Forum: Wirtschaft
VW-Werk in Wolfsburg: Stromausfall stoppt Golf-Produktion
AFP

Nichts geht mehr im Wolfsburger VW-Werk: Arbeiter wurden nach Hause geschickt, weil ein Stromausfall die Produktion des Golf lahmlegte. In der Stadt waren zeitweise 50.000 Haushalte ohne Strom - und der Bundesliga-Partie zwischen Wolfsburg und dem FC Bayern drohte eine Absage.

Seite 1 von 8
wissen007 08.03.2014, 14:12
1. Sichere Stromversorgung!!!

Wenn die Information stimmt, dass 4 Generatoren gleichzeitig ausgefallen sind, dann ist das die Stromversorgung, auf die sich Deutschland in den nächsten Jahren einstellen sollte. Mit den Generatoren wird in konventionellen Kraftwerken (Kohle, Gas, Erdöl) und auch in Kernkraftwerken der Strom erzeugt. Da vier Generaoren nicht zur gleichen Zeit einen Defekt haben, bleiben nur 2 Ursachen übrig. Entweder gab es im Übertragungsnetz einen Kurzschluss oder die Generatoren haben sich selbstständig vom Netzt getrennt, da die Netzfrequenz nicht mehr im Regelbereich der Generatoren lag. Dies passiert beispielsweise, wenn das Stromangebot durch Wind und/oder Sonne so hoch oder so gering ist, dass kein anderer Ausgleich durch den Lastverteiler erfolgen kann. Damit in diesem Fall nicht großflächig (beispielsweise ganz Niedersachsen) die Stromversorgung unterbrochen wird, schalten sich konventionelle Kraftwerke automatisch vom Netz ab - allerdings dann aber mit den Konsequenzen der lokalen Stromsperre. Das ist die sichere Stromversorgung nach der Energiewende!!!! Schöne Zukunft.

Beitrag melden
johnny_b 08.03.2014, 14:40
2.

Zitat von wissen007
Wenn die Information stimmt, dass 4 Generatoren gleichzeitig ausgefallen sind, dann ist das die Stromversorgung, auf die sich Deutschland in den nächsten Jahren einstellen sollte. Mit den Generatoren wird in konventionellen Kraftwerken (Kohle, Gas, Erdöl) und auch in Kernkraftwerken der Strom erzeugt. Da vier Generaoren nicht zur gleichen Zeit einen Defekt haben, bleiben nur 2 Ursachen übrig. Entweder gab es im Übertragungsnetz einen Kurzschluss oder die Generatoren haben sich selbstständig vom Netzt getrennt, da die Netzfrequenz nicht mehr im Regelbereich der Generatoren lag. Dies passiert beispielsweise, wenn das Stromangebot durch Wind und/oder Sonne so hoch oder so gering ist, dass kein anderer Ausgleich durch den Lastverteiler erfolgen kann. Damit in diesem Fall nicht großflächig (beispielsweise ganz Niedersachsen) die Stromversorgung unterbrochen wird, schalten sich konventionelle Kraftwerke automatisch vom Netz ab - allerdings dann aber mit den Konsequenzen der lokalen Stromsperre. Das ist die sichere Stromversorgung nach der Energiewende!!!! Schöne Zukunft.
Das war abzusehen, dass sofort wieder EE-Bashing betrieben wird. In Deutschland fällt der Strom aus, dass KANN natürlich nur an den EE liegen, einen anderen Grund kann man von vornherein ausschließen.

In diesem Fall ist ein KONVENTIONELLES Kraftwerk ausgefallen. Es gab zu diesem Zeitpunkt übrigens weder besonders viel noch besonders wenig EE-Strom, wie man in 2 Minuten Recherche herausfinden kann, da die Daten öffentlich einsehbar sind.

Ich sage nicht, dass EE die Stromversorgung sicherer und robuster macht, aber bei jeden Stromausfall zu schreien "hah! sag ich doch, die EE sind Schuld", ist einfach nur lächerlich. Zumal es in diesem Fall nachweislich nichts mit EE zu tun hat.

Beitrag melden
hahny 08.03.2014, 14:51
3.

Deutschland erwarten hier riesige Progleme in den nächsten Jahren. Kleines Beispiel: Windkraftanlagen schalten sich ab einer bestimmten stärke vom Wind ab. Wenn dies flächendeckend an der Nordsee passiert zb. durch einen Sturm geht dass ganze Stromnetz flöten, da die Spannung ncht gehalten werden kann. Bis ein Kraftwerk da einsprinngt vergehen Stunden.

