Forum: Wirtschaft
Weitere Großspende: CDU bekommt 565.000 Euro von bayerischer Industrie
DPA

Warmer Geldregen für die CDU: Die bayerische Metall- und Elektroindustrie spendet 565.000 Euro an die Kanzlerpartei - nur wenige Tage, nachdem BMW-Großaktionäre 690.000 Euro überwiesen hatten. Seltsam nur, dass die bayerische Schwesterpartei CSU leer ausgeht.

Seite 1 von 7
Clateros 17.10.2013, 16:10
1.

Die stärkste Partei in Deutschland ist die Industrie. Vielleicht bekommen wir auch bald eine Art Tea-Party :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dingsbums 17.10.2013, 16:19
2. Genau getimed

Vor der Wahl hätten diese Spenden wohl für noch mehr Aufregung gesorgt und eventuell Wählerstimmen gekostet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000283853 17.10.2013, 16:19
3.

Zitat von Clateros
Die stärkste Partei in Deutschland ist die Industrie. Vielleicht bekommen wir auch bald eine Art Tea-Party :-)
Da sitzen Sie aber strammer Propaganda auf.

Glauben Sie andere Parteien bekommen keine Spenden von Lobbyisten?
Greenpeace und die Grünen?
EEG Gewinnler und die Grünen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Edelweiß 17.10.2013, 16:20
4.

Vielleicht sollten wir Wahlen überhaupt abschaffen und die Regierung (Parlament erübrigt sich) per Auktion ermitteln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xxbigj 17.10.2013, 16:21
5. optional

Hmm aber vor der Wahl den Wählern mal zu erzählen wie die Industrie die CDU puscht wäre zu viel verlangt?? Transparenz ist das Wort der Stunde. Schwarzgeld für die Schwarzen könntet ihr auch mal wieder recherchieren!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kabian 17.10.2013, 16:23
6. Demokratie sollte nicht vom Geldbeutel abhängen

Spenden sollten nicht als politisches Druckmittel mißbraucht werden. Ich habe bei solchen Sachen immer starke Bauchscmerzen. Weg mit den Spenden, grundsätzlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
berliner-icke 17.10.2013, 16:26
7. kein Winder

es ist kein Wunder warum Banken in der Westlichen Welt -die viel viel privates über die Konten berühmter Menschen und Politiker hat, auch Subventionen erpressen will, weil von Hause aus haben sie Wissen, aber nicht die Position für ... scheißegal was Geld bringt, der der unter 1200,-€ (ehemals 500.-DM einbringt, zahlt Kontokosten. Für die Reichen unter Aufsicht der von Bandenkrimminalität geschützen Politik

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michi_ 17.10.2013, 16:26
8. Penuts...

Nich mal eine Million fuer Deutschlands CDU... aber gleichzeitig verteilt man gerne Geld... Bankenrettung, Energiewende, Eurorettung, Steuerverschwending... da kommen wohl Billion zusammen, die einfach so in den Sand gesetzt wurden... sind die paar Tausend nun ein Zeugnis schlechter Leistung oder ein Bosus, um mehr Geld zu verschleudern???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thomas_gr 17.10.2013, 16:30
9. optional

Die deutsche Industrie beraubt sich ihrer Daseinsberechtigung. Klientelwirtschaft wird früher oder später von der Realität eingeholt und dann wird keine Parteienspende mehr den Konzernen helfen können.
Anstatt Innovation voranzutreiben, wird die Innovation ermordet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7