Forum: Wirtschaft
Währungskrieg: Hedgefonds rüsten zum Angriff auf den Yuan
REUTERS

Chinas Wirtschaft steckt in der Krise, Spekulanten wittern ihre Chance: Große Hedgefonds beginnen offenbar damit, im großen Stil gegen den Yuan zu wetten. Doch die Volksrepublik wehrt sich.

Seite 13 von 15
viktor koss 01.02.2016, 20:25
120. Erfolgreiche Fondsmanager ...

Zitat von Olaf
Wenn die chinesische Wirtschaft gesund ist, kann ihr ja auch nichts passieren. Nur zum eigenen Vergnügen aber, werden die Hedgefonds nicht Milliarden eigenes Geld riskieren. Es liegt also durchaus im Bereich des Möglichen, dass erfolgreiche Fondmanager mehr von internationaler Wirtschaft verstehen als SPON Redakteure. Warten wir mal ab.
...haben sehr gut verstanden dass sie beliebig mit den fremden Werten durch unterschiedliche Burgschaften der Politik risikolos spielen dürfen. Ja, sie können gewinnen oder untergehen, aber im jeden Fall die Kosten für die Zukunft wird die Politik ausbaden müssen.

So vergesslich sind wir alle doch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
viktor koss 01.02.2016, 20:31
121.

Zitat von CommonSense2006
Ihnen sollte aber klar sein, dass Sie solch ein Verbot (Short-Wetten) überhaupt nicht durchsetzen können, oder? Wer soll denn entscheiden, o eine Kreditvergabe in einer Währung oder ein Termingeschäft nun tatsächlich der Absicherung eigener Risiken oder dem Wetten gegen andere Teilnehmer oder nur kurzfristiger Handel ist? Klar, das könnte man natürlich theoretisch über eine zentrale Behörde in jedem Land regeln, aber damit wäre er Markt entweder tot oder er würde sich in die Grauzonen verlagern, sprich völlig unreguliert und vor allem intransparent laufen. Das erste wäre recht schädlich für die Wirtschaft, das zweite hätte nichts gebracht und hätte die Situation noch verschlimmert, weil man die Risiken nicht einmal mehr sehen könnte. Merke: Geld sucht sich seinen Weg wie Wasser und wenn sie Staudämme aufrichten, dann werden die ganz schnell unterspült.
Sie haben nur teilweise Recht, weil bei diesen Wetten geht es überhaupt nicht um die Absicherung. Die ursprüngliche Idee des Hedgings und die Strategie die Quantum Fonds oder LTCM (erinnern Sie sich noch 1997/98) haben nichts mit der Absicherung zu tun.

Übrigens die Politik war die, die dem LTCM damals die Hilfeleistung gab.

Und übrigens, es war die Politik die die Risiken entstanden durch die Krisen seit 2007/08 mitträgt.

Also es ist Unsinn dass sich bei ähnlichen wie diese Wette um irgendwelche Absicherung handle, es sind die Geschäfte mit den tiefgreifenden politischen Hintergründen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andraax 01.02.2016, 21:04
122. Mag mal einer der Experten hier,

den (anscheinenden) Widerspruch aufklären, dass es so lange hieß (v.a. von amerikanischer Seite) die chinesische Währung sei künstlich zu niedrig bewertet wegen der Exportwirtschaft, und nun heißt es (von derselben Seite), die Währung sei überbewertet und würde abwerten.
Hat sich die Bewertung der chinisischen Währung in wenigen Jahren oder gar nur Monaten um 180° gedreht, oder ist/war eine der beiden Sichtweisen falsch, oder gibt es gar keinen Widerspruch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mazzmazz 01.02.2016, 21:09
123. Pervers...

...ist dieses Spiel nicht. Sondern einfach menschlich.
Die einzige Chance, dagegen zu halten, ist, kein "too big to fail" mehr zuzulassen. Von dieser Diktion aus kann man die nötigen Massnahmen herunterbrechen.

Auch hier gilt: die Politik hat Rahmenbedingungen zu schaffen, die die Bürger schützen.
Wer sich und "sein" Volk für einen Aufsichtsrazsposten verkauft, sollte zudem juristisch verfolgt werden können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Milkboy 01.02.2016, 22:29
124. das ist WAHNSINN!

hinter diesen Ländern oder Namen wie China, GB usw. stehen Millionen von Menschen! Diese Wahnsinnigen gehören eingesperrt! Wie kann man gegen Länder wetten? Sind wir im Casino? Echt nur mehr krank diese Welt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
boguspomp 01.02.2016, 22:33
125. Soros und Konsorten haben schon 1998

Millionen von Menschen in Südkorea, Malaysia und Thailand durch ihre Casinozockerei in den Ruin gestürzt. Damals wurden die Währungen dieser Länder attackiert, mit der Folge, dass Tausende Firmen Bankrott gingen und Millionen Menschen arbeitslos wurden und ihre Ersparnisse verloren. Kriegen diese Aasgeier denn nie den Hals voll? Sich dann noch als "Philatelisten" feiern zu lassen, wie eben Soros, offerbart nur die Perversität dieses Raubtier-Kapitalismus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kaischek 01.02.2016, 22:40
126. Diese Hedgefonds rüsten nicht auf,...

...sie sprechen sich ab. In der richtigen Welt hätte dies ein Eingreifen der Kartellbehörden zur Folge.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
t dog 02.02.2016, 00:34
127. zu Beitrag 24

Die USA sind mit über 800 Prozent des BIP verschuldet. Ein kleiner Sturm könnte das Kartenhaus zum Einsturz bringen. Nicht grundlos wurde 2008 auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos der Yuan zur neuen globalen Leitwährung auserkoren. Der Dollar hat nicht mehr lange. Die USA drucken jedes Jahr riesige Mengen Geld. Irgendwann wird die Inflation zuschlagen. Das kann nicht mehr aufgehalten werden, ganz egal was Fed und Wall Street noch planen. Gerade jetzt wo das Öl so billig ist, fehlt es dem Dollar massiv an realem Gegenwert und das macht die derzeitige Situation gefährlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geschwafelablehner 02.02.2016, 01:24
128. ich wünsche

den Spekulanten, dass sie ihr ganzes Geld dabei verzocken!
Und dass ihre Verluste nicht hinterher wieder wie beim letzten Mal von uns Steuerzahlern bezahlt werden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tao chatai 02.02.2016, 07:30
129. Leicht zu pruefen wer mehr Ahnung vom Geldstrom hat

Zitat von fritzyoski
Die oekonomische Kompetenz von US Senatoren und Kongressabgeordneten ist aehnlich wie die kommunistischer Planer in Bejing, naemlich nahe Null.
und für die Menschen weltweit positiv arbeitet!
Konto in China eröffnen und eins in den USA und von beiden Konten Rechnungen in den USA bezahlen....
Chinesisches Geld aus China ist zuerst da, aktuell noch am selben Tag der Ueberweisung....selber überprüft am monatlichen Studiengeld meiner Kinder....

Karl Marx hat den Kommunismus zur Unterstützung und Verbesserung des Kapitalismus kreiert.

Leider ist der Spin des Senators Joe McCharthy aus dem kalten Krieg der USA re. Kommunismus nach ueber 50 Jahren noch immer in der Denkweise vieler Menschen vertreten.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 13 von 15