Forum: Wirtschaft
VW-Affäre: Staatsanwalt ermittelt gegen Winterkorn

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat aufgrund von Strafanzeigen ein Ermittlungsverfahren gegen Ex-VW-Boss Martin Winterkorn eingeleitet. Der Vorwurf: Betrug.

Seite 2 von 20
mcpoel 28.09.2015, 13:02
10. Ja, und?

Es wird ermittelt. Vermutlich in alle Richtungen. Herr Winterkorn ist eine der Richtungen.

Ist das wirklich eine Eilmeldung wert?
Sommerloch? Mondloch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gregor Weißenborn 28.09.2015, 13:02
11.

Ich finde es gut das Lug und Trug der Automobilindustrie nun endlich einmal einer schärferen Diskussion unterworfen werden. Dazu sollten aber auch die halbseidenen Tests zu den Verbrauchswerten der Fahrzeuge betrachtet werden. - Verbrauchswerten mit denen beim Endkunden geworben wird, die aber vom Endkunden unmöglich erreicht werden können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wunderläufer 28.09.2015, 13:02
12. Logisch

Herr Winterkorn war oberster Konzernlenker und trug somit auch letztendlich die Gesamtverantwortung. Dieser muss er sich nun stellen, auch wenn er persönlich mit dem Betrug nichts zu tun hatte,

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eppelein von Gailingen 28.09.2015, 13:03
13. Wieso Beihilfe zum Betrug

Zitat von capote
Wenn es nach Recht und Gesetz ginge, müsste man gleich gegen Verkehrsminster Dobrind wegen Beihilfe zum Betrug mit ermitteln, aber so wird alles im Sande verlaufen.....
Der müsste erst einmal vollzogen sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heinrich-wilhelm 28.09.2015, 13:04
14. Richtig

Denn nichts anderes ist dasGanze. Und verantwortlich ist eben der Chef( ist im Krankenhaus jedenfalls so!!)! Aber diese Herren Vorstände glauben offenbar das Gesetz käme erst nach Ihnen und sei etwas fürs Fußvolk!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ludwig49 28.09.2015, 13:04
15. Es war zu erwarten...

...daß VW auch strafrechtlich nicht ungeschoren davon kommt. Neben Winterkorn gibt es sicherlich eine Reihe von Mittätern, die bestimmt auch mit Vorladungen rechnen können. Allen würde ich empfehlen, vorerst keine Reisen in die USA zu unternehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
guenther.kukla 28.09.2015, 13:06
16. Hoffentlich

macht das die gleiche Staatsanwaltschaft die gegen den Fußballer "Reuss" ermittelt hat. Dann wird da schon bald das Verfahren eingestellt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felisconcolor 28.09.2015, 13:09
17. Oh

will mal wieder eine Staatsanwältin mit Pauken und Trompeten auf den Bauch fallen? Das gab es doch schon mal. Die Dame hatte es sogar zweimal versucht. tz tz tz

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felisconcolor 28.09.2015, 13:10
18. Und bitte

Zitat von capote
Wenn es nach Recht und Gesetz ginge, müsste man gleich gegen Verkehrsminster Dobrind wegen Beihilfe zum Betrug mit ermitteln, aber so wird alles im Sande verlaufen.....
gegen alle Verkehrsminister die diese Unsäglichkeiten mit den Prüfzyklen durchgewunken haben mit ihm.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
af17555 28.09.2015, 13:12
19. Betrug??

Wie wäre es, erst mal die Begriffsbestimmungen im StGB lesen??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 20