Forum: Wirtschaft
VW-Skandal in USA: Jetzt geht es auch um Bankbetrug und Steuerverstöße
DPA

Die US-Justiz weitet ihre Ermittlungen gegen Volkswagen aus. Die Fahnder wenden ein Gesetz an, das eigentlich für die Finanzbranche bestimmt ist.

Seite 18 von 18
dt69555899 11.03.2016, 19:43
170.

Zitat von mansiehtnurmitdemherzengu
Das Schicksal von VW interessiert mich nicht. Wer betrügt muss eben die Konsequenzen tragen. Hoffentlich haben die Strafen abschreckende Wirkung auf den Rest der Industrie. Viel wichtiger scheint mir allerdings die Frage nach der Umweltbelastung und Gesundheitsgefährdung durch Stickoxide. In den USA ist der Diesel-Pkw ja eine verschwindend kleine Nische, aber in Europa ist der Anteil ja gewaltig. Hinzu kommen noch die Emissionen der Lkw und Transporter. Angesichts der verhaltenen Reaktionen hiesiger Politiker und Behörden, scheint denen das Problem ja egal zu sein.
Diesel PKW=kleine Nummer
Diesel LKW=große Nummer
Diesel Schiffe= sehr große Nummer

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vereinsmeier 12.03.2016, 19:44
171. ttip über Bord werfen

Ich finde es grundsätzlich in Ordnung, dass VW bestraft wird weil die Manipulation schon ne große Sauerei war (ob andere Hersteller ähnlich agierten macht es ja nicht besser). Falls die Amis jetzt aber meinen, überziehen zu müssen, sollten gewisse Dinge wie vor allem ttip nochmal vollends zur Disposition gestellt werden, vielleicht kommen sie dann mal wieder etwas vom hohen Ross runter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 18 von 18