Forum: Wirtschaft
Warteschleife: Servicestau im Autohaus
DPA

Beim Autokauf im Internet befürchtet , übers Ohr gehauen zu werden - und probiert lieber offline sein Glück. Doch der Besuch in einem deutschen Autohaus gleicht einer Expedition in die Servicewüste.

Seite 21 von 34
wexelweler 23.02.2014, 08:42
200. Autohaus vs. Internet

Das Internet sollte vom Händler nicht überbewertet werden. Es gibt schliesslich auch noch die zahlreiche Konkurrenz.Wer als "renommiertes" Autohaus seine Verkäufer aus arbeitsscheuen Schulabbrechern rekrutiert muss sich nicht wundern wenn der Kunde weiter zieht.
Offensichtlich ist auch der Verkaufsleiter sein Geld nicht wert und lieber damit beschäftigt Verkaufsstatistiken zu erstellen statt seine lustlosen Verkäufer zu motivieren und anzutreiben. Gottseidank gibt es auch noch die - leider immer weniger werdenden - Ausnahmen mit Talent, auch unter den Schulabbrechern. Die Frage ist dann aber doch, wie lange die Käufer noch die nötige Geduld haben werden diese zu suchen.
Ich habe (in der Schweiz) bisher nur einmal Pech gehabt, dies vor 15 Jahren. Mein letztes Auto, einen Volvo S80 gekafut vor einem Jahr via Internet von privater Hand, kostete 7k weniger als vergleichbare Fahrzeuge bei meiner Vertretung in der Nähe. Die Wartung erfolgt aber auch da. Für die ist das OK, ich bezahle da nicht mehr und Wartezeiten kennen die nicht. Da melde ich mein Fahrzeug telefonisch an, vereinbare einen Ersatzwagen oder die bringen mich nach Hause und holen mich wieder ab. Länger als 5 Minuten habe ich da noch nie gewartet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mirau 23.02.2014, 08:48
201. mal langsam!

Es ist bestürzend mit welchen Unwissen hier manche hausieren gehen.Autohäuser werden überschwemmt von E Mails betr. Machen sie mir mal ein Angebot per Mail. Ja nee ist klar der doofe Verkäufer setzt sich hin und der "schlaue Kunde" siebt zu Hause die Angebote der 30 Autohäuser aus die er per Massenmail angeschrieben hat! Genauso Probefahrttermin per Mail vereinbaren. Tatsächlich kommen dann rund 5 Prozent. Die Mühe vorher was vorzubereiten kann sich das AH sparen.Ich kauf im Internet...gute Ansage. Dort kauft man schlussendlich auch im AH. Meist bei solchen denen das Wasser schon bis zum Hals steht und sie Autos um JEDEN Preis verkaufen müssen.Diese AH gibt es dann meist nicht mehr lange. Da werden von Laien Autos per Internet bestellt ohne Beratung. Wenn der Wagen dann zur Auslieferung kommt, kommt oft das böse Erwachen. Sätze wie ich dachte das wäre serienmässig mit drin wenn was fehlt sind dann die kleinsten Probleme der "Sparfüchse" .
Aber Geiz ist ja geil! Oder doch sehr Unschlau?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thomasschöffel 23.02.2014, 08:50
202. Kann ich nicht bestätigen.

In den Autohäusern von Opel, VW, Peugeot und Jaguar bin ich bislang immer gut behandelt worden. Auch der Service ließ bislang nicht zu wünschen übrig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elferkiller1234 23.02.2014, 08:51
203.

Ich habe mir vor 4 Wochen meinen neuen Audi bestellt. Wie immer super Service beim Händler, mehrere Autos zur Probefahrt bekommen innerhalb von ein paar Tagen. Vielleicht hätte ich im Net mehr Rabatt bekommen können, aber warum soll ich für den guten Service nicht auch den Verkäufer belohnen? Also, ich kann die Erfahrungen nicht bestätigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alexsupertramp 23.02.2014, 08:52
204. Vorsicht WERBUNG

Schon interessant zu sehen mit welcher Macht und Masche dieses Autohaus24 in den Printmedien (zB.Autobild) und auch sonst den Weg ins öffentliche Gedächtnis findet... ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peter-k 23.02.2014, 08:54
205.

