Forum: Wirtschaft
Wertvollste Unternehmen: Apple wieder Nummer eins
AFP

Fast 200 Milliarden Dollar Wertgewinn in einem Jahr - mit einer beeindruckenden Rückkehr hat Apple Exxon Mobil wieder vom Spitzenplatz der wertvollsten Unternehmen verdrängt. Deutsche Unternehmen spielen kaum eine Rolle.

Seite 1 von 2
vogel0815 03.07.2014, 15:00
1. Einfaches Erfolgsrezept: Kundenorientierung

Zitat von sysop
Fast 200 Milliarden Dollar Wertgewinn in einem Jahr - mit einer beeindruckenden Rückkehr hat Apple Exxon Mobil wieder vom Spitzenplatz der wertvollsten Unternehmen verdrängt. Deutsche Unternehmen spielen kaum eine Rolle.
Kein anderes Unternehmen arbeitet so kundenorientiert wie die Firma Apple.

Hut ab! Und ich gönne ihnen den Erfolg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
swnf 03.07.2014, 15:19
2. Ab jetzt heisst der Trend Abwärts

Das war's dann wohl? Jetzt kann es für den faulen, angebissenen Apfel nur noch bergab gehen... ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pluto-mattes 03.07.2014, 15:27
3. Wie jetzt,

Laut Foren Experten im Spon Forum sind die doch seit 30 Jahren Pleite.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
crisou 03.07.2014, 15:29
4. Klar! Und auch so Mitarbeiterorientiert.

Zitat von vogel0815
Kein anderes Unternehmen arbeitet so kundenorientiert wie die Firma Apple. Hut ab! Und ich gönne ihnen den Erfolg.
Echte Innovationen kommen längst von anderen Herstellern, und nicht aus Cupertino. Apple ist wie jeder andere Konzern im "Innovators Dilemma" (einfach mal googlen) gefangen und kann auf innovative Ideen kleiner Konkurrenten nur durch Aufkäufe oder dem Kopieren dieser Ideen (sofern nicht Patentgeschützt) reagieren.

Große Innovationen von Apple? Darauf hofft nur noch die Fangemeinde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thom-d 03.07.2014, 15:31
5.

Ist nur ein Beweis dafür, wie gut sich fanatische Zombies auspressen lassen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c218605 03.07.2014, 15:32
6. Im Startloch gestanden?

Zitat von vogel0815
Kein anderes Unternehmen arbeitet so kundenorientiert wie die Firma Apple. Hut ab! Und ich gönne ihnen den Erfolg.
damit Ihr Werbe-Beitrag wie eine Kundenmeinung von QVC auch ganz vorne steht?

Kann mir bei Apple sogar vorstellen, das man sogar Jubel-Personal
dafuer extra einstellt.

Geld genug ist ja da...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.vantast 03.07.2014, 15:43
7. Nein

Zitat von pluto-mattes
Laut Foren Experten im Spon Forum sind die doch seit 30 Jahren Pleite.
Nein, niemand behauptet das Apple pleite sei. Aber es hängt eben davon ab auf welche Weise alles ermittelt wird. Trotzdem sei bemerkt das selbst eingefleischte Apple Fans immer mehr Abstand nehmen. Im Bereich Computer/Notebook steht ganz klar Microsoft auf Platz 1, bei Smartphones und Tablets haben andere Hersteller Apple längst überholt.
Der MP3-Player Markt ist quasi tot seit den Smartphones. Und im Bereich der Innovationen und interessanten Zukäufe liegt Google weit vor Apple.
In Zeiten wo die Leute sich überall vernetzen wollen ist das propietäre System von Apple eben längst überholt. Der iTunes-Zwang bei Apple ist Steinzeit. Und mit den letzten Softwareupdates hat sich Apple auch nicht gerade mit Ruhm bekleckert.
Die Nr.1 ist Apple aufgrund des Aktienwertes. Da aber die Verkaufszahlen bei Apple belegbar rückläufig sind wird sich das nach einer gewissen Zeit auch auf den Aktienwert auswirken. Aber soweit ist es eben noch nicht. Apple muss aufpassen den Anschluss nicht zu verpassen. Die Leute wollen keine Geräte bei denen das Gerät zum Akkutausch beim Service abgeliefert werden muss und man iTunes braucht um das Gerät überhaupt vernünftig nutzen zu können.
Und es reicht bei weitem nicht mehr einmal im Jahr ein "neues" Gerät heraus zu bringen, welches sich nur marginal vom Vorgänger unterscheidet. Apple hat vor Jahren noch einen riesigen Vorsprung, aber der Vorsprung schwand und Apple hinkt nun gar hinterher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
themistokles 03.07.2014, 15:43
8.

Zitat von sysop
Fast 200 Milliarden Dollar Wertgewinn in einem Jahr - mit einer beeindruckenden Rückkehr hat Apple Exxon Mobil wieder vom Spitzenplatz der wertvollsten Unternehmen verdrängt. Deutsche Unternehmen spielen kaum eine Rolle.
Au fein. Endlich wieder mal ein Apple- Thread. Ich hole schonmal Bier und Popcorn... ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bazingabazinga 03.07.2014, 15:44
9. Dank Informationsvorsprung durch NSA und

die eigene Datensammlung werden US-Unternehmen auch in Zukunft im Vorteil sein.

Bei Apple kommt hinzu, dass sie ihre Kundschaft frühzeitig an ihre Cloud gebunden haben - ich kenne viele Nutzer-/innen, die einfach aus Angst nicht wechseln. Angst eventuell etwas neues lernen zu müssen, Angst Daten zu verlieren. Nur deshalb wechseln sie nicht zu Android, obwohl sie dort bei einem gleichwertigen Smartphone eine menge Geld sparen könnten.

Der Service ist bei Apple auch NICHT besser. Ganz im gegenteil - Apple läßt sich alles fürstlich bezahlen. Wer mal ein zerbrochenes Glas oder nur einