Forum: Wirtschaft
Wachstumsbremse Boeing: US-Wirtschaft ist durch 737-Krise massiv belastet
GARY HE/EPA-EFE/REX

Die Abstürze von Boeings 737 Max verdeutlichen, wie wichtig der US-Flugzeugherteller für die Wirtschaft des gesamten Landes ist: Die amerikanischen Ausfuhren sanken um 23 Milliarden Dollar - der größte Teil geht auf Boeing zurück.

Seite 1 von 7
foerster.chriss 07.08.2019, 09:58
1.

„Bei einer Wiederzulassung der 737 Max hätte Boeing also allen Anlass, die Produktion rasch wieder hochzufahren - und der US-Wirtschaft so einen Schub zu geben.“

Je länger die Wiederzulassung dauert, desto wahrscheinlicher kann die Produktion nicht mehr einfach ‚rasch’ hochgefahren werden. Zulieferer könnten pleite gehen. Sie könnten die Mitarbeiter dauerhaft verlieren, wenn sie Monate lang keine Aufträge mehr abarbeiten können (also gekündigt werden).

Allein das könnte das Aus der 737 bedeuten. Und im schlimmsten Fall gibt es überhaupt keine Wiederzulassung mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ralfix 07.08.2019, 10:13
2.

Wie bei der deutschen Autoindustrie sind auch bei Boing große Managementfehler vorausgegangen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jotha58 07.08.2019, 10:19
3. naja,

Zitat von foerster.chriss
„Bei einer Wiederzulassung der 737 Max hätte Boeing also allen Anlass, die Produktion rasch wieder hochzufahren - und der US-Wirtschaft so einen Schub zu geben.“ Je länger die Wiederzulassung dauert, desto wahrscheinlicher kann die Produktion nicht mehr einfach ‚rasch’ hochgefahren werden. Zulieferer könnten pleite gehen. Sie könnten die Mitarbeiter dauerhaft verlieren, wenn sie Monate lang keine Aufträge mehr abarbeiten können (also gekündigt werden). Allein das könnte das Aus der 737 bedeuten. Und im schlimmsten Fall gibt es überhaupt keine Wiederzulassung mehr.
wenn de Firmen auch nicht gleich in die Pleite getrieben werden, aber da bereitet nach meinem dafürhalten das us-amerikanische System ernsthafte Schwierigkeiten. Die "hire and fire" Mentalität führt halt dazu, dass erfahrene Mitarbeiter schlagartig nicht mehr zur Verfügung stehen und durch unerfahrene Mitarbeiter ersetzt werden. Das wiederum führt dann zu massiven Qualitätsproblemen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Knacker54 07.08.2019, 10:25
4. Jammern auf hohem Niveau

"Die Wachstumsrate sank im Vergleich zum Vorquartal von 3,1 auf 2,1 Prozent, " Das ist ja furchtbar! Die gesamte amerikanische Wirtschaft geht den Bach runter! Bitte: Das bedauetet doch, dass die gesamte amerikanische Wirtschaft immer noch ein Wachstum von 2,1% hat - eine Rate, von der Wachstumsfetischisten anderer Nationen derzeit nur Träumen können. Wann hört SPON endlich mal mit dieser Verklärung und Verzerrung von dem Parameter "Wachstum" auf? Wachstum ist kontraproduktiv - nicht für das Shareholder Value sondern für sämtliche essentielle Lebensgrundlagen. Letztendlich auch für alle Aktienbesitzer...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
habmeinemeinung 07.08.2019, 10:25
5. Feste drauf

Es ist tragisch für die Amerikanische Wirtschaft, aber genauso unversöhnlich wie es die Amis zBsp mit VW machen, sollte man nun auf diesen (ungeheuerlichen) 737 Skandal reagieren. Waren es bei VW "nur" Abgaswerte, so ging es bei Boeing ganz konkret um hunderte Menschenleben, deren Tötung in Kauf wieder besseres Wissen in Kauf genommen wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zeichenkette 07.08.2019, 10:27
6. Produzieren allein reicht nicht

Man muss die Dinger auch verkauft bekommen. Und die wirtschaftlichen Turbulenzen, die die derzeitige Trump-Politik überall auslöst, machen das nicht gerade wahrscheinlicher. "USA first" reicht halt nicht, wenn das dann dazu führt, dass die Amerikaner dann alles selber kaufen müssten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mhwse 07.08.2019, 10:39
7. Fukushima - Diesel - Boeing

alles keine richtigen "technischen" Fehler - sondern soweit erkennbar, auf Entscheidungen, noch mehr einzusparen, zurückzuführen.
Interessant dabei, dass es allesamt zuvor schon als kritisch betrachtete Branchen trifft.
Kernkraft, Autos, Luftfahrt, werden weiterhin gebraucht. (z.B. als Neutronenstrahler bei der Tumor Behandlung ..Transport/Rettung..), aber diese eigentlich unnötigen Krisen, zeigen doch in Folge, dass die Systeme auch indirekt, schlicht durch die Massenanwendung, fehlerbehaftet sind - nicht nur, wenn sie unter falschen Bedingungen eingesetzt werden.
Weil eben dort nur begrenztes Wachstum, wegen Rohstoffen, Platz, Abfallstoffen, möglich ist, wir gezockt .. mit den entsprechenden Folgen.

Leuchtturm Branchen - ggf. sollte mal anders, als in industriellem Massenwachstum gedacht werden.
(Wachstum nach Innen - innere Oberflächen sind im Prinzip unendlich - Umverteilung der Ressourcen - "für Jeden" - wäre (ist ja auch schon bedingt) der nächste Wachstumsmarkt ..)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stetsbemueht 07.08.2019, 10:44
8. Pünktlich vor der Wahl...

...werden die vorproduzierten Flieger verkauft und sorgen für gute Wirtschaftszahlen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zausi 07.08.2019, 10:54
9. Das hat man..

von Quantität und den Blick auf das eigene Konto...
Jetzt müssten nur die richtigen belangt werden, aber man weiß sie zu schützen die wichtigen der Welt......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7