Dasselbe ist in vielen anderen Branchen. Ich würde so gerne lokale Geschäfte und Firmen unterstützen. Leider fällt man dem Personal nicht selten zur Last.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Frau Rosebud 23.02.2014, 08:59
206. Als Frau fast unmöglich

Mit meinem Mann unterwegs in drei VW-Autohäusern war es mir nicht möglich, die Aufmerksamkeit selten aufkreuzender Verkäufer zu erregen. Konsequent führten die Verkäufer dann das Gespräch mit meinem Mann, auch nachdem der explizit mitteilte, er habe bereits ein Auto, ich sei die Käuferin/Ansprechpartnerin. Der Gipfel war dann allerdings, als ich den Verkäufer nach einem Polo Blue Motion 3-Liter-Modell fragte und er mir mit einem mitleidigen Blick mitteilte, dass es das nicht gebe. Ich schnappte mir einen herumliegenden Katalog und zeigte ihm darin das Modell. Er kannte dieses Modell nicht, behauptete aber, es komme erst später auf den Markt. Ich daraufhin, meine Kollegin fahre den aber bereits. Er meinte, dann solle ich doch bei deren Autohaus vorstellig werden.

Ähnliche und schlimmere Erfahrungen haben viele Frauen beim Autokauf in Autohäusern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schnuppa@schnuppa.de 23.02.2014, 09:06
207. offline ist tot

danke fuer den werbebericht fuer den onlinecommerz. alles billig und kein schlechter service, weil es keinen gibt. es kostet zwar massenarbeitsplätze, aber was solls.
wie schoen, dass ich den spiegel nicht mehr kaufen muss sondern online bekomme. herr koenig, wie finanziert sich eigentlich ihr gehalt ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Achmuth_I 23.02.2014, 09:06
208. Oh jemineh...

Zitat von sysop
Beim Autokauf im Internet befürchtet Tom König, übers Ohr gehauen zu werden - und probiert lieber offline sein Glück. Doch der Besuch in einem deutschen Autohaus gleicht einer Expedition in die Servicewüste.
...Herr König, bitte überlassen Sie finanzielle Angelegenheiten anderen oder machen Sie sich zumindest Schlau bevor Sie anfangen Tipps zu veröffentlichen.

Weshalb meinen Sie dass sich das Angebot an Selbstständige richtet? Etwa weil Privatpersonen diese Autos nicht haben sollen? Falsch, das bedeutet vor allem, dass die Mehrwertsteuer im Preis nicht enthalten ist.

Erkennen können Sie das untere anderem daran, dass der Preis ohne Nachlass bei ca. 30.400 € liegt und somit wenn die von Ihnen angesprochenen Extras eingerechnet würden, demjenigen des im Autohaus angebotenen Neumodells entsprechen.

Wenn Sie also auf den angebotenen Preis noch die Mehrwertsteuer rechnen liegen Sie deutlich über dem Preis des Altmodells, wenn auch unter dem des Neumodells.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hesekiel2517 23.02.2014, 09:10
209. Oha..

Zitat von pauschaltourist
Die bekannte Servicewüste Deutsches Autohaus schreckte mich lange Zeit ebenso wenig wie inkompetente, faule Verkäufer. Ich war es sowieso gewohnt, nach privater Recherche besser über die Modellpalette und Ausstattungsoptionen bescheid zu wissen als die Verkäufer, die davon leben. Doch was mich dann im 4- und auch 2-Radsegment zum Kauf via WWW verleitete waren die unwürdigen Feilschereien. Es mag Kulturen geben, denen das Feischen Spaß bereitet, die ohne entwürdigende Preisverhandlungen gar keinen befriedigenden Kauf abschließen können. Ich hingegen verabscheue diese Form der peinlichen Lebenszeitverschwendung und recherchiere den günstigsten Preis, der auch unverhandelt günstig erscheint. Ich habe keine Lust auf ein Einzelhandelssystem, das den frechen Kunden Rabatte einräumt und anders strukturierter Kundschaft utopische Listenpreise offeriert. Ich will von Anfang an günstige Hauspreise sehen. Gleich, ob beim Auto oder dem TV bei Mediamarkt. So lange der EH das nicht von selbst bietet kaufe ich übers Internet. Zur Wahrung meiner Menschenwürde.
..."Geiz ist geil Mentalität"wird jetzt schon unter "Menschenwürde"subsumiert....!Unglaublich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 21 von 34