Forum: Wirtschaft
Wahl in Griechenland: Höchste Zeit für den Schuldenschnitt
AFP

Die Wahl in Athen muss der Einstieg in eine neue Politik sein: Die EU sollte den Griechen einen Teil ihrer Schulden erlassen und im Gegenzug eiserne Reformen fordern. Die Strategie "Sparen um jeden Preis" ist gescheitert.

Seite 22 von 29
xvxxx 25.01.2015, 20:00
210.

Schuldenschnitt= Belohnung für den der es am wildesten getrieben hat. Die nächste warten schon. Und eine Art generellen Schuldenschnitt gibt es ja bereits durch das Anleihenkaufprogramm der EZB. Die einzige Lösung für den Euro und für Griechenland ist der Austritt.
Und das sag ich nicht als Deutscher, der Angst um den Euro hat, denn wir werden bis zum endgültigen großen Knall immer profitieren.
Die Griechen werden sich in diesem System nie mehr fangen können. Wie sollen sie unter den aktuellen Randbedingungen auch nur annähern die Produktivität Italiens erreichen, geschweige denn unsere?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MütterchenMüh 25.01.2015, 20:04
211. EuroEU ist doch klar gescheitert

Das Griechenland seine Schulden nicht bezahlen kann war schon vor 8 Jahren klar.

Ein eiskalter Schnitt hätte damals den Schaden minimiert. Diese angeblichen alternativlosen Situationen sind einzig und allein der Regierungs CDU zu verdanken und damit ein einmaliges Chaos in der EU. Mit dem derzeitigen Höhepunkt der riskanten und hirnlosen EZB-Politik.

Was sind das für Verträge, wenn der größte Bürge keinen Einfluß mehr auf die Entscheidungen der EZB hat?

Alles marode!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Malshandir 25.01.2015, 20:36
212. Falsch

Hat griechenland alles unternommen?
NEIN! griechenland hat lange Jahre profitiert von EU-Mitteln.
Was kann Griechenland noch tun? Eine Vermoegensabgabe fuer alle Griechen weltweit und zwar eine Vermoegensabgabe von 25% und Freibetrag von 25.000.
Wer Vermoegen verschleiert oder nicht angibt zahlt 100% Strafe.
Das Geld kommt schon rein und dann redet man ueber einen Neustart.
Aber jetzt waere es eine Verstaatlichung der Schulden.
Der Hauptgrund fuer das Nein ist der Bertug mit dem man sich in den Euro geschummelt hat, das darf man nicht belohnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lattenkracher11 25.01.2015, 20:45
213. Reformen?

Griechenland weigert sich konsequent die geforderten Reformen umzusetzen bzw. tut dies nur auf dem Papier. Und als Belohnung dafür soll es einen Schuldenschnitt geben? Ein Witz! Passieren wird es aber trotzdem, da alternativlos...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klaus meucht 25.01.2015, 20:49
214. Die kleinen müssen zahlen

Zitat von waltherzog
In Griechenland zahlt keiner seine Steuern. Es gibt keine Kontrolle des Staates.
Die Steuern für Grundbesitz werden mit der Stromrechnung einfach abgezogen.

Es ist ähnlich wie in Deutschland. Wer reich ist findet (meist legal) Mittel sich der Steuerlast zu befreien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jagunceiro 25.01.2015, 20:59
215. Ach Hr. Mueller

sattle mal deinen Schimmel und reit durch Griechenland.

Fahr dann danach Deinen Reformansatz, bevor platte Empfehlungssprueche an der griechischen Arbeitswelt, Industrieprodution vorbeigehen. Die Beziehung Grieche - Staat beduerfte in ihren Überlegungen dringend einer näheren Betrachtung. Staat - gleich mafiöses Gebilde ND - Pasok.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frank30 25.01.2015, 21:07
216.

Argentinien hat auch seit 14 Jahren nicht gezahlt,die Gläubiger haben zig Milliarden verloren,.Niemand hat sie deswegen zur Verantwortung gezogen.
Die,die verloren hatten waren überwiegend Privatanleger.In der Zwischenzeit ist noch dazu viel verjährt,Die Gläubiger schauen durch die Finger !Tja Leute gewöhnt Euch Dran und kauft keine Staatsanleihen mehr !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joblack 25.01.2015, 21:15
217.

Griechenland soll raus aus dem Euro. Wir schreiben dann die Schulden ab und geben ihnen in Zukunft auch nichts mehr.

Die Bevölkerung in Deutschland wird schon seit Jahren belogen. Es reicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
knieselstein 25.01.2015, 21:16
218. Die Griechen

Zitat von waterman2
Schuldenschnitt bedeutet: Gläubigerenttäuschung. Griechenland wird kein privater Marktteilnehmer niemand mehr Geld leihen. Nach dem Schuldenschnitt ist nichts vorbei. Das Land wird dann mehr denn je Probleme haben, sich zu refinanzieren, solange Staaten auf Kredite privater Marktteilnehmer angewiesen sind. D.h., EZB und Deutschland dürfen für zukünftige Haushaltsdefizite auch noch herhalten. An den Strukturen ändert es gar nichts. Wer einmal einen Schuldenschnitt bekommen hat, wird auch einen zweiten und dritten fordern.
haben den ersten Schuldenschnitt bereits bekommen, wir sind schon beim zweiten ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000216344 25.01.2015, 21:18
219. vermutlich sind

die restlichen Politiker zu feige:nicht nachgeben sondern rausschmeissen aus der EU, wennn sie sich nicht den Eu-Regelungen unterwerfen. Und das ohne Ausnahme für alle anderen Pleitekandidaten ebenfalls. Die Burger sollten sich auf den Konten verarmen, denn Vermogen dürfte im Falle eines Schuldenschnitts eingezogen werden. Grundeigentümer werden zur Zwangshypothek gezwungen und der private Goldbesitz verboten. Anders ist dieser schulenberg nicht abzutragen. Die wirklich Reichen und die Banken werden wieder fein dastehen, da deren Vermögen nicht greifbar sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 22 von 29