Urständ. Es ist denen von SPD, aber allen voran der CDU/CSU völlig egal, wie illegal man die CDs für Millionen als eine Art Hehler von einem dubiosen Schweizer exBankangestellten der UBS gekauft hat. Hehler werden normalerweise auch in Deutschland bestraft. Nicht so die Politiker, wenn sie Gesetze missachten.

Zitat von
Deren Vorgehen sei zwar harsch, man dürfe aber nicht vergessen, dass die Daten über deutsche Steuersünder mit Konten in der Schweiz illegal erworben worden seien, sagte Döring
Dann stellt sich einer hin und zeigt für unseren Nachbarn Verständnis, Verständnis für diese Haftbefehle gegen diese Steuerfahnder und ihr illegales Handeln. Weil derjenige von der FDP ist, wird er niedergeschrien.
Es ist richtig, wir haben eine kriminelle Politik. Keiner will es wahrhaben. Keiner will die Schuld bei sich suchen, die Ursache für die Steuerflucht zu sein. Besteuert doch noch die Blähungen, die man nach Sauerkraut Verzehr, oder Kohlkonsum allgemein bekommt. Apropos Kohl aus Oggersheim, auch so ein Thema.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Satisfier 03.04.2012, 08:09
44. Abkommen schützt Steuerbetrüger

Ich empfehle den Entwurf des Steuerabkommens mit der Schweiz mal genau durchzulesen. Es schützt ganz massiv die reiche Klientel. Das Schäuble Rot/Grün dafür jetzt Verzögerung vorwirft ist ein schlechter Witz. Selbst der Kauf von weiteren Daten CD mit Steuerhinterziehern soll mit dem Abkommen nicht mehr erlaubt sein. Das die FDP ins Schweizer Horn stößt war zu erwarten. Den Hotelies die Steuer erleichtern, das Kassensystem zu Gunsten der Ärzte und Pharma Lobby umbauen, den Banken das Geld in den Rachen werfen und die Schlecker Frauen auf die Straße schicken - tolle FDP. Aber mit so einer Klientelpolitik haben Rössler und Co zumindest ihre gut bezahlten Industrie Jobs sicher, wenn sie nach der nächsten Bundestagswahl aus dem Bundestag rausfliegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flower power 03.04.2012, 08:10
45. Und

Zitat von sysop
Die Schweizer Justiz bekommt bei ihrem strengen Vorgehen gegen deutsche Steuerfahnder Rückendeckung von der FDP. Generalsekretär Döring erklärte, die Eidgenossen hätten eben kein Interesse daran, "dass Straftaten in ihrem Land belohnt werden".
die Wähler in DE haben kein Interesse daran, dass solche Politiker belohnt werden. Lasst die FDP im Niemandsland absinken, denn da gehört der Club der Kapitalistenfans und Steuerbetrüger auch hin. Eine Partei deren Patriotismus Geld ist, die handelt eben nicht zum Wohle des deutschen Volkes. Döring klasse gemacht, die Nicht-FDP Wähler danken es dir.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lmike 03.04.2012, 08:11
46. Hat Herr Döring

Zitat von sysop
Die Schweizer Justiz bekommt bei ihrem strengen Vorgehen gegen deutsche Steuerfahnder Rückendeckung von der FDP. Generalsekretär Döring erklärte, die Eidgenossen hätten eben kein Interesse daran, "dass Straftaten in ihrem Land belohnt werden".
hier die Funktion eines Staatstrojaners?
Er muß mittels RootKit-Entfernung von der Platte geputzt werden.
Bitte dazu die Wahlen in SH und NRW vorziehen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Onkel Uwe 03.04.2012, 08:12
47.

Zitat von sysop
Generalsekretär Döring erklärte, die Eidgenossen hätten eben kein Interesse daran, "dass Straftaten in ihrem Land belohnt werden".
Hmm. Ich würde sagen, zu kurz gesprungen. Da hätten sie mal an den am Steuerbetrug und Schwarzgeldwaschung profitierenden Banken ansetzen müssen.
Aber die FDP ist gerade sowieso dabei, sich generell sehr beliebt zu machen, in Vorbereitung auf die kommenden Wahlen >;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klugscheißer0815 03.04.2012, 08:12
48. So ein Heuchler

Zitat von sysop
Die Schweizer Justiz bekommt bei ihrem strengen Vorgehen gegen deutsche Steuerfahnder Rückendeckung von der FDP. Generalsekretär Döring erklärte, die Eidgenossen hätten eben kein Interesse daran, "dass Straftaten in ihrem Land belohnt werden".
Klar belohnen haben die "Eidgenossen" ein Interesse daran, schließlich sehen sie bei Anstiftung und Beihilfe zur Steuerhinterzeihung auch gerne zu.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pete1812 03.04.2012, 08:13
49. FDP - Die Partei der Anderdenker

Zitat von sysop
Die Schweizer Justiz bekommt bei ihrem strengen Vorgehen gegen deutsche Steuerfahnder Rückendeckung von der FDP. Generalsekretär Döring erklärte, die Eidgenossen hätten eben kein Interesse daran, "dass Straftaten in ihrem Land belohnt werden".
Gut so. Die FDP zeigt, dass Sie noch anders als die anderen ist. Ob Schlecker-Rettung oder Haftbefehle gegen Steuerfander da wird konsequent gegen die Tyrannei der Masse gesteuert. Bloß welche Wähler hat die Partei dann noch im Visier. Ein paar Mittelständler oder Personen, die weiterhin die Steuern in der Schweiz hinterziehen. Da wird es bei 5 Proznet dann ganz schön dünn. Zumindest fließen vielleicht noch Spendengelder.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 63