Beitrag melden
iDadu 08.03.2014, 14:54
4. was würden wir nur ohnde diese Forenorakel machen

jaja die Ökoenergie ist wie immer an allem Schuld. Schrecklich diese Rückwärtsgewanten Typen die keine Probleme lösen können und dafür Belohnt werden wollen alles auf andere und die kommenden Generationen zu verachieben.

Beitrag melden
knuty 08.03.2014, 14:56
5.

Zitat von wissen007
Wenn die Information stimmt, dass 4 Generatoren gleichzeitig ausgefallen sind, dann ist das die Stromversorgung, auf die sich Deutschland in den nächsten Jahren einstellen sollte. Mit den Generatoren wird in konventionellen Kraftwerken (Kohle, Gas, Erdöl) und auch in Kernkraftwerken der Strom erzeugt. Da vier Generaoren nicht zur gleichen Zeit einen Defekt haben, bleiben nur 2 Ursachen übrig. Entweder gab es im Übertragungsnetz einen Kurzschluss oder die Generatoren haben sich selbstständig vom Netzt getrennt, da die Netzfrequenz nicht mehr im Regelbereich der Generatoren lag. Dies passiert beispielsweise, wenn das Stromangebot durch Wind und/oder Sonne so hoch oder so gering ist, dass kein anderer Ausgleich durch den Lastverteiler erfolgen kann.
Windkraftstrom kann es nicht gewesen sein, es gab viel zu wenig Wind. Also Sie meinen, morgens um 9 Uhr Anfang März hat es in Wolfsburg plötzlich soviel Sonnenstrom gegeben, dass das VW-KWK-Kraftwerk sich unerwartet abschalten musste? Einen Kurzschluss halte ich für viel wahrscheinlicher.

Beitrag melden
MyQ 08.03.2014, 14:59
6. EE Schuld? Wohl eher VW..

So wie ich das sehe, ist doch das Werkskraftwerk zudammengebrochen und hat die Stadt mitgerissen? Klingt also eher, als ob bei VW jemand gepennt hat..

Beitrag melden
ugwinkler 08.03.2014, 15:02
7. Läuft denn der VfL ...

... nicht sowieso auf Batterie?

Beitrag melden
Utx 08.03.2014, 15:08
8.

Zitat von wissen007
Wenn die Information stimmt, dass 4 Generatoren gleichzeitig ausgefallen sind, dann ist das die Stromversorgung, auf die sich Deutschland in den nächsten Jahren einstellen sollte. Mit den Generatoren wird in konventionellen Kraftwerken (Kohle, Gas, Erdöl) und auch in Kernkraftwerken der Strom erzeugt. Da vier Generaoren nicht zur gleichen Zeit einen Defekt haben, bleiben nur 2 Ursachen übrig. Entweder gab es im Übertragungsnetz einen Kurzschluss oder die Generatoren haben sich selbstständig vom Netzt getrennt, da die Netzfrequenz nicht mehr im Regelbereich der Generatoren lag. Dies passiert beispielsweise, wenn das Stromangebot durch Wind und/oder Sonne so hoch oder so gering ist, dass kein anderer Ausgleich durch den Lastverteiler erfolgen kann. Damit in diesem Fall nicht großflächig (beispielsweise ganz Niedersachsen) die Stromversorgung unterbrochen wird, schalten sich konventionelle Kraftwerke automatisch vom Netz ab - allerdings dann aber mit den Konsequenzen der lokalen Stromsperre. Das ist die sichere Stromversorgung nach der Energiewende!!!! Schöne Zukunft.
Das VW-Werk bezieht seinen Strom aus einem Kohlekraftwerk, welches sich auf dem Werksgelände befindet.

Beitrag melden
derweise 08.03.2014, 15:10
9. Bananenrepublik Deutschland

Zitat von sysop
Nichts geht mehr im Wolfsburger VW-Werk: Arbeiter wurden nach Hause geschickt, weil ein Stromausfall die Produktion des Golf lahmlegte. In der Stadt waren zeitweise 50.000 Haushalte ohne Strom - und der Bundesliga-Partie zwischen Wolfsburg und dem FC Bayern drohte eine Absage.
Deutschland verkommt ingenieurmässig zur Bananenrepublik: Eschede war der GAU, nun Stromausfälle!

Beitrag melden
Seite 1 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!