Forum: Wirtschaft
VW räumt weitere Unregelmäßigkeiten bei Abgaswerten ein
DPA

Bei Volkswagen können nach Konzernangaben von weiteren Unregelmäßigkeiten rund 800.000 Fahrzeuge betroffen sein.

Seite 1 von 20
edo@eods.de 03.11.2015, 19:21
1. und die anderen???

Da in diesem Bereich doch jeder Hersteller alles über die Technik der Konkurrenz weiß, ist es wenig wahrscheinlich, dass VW als einziger illegale Mittel verwendet hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
danieldownload 03.11.2015, 19:24
2. Was bedeutet

das jetzt? Ich vermisse das Wort "Diesel" in dem Artikel, sollten jetzt auch die Benziner dran sein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KaWeGoe 03.11.2015, 19:26
3.

... oder spricht man beim "Enkeltrick" oder bei Leuten die falsche Angaben bei "Harz IV" machen auch von "UNREGELMÄßIGKEITEN" ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
behemoth1 03.11.2015, 19:27
4. Betrügen

Wird man nun alle Betrügereien aufdecken, sicherlich kommt nur alles scheibchenweise ans Tageslicht, es ist wie bei jedem anderen Betrüger auch, man wird nur soviel zugeben, wie man es ihnen direkt nachweisen kann.
Also sind wir weiterhin gespannt auf das, was noch alles ans Tageslicht kommen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SteveG 03.11.2015, 19:29
5. Es reicht endgültig!

Für wie dumm halten uns diese kriminellen VW-Manager eigentlich? Erneut dasselbe Spiel: Abgasmanipulationen werden nachgewiesen, aber VW bestreitet es, und zwar vehement. Und erst, wenn alle Fakten auf dem Tisch liegen und selbst der dreisteste Lügner keine Ausrede mehr parat hat, gesteht man dann endlich.

VW muss jetzt die volle Breitseite kriegen, meinetwegen bankrott gehen und abgewickelt werden. Es reicht!

Nie in meinem ganzen Leben kaufe ich auch nur irgendwas mehr von Volkswagen. Wer seine Kunden, die Öffentlichkeit und sämtliche Behörden über Jahre so systematisch betrügt, dann aber immer noch arrogant Werbung macht (?DAS Auto!?) und schlicht keinerlei echte Reue zeigt, der hat es nicht besser verdient als VERNICHTET zu werden!

Und jetzt können die naiven VW-Fanboys wieder pöbeln und so oft sie nur wollen davon schwärmen, wie toll doch die Qualität der Konzern-Produkte sei - es ist mir vollkommen schnuppe!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
whitemouse 03.11.2015, 19:33
6. Wirtschaftskrieg

Es geht um Bagatellen. Kein Mensch ist wegen Stickoxid oder CO2 verunglückt, nichts ist passiert.

Der Grund, warum diese Bagatellen so aufgebauscht werden, ist der Wirtschaftskrieg, den die USA gegen Deutschland führen.

Was VW wirklich vorzuwerfen ist, ist, dass sie Geschäfte in den USA machen. Kein Kaufmann, der bei Verstand ist, setzt sich freiwillig einem derart absurden Gesetzes- und Justizsystem wie dem der USA aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tweet4fun 03.11.2015, 19:34
7. Es wird immer schlimmer ...

... und ein Ende ist noch nicht einmal abzusehen!

Beim VW-Konzern wundert mich gar nichts mehr! Erst konnte jahrelang unterdurchschnittliche Qualität für überhöhte Preise verhökert werden, weil VW in Deutschland zu einer Art Religion geworden ist, und nun kommen Schlag auf Schlag die Betrügereien bei den gesetzlich festgelegten Abgaswerten heraus.

Ich kann nur hoffen, daß der Konzern abgewickelt wird und in kompetente Hände übergeht, wie z.B. Mercedes, BMW oder sogar Toyota oder Hyundai. Ansonsten schleicht sich in Deutschland eine allgemeine mafiöse Unternehmenskultur ein, die das Land über kurz oder lang in den wirtschaftlichen Abgrund führen wird.

Das ganze ist einem Krebsgeschwür gleich: Es streut!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
emmimaus 03.11.2015, 19:35
8. Schliessen

Dicht machen den Laden. Wer weiss was da noch kommt. Abwickeln und Neustart mit ehrlichen Leit und Führungskräften.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ichsagemal 03.11.2015, 19:38
9.

... man kann schon sehr stolz auf diesen Konzern sein. Im Gegensatz zur Politik von Frau Merkel hat der Verbraucher hier zahlreiche Alternativen.Wir können die kaufen und das sogar oft günstiger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 20