Forum: Wirtschaft
Weihnachten mit Geldsorgen: Mehr als 1,6 Millionen Kinder leben von Hartz IV
DPA

Teure Geschenke zu Weihnachten oder gar ein Skiurlaub sind für Hunderttausende Kinder in Deutschland nicht machbar. Denn laut Statistik lebt jedes sechste Kind in einer Familie, die auf Hartz IV angewiesen ist.

Seite 8 von 20
b.oreilly 22.12.2014, 10:59
70.

Zitat von durrikan
Bitte erklären Sie einmal, wie man von dem Regelsatz von 399 Euro sein Leben inkl. Strom, Wohnungsinstandhaltung, etc. bezahlen soll, und sich dann vom Restgeld ein IPhone für 600 - 700 Euro zu kaufen.
Mit einem Vertrag über 30 bis 40 Euro geht das schon uns ist hier in Berlin auch Standardausrüstung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000283853 22.12.2014, 10:59
71.

Es ist leider in jedem Land so gewesen: erst zahlen 90% für 10% der Bevölkerung und am Ende 10% für 90% der Bevölkerung.
Es ist doch keine Frage, dass diese Familien ohne Hartz IV zum überwiegenden Teil einen Job hätten und sich selbst versorgen würden - aber da Menschen, die weniger nachgefragte Berufe oder sehr häufige Berufe anbieten, wenig verdienen, lohnt es sich für sie natürlich mit Hartz 4 arbeiten nicht. Warum sollten sie für 10 Euro mehr im Monat (Miete muss selbst gezahlt werden etc.) noch arbeiten gehen, wenn sie auch ohne Arbeit das gleiche bekommen.
Das System muss scheitern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
abby_thur 22.12.2014, 11:00
72. Hartz 4 Weihnachten

Ich lebe in einem sozialen Brennpunkt, viele meiner Bekannten bekommen Hartz 4.
Bei "Hartz 4 Weihnachten" geht es nicht um ein iPhone oder eine X-Box-One.
Es geht um die 60€ für ein billiges Samsung Smartphone, auf das die Eltern 3 Monate gespart haben um ihrem Kind einen Wunsch zu erfüllen, weil es auch ein Smartphone haben möchte wie seine Klassenkameraden.

Es wird eine Playstation gebraucht bei eBay ersteigert zum günstigen Preis. Natürlich könnte man jetzt sagen: so was braucht man nicht.
Da kennen Sie die Kinder heutzutage aber schlecht. Die wollen sowas!
Genau wie wir Anfang der 90ger einen Gameboy haben wollten oder einen CD-Player.

Wenn ich immer höre: Ach, die schenken ihren Kindern die tollsten Sachen, möchte ich eine Runde Ohrfeigen verteilen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sternfalke77 22.12.2014, 11:00
73.

Zitat von legend_
Ich bin jedoch selbst ein Scheidungskind gewesen, meine Mutter ist immer arbeiten gegangen (Geringverdiener) und mein Vater hat nicht unbedingt wenig Unterhalt gezahlt, trotzdem hat meine Mutter immer sehr auf das Geld achten müssen! Trotzdem haben ich Geschenke bekommen, meine Mutter hat sich das Geld mühsam zusammen gespart und musste dafür arbeiten. Ich finde es erbärmlich, dass Leute, die nicht arbeiten gehen und nichts zur Gesellschaft beitragen Kinder in die Welt setzen!!! Vielleicht sollten diese Leute einmal ihr Hirn einschalten, bevor sie die Hose öffnen! Das würde viel Leid verhindern!
Sagt ein " Scheidungskind " ? - Respekt !
Zitat :

" Ich finde es erbärmlich, dass Leute, die nicht arbeiten gehen und nichts zur Gesellschaft beitragen Kinder in die Welt setzen! "

Frage : Was macht man, wenn man Familie mit 2 Kinder ist, und wird arbeitslos ? Kinder ins Heim stecken ?
Und DAS sagt, ich zitiere Sie, ein Scheidungskind ? Abgesehen davon, dass es VOR der AGENDA leichter war, für einen norm. AN eine Familie durchzubringen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ex-optimist 22.12.2014, 11:00
74. Deutschland geht es gut!

Nun müssen wir nur noch raus kriegen, wer dieser Deutschland ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RSchubi 22.12.2014, 11:01
75. Und nun?

Nehmen die Politiker jetzt endlich zur Kenntnis, daß wir zuerst für unsere Leute sorgen müssen, bevor wir das Geld mit vollen Händen weggeben? Viele dieser Menschen haben keinen Zugang zu einer Krankenversicherung oder können sie sich nicht leisten. Sie werden also schlechtergestellt als Asylbewerber und Flüchtlinge. Wie lange soll das noch so gehen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000283853 22.12.2014, 11:02
76.

Zitat von abby_thur
Blöd nur, wenn man von den 400€ nur 160€ behalten darf. Dafür gehe ich nicht 20h/Woche arbeiten, ganz ehrlich.
Genau diese Regelung ist das Problem.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
twister-at 22.12.2014, 11:03
77.

Zitat von sternfalke77
...sondern eher darum, dass es um ein halbwegs " Frohes Weihnachtsfest " feiern zu können einen Weihnachtsbaum bedarf ( Kosten, selbst im Baumarkt~25 € ), ein paar bunte Weihnachtsteller mit möglichst halbwegs gesunden Süßigkeiten, ein bis zwei Besuchen eines Weihnachtsmarktes, und eben das Essen für diese Tage, welches sich doch etwas von dem des Altags abheben sollte. Ich konstatiere da mal schlappe 500 Euronen für alles, und einer 4-köpfigen Famile. Ohne ein einziges Geschenk. Wie sollte man DAS in Hartz-IV stemmen ?
also, ich weiß ja nicht, wie heutzutage gerechnet wird oder was als selbstverständlich erachtet wird. Aber 500 Euro für Weihnachten mit 4 Personen? Oha.
Auf den Baum verzichten wir aus diversen Gründen, die halbwegs gesunden Süßigkeiten können gemeinsam gebacken werden und auch das Essen muss nicht ins Uferlose abgleiten etc. Mich wundert es allerdings nicht, dass 500 Euro für ein "schönes Weihnachten" von einigen schon als selbstverständlich gilt und umgekehrt bedauert wird, dass ALG IIler sich keinen Skiurlaub mit Kind leisten können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Another Guy 22.12.2014, 11:04
78.

mich würde es interessieren, warum die Zahl sich gestiegen hat. Eine Hypothese würde behaupten, dass Hart 4 beziehende vllt doch tendenziell mehr Kinder zeugen, auch vermutlicherweise um mehr Kindergeld in Anspruch zu nehmen.
Ich finde es lächerlich zu sagen, dass mehr soziale Leistung erforderlich sei, um die Situation erträglicher zu machen. Eine Investition in Prevention wäre eindeutig die bessere Wahl.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
horstnorbert 22.12.2014, 11:04
79.

Zitat von haltetdendieb
Die Rente in Holland beträgt 98% des letzten Nettoverdienstes,
Das halte ich für ein Gerücht. Quelle?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 20