Forum: Wirtschaft
Weltrangliste der Steueroasen: Noch dreister als Panama
AP

Es ist nicht nur Panama: Eine Datenauswertung zeigt, dass andere Kleinstaaten das Geschäft mit Briefkastenfirmen noch weit exzessiver betreiben. Die EU-Kommission droht unverbesserlichen Steueroasen jetzt mit Sanktionen.

Seite 1 von 14
joG 07.04.2016, 19:45
1. Seit immer ist.....

.....das Urland der EU Luxemburg eine der aktivsten Mitglieder des Klubs. Das weiß jeder Finanzminister der Republik ebenfalls seit immer. Daß das Geschäft mit der Regulierungsarbitrage komplizierter ist, ist nicht neu. Ganz Europa nutzt das. Wir wären alle weit weniger effizient ohne dem. Im kleinen geschieht das innerhalb Deutschlands mit Gewerbesteuervermeidung bzw -Konkurrenz der Gemeinden. Wir haben freiwillig damit gelebt. Ein Politiker der jetzt schimpft ist ein heuchelnder Populist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dr.haus 07.04.2016, 19:45
2.

Und was ist eigentlich mit Monaco und vielen deutschen Steuervermeidern dort??? Wovon lebt dieses Dorf mit Hochhäusern eigentlich??? Diese ominöse "Fürstenfamilie" ,die u.a. sogar von deutschen Bundespräsidenten hofiert wird bis zur politischen Selbstaufgabe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gersois 07.04.2016, 19:52
3. Leeres Gerede

Da wird wieder viel geredet, weil es gerade einen Anlass gab, aber gehandelt wird nicht. Die EU schafft es ja nicht einmal, die scheinselbständigen Gebilde wie Andorra, Monaco, Gibraltar oder die britischen Kanalinseln unter Kontrolle zu bekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stäffelesrutscher 07.04.2016, 19:56
4.

Ziemlich viel davon unter britischer Herrschaft.
We want our money back!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wi_hartmann@t-online.de 07.04.2016, 19:58
5. Steueroasen

Die Eliten brauchen die Steueroasen um die Gewinne
aus legalen, oder illegalen Geschäften zu verbergen.
Es wäre ein Leichtes z. B. von England in ihren kleinen
Inselgebieten den Handel z. B. mit Drogengeld zu
unterbinden, indem diese sogenannten Geldhäuser
dicht gemacht werden.
Da Politiker und Wirtschaftsführer sich dieses lukrative
Geschäft nicht verderben lassen wollen, wird in den
Medien von dem angeblichen Kampf gegen Steuer-
betrüger schwadroniert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ranzendick 07.04.2016, 19:59
6. Tagtraum...

Ein muss man den Steueroasen lassen: Sie haben ein tolles Geschäftsmodell. Das Geld kommt von alleine. Würde ich auch so wollen. Wenn ich jetzt eine militärische Supermacht wäre, die einen tollen Geheimdienst hätte, würde ich die ganzen Millionäre solange pisacken, bis sie die Kohle bei mir anlegen und nicht in den schwachen Kleinstaaten. Wie praktisch, wenn man die Leute dann so in der Hand hat, dass sie entweder tun, was ich sage, oder ich lasse sie hochgehen. Aber sowas würde ja die westliche Wertgemeinschaft gottlob nie zulassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raro 07.04.2016, 19:59
7. danke

aber das Alles ist nur die Spitze des Eisberges, Steuer-betrug/hinterziehung und vermeidung.
Was ist eigentlich mit Singapour?
Auf jedenfall wird die arbeitende Bevölkerung weltweit brutalstmöglichst hintergangen und gegeneinander ausgespielt, damit einige wenige ihre Machtspielchen weiterführen können.
Steuerzahler aller Länder, vereinigt euch gegen die Superreichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kp229 07.04.2016, 20:00
8. Selten so gelacht

So so, "Die EU-Kommission droht unverbesserlichen Steueroasen jetzt mit Sanktionen". Wie wäre es damit, in der EU selbst mal mit Steuergerechtigkeit anzufangen? Luxemburg, Irland und der traurige Rest kriecht den Konzernen doch stets in den Allerwertesten, wenn es um Steuererleichterungen für sie geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pecos 07.04.2016, 20:05
9. Ein Blick auf die Karte genügt ...

... um einen Brexit zu befürworten: Großbritannien mit den von ihm anhängigen Gebieten Isle of Man, Virgin Islands, Guernsey, Gibraltar, Cayman etc... ist zwar nicht der einzige, jedoch der Hauptverantwortliche für den organisierten Steuerbetrug. Großbritannien lebt von der Londoner City, diese von der Finanzindustrie, diese funktioniert nur wegen der Steuerparadiese. Das ist das Werk von Mrs Thatcher, die die britische Wirtschaft dementsprechend umgestaltet hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 14