Forum: Wirtschaft
Wahlkampfidee Neuer Markt: Der Traum vom schnellen Geld ist zurück
DPA

Da ist sie wieder, die Idee vom Neuen Markt: Wirtschaftsminister Rösler bringt kurz vor der Bundestagswahl einen Finanzmarkt für junge Tech-Firmen ins Gespräch. Was sagen gefallene Börsenhelden von damals zu den Plänen?

Seite 1 von 10
superfake2012 19.08.2013, 18:00
1. Ich gehe davon aus...

... dass sich die FDP dort dann aus Staatsgeldern neue "Leistungstträger" züchtet, die 1,4 Millionen Euro verbrennen und dann zur neuen Hoffnung der Partei werden, wo sie unter anderem eben diesen Staat zum Sparen aufrufen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
weltfrieden_jetzt 19.08.2013, 18:01
2. FDP? Unwählbar!

Die FDP beweist einmal wieder Eindrucksvoll, dass nichts dazu gelernt wurde. In einer Endlosschleife werden falsche Wirtschaftsmechanismen gepredigt, die weder den Firmen noch den Anlegern helfen, die einzigen die daran wieder verdienen sind die Banken.
Wacht endlich auf, FDP'ler und begreift endlich die Realität, Geld arbeitet nicht und verdient auch kein Geld!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
u.loose 19.08.2013, 18:01
3. Neuer Markt macht Sinn

jedenfalls mehr als als z.B. die sogenannte Energiewende die ja nur Milliarden verbrannt hat und keine Chance auf einen Gewinn hat...

Alles eine Frage ob mögliche Investoren ihre "Gier" im Zaum halten können... Hilfreich, wenn nicht unabdingbar wäre allerdings die Besteuerung von privaten Aktienanlegern... Zumindest die Haltefristen sollten wieder aktiviert werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Student-Inf 19.08.2013, 18:06
4. Neuland für die Politiker

es gibt sowas wie Crowdfounding, lieber Herr Rösler, damit können Start UPS Geld einsammeln. der Unterschied ist nir, dass die Unterstützer etwas mehr als nur Aktien von den Firmen zurückbekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Blaufrosch 19.08.2013, 18:07
5. Rösler vs.

Ergänzen sich doch prima die beiden Modelle.... Rösler ist verspricht viel und hält nix, der neue Markt macht ein übriges. Beides ist genauso entbehrlich wie die FDP als Partei. Danke Herr Rösler! Bitte noch mehr von diesen panischen neoliberalen Ideen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hefe21 19.08.2013, 18:09
6. Fipsi geht ins Risiko

Vielleicht schaut der WiMi einfach mal, an welcher Brust Google, Facebook und Co. nach ihrer Geburt finanziell genährt wurden. Auf jeden Fall von Leuten, die, hätt´s nicht hingehauen, nicht gleich den Staatsanwalt, die Verbraucherzentrale und die paritätische Kommission angerufen hätten. An die Börse geht man, wenn das Kind einigermassen laufen kann, und selbst dann fällts ja oft zuerst auf die Schnauze, wie z.B. Facebook. Das erinnert in seiner Hilflosigkeit ohnehin an die Forderung nach einer europäischen Ratingagentur. Am besten den Auftrag nach Südtirol vergeben - dort gibt´s hervorragende Herrgottsschnitzer! Die werden ja wohl auch ein europäisches Google, oder was immer von der glorreichen Politik gewünscht ist, herbeimeisseln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jonny_C 19.08.2013, 18:11
7. Hihi...

Zitat von sysop
Da ist sie wieder, die Idee vom Neuen Markt: Wirtschaftsminister Rösler bringt kurz vor der Bundestagswahl einen Finanzmarkt für junge Tech-Firmen ins Gespräch. Was sagen gefallene Börsenhelden von damals zu den Plänen?
...ich fand "den Neuen Markt" toll, dort habe ich das Geld verdient um meine späteren Ideen umzusetzen.
Allerdings bin ich Mitte Dezember 1999 ausgestiegen und zwar komplett !
Mein Weib, zu der Zeit in der Vermögensverwaltung tätig, hat die $$$-Zeichen in meinen Augen gesehen und mich gerade noch rechtzeitig gebremst. :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herrmannherrmann1233 19.08.2013, 18:15
8. innovation braucht geld

und einen markt um geld zu bekommen.
wenn daraus alle paar jahre ein apple oder facebook entspringen würde, wäre dies ein erfolg.
risikokapital bleibt risikokapital - wer nur geld "gewinnen" möchte, muss staatsanleihen kaufen!
ach nee, doch nicht ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Basiscreme 19.08.2013, 18:16
9. Jedes gutdurchdachte...

...Start-Up findet auch Investoren außerhalb der Börse. Was versucht der Wirtschaftsminister hier? Schnell nochmal die alten Ideen abstauben, Milchzähne fletschen und ab in den lausigen Wahlkampf der FDP? So wohl nicht. Erstaunlich finde ich, dass soviel Geld für Risikoinvestments auf dem "Neuen Markt" vorhanden ist bzw. war. Sollte eine "Reichensteuer" für einige Herrschaften dieses Landes vielleicht doch locker zu verdauen sein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10