Forum: Wirtschaft
VW-Aufsichtsratschef: Pötsch ließ sich 20 Millionen Euro garantieren
DPA

Geldsegen für Hans Dieter Pötsch: Der Aufsichtsratsvorsitzende von VW ließ sich nach SPIEGEL-Informationen einen Bonus von knapp 20 Millionen Euro garantieren. Das war nur durch einen Trick möglich.

Seite 1 von 16
ferdi111 22.04.2016, 12:19
1. Na und..

Das Geld ist verdient! VW gehts doch gut, oder? na dann ist ja alles gut...hier gibts NUR Neider..schrecklich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
audiotom 22.04.2016, 12:20
2.

Für diesen Betrag könnte man 400-500 "normale" Mitarbeiter ein Jahr lang beschäftigen.

Und das Grundgehalt ist da ja nichtmal mit dabei.
Mein Touran ist mein erster und definitiv letzter Volkswagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.vantast 22.04.2016, 12:22
3. Bezeichnend

Es ist schon bezeichnend welche Moralvorstellungen in der VW Chefetage vorherrschen. Man betrügt die Kunden und hat dann noch die Dreistigkeit sich persönlich zu bereichern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
acitapple 22.04.2016, 12:23
4.

Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: der Vorsitzende des Kontrollgremiums erhält 20 Mio (garantiert) für seine Tätigkeit, den Vorstand zu kontrollieren. Jener Vorstand, und vermutlich auch Pötsch, der damals noch Mitglied war, ist verantwortlich für massive Verluste, Reputationsschäden und Entlassungen von Mitarbeitern. Von den entgangenen Steuern fange ich gar nicht erst an. Wo war da die Kontrolle ?

Als Aktionär (=Eigentümer) würde ich wohl Amok laufen angesichts dessen, was diese Kapitalvernichter da treiben. Was sagt eigentlich Piech dazu ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
womo88 22.04.2016, 12:25
5. Da bin ich ja nun beruhigt!

Ich hatte schon Sorge, dass Herr Pötsch zum Sozialfall werden würde.

(Und der schämt sich nicht mal. Nicht zu fassen!)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
daydream32 22.04.2016, 12:28
6. Leistungsgerechte Bezahlung

Überragende Arbeitsleistung wurde in Deutschland schon immer überdurchschnittlich vergütet. Möge Herr Pötsch mit dem Geld einen sinnvollen Verwendungszweck finden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bschmid66 22.04.2016, 12:29
7. Sie werden nicht aufhören...

... bis sie auch noch den letzten Pfennig aus den Bürgern gepresst haben! Und Scham kennt von denen keiner!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BettyB. 22.04.2016, 12:29
8. Und?

Der Aufsichtsrat macht mit, die Anleger protestieren nicht. Kritisch nur, dass die Vertreter des Landes Niedersachsen meint, Pötsch müsste ein Vielfaches im Vergleich zur Bundeskanzlerin verdienen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frank57 22.04.2016, 12:30
9. Wie

die "Eliten" in Deutschland halt so sind! Können den Hals einfach nicht voll genug kriegen! Wir leben in einem Neofeudalismus welcher in der "Hartz IV Leibeigenschaft gipfelt! Der CDSPD und den Grünen sei es gedankt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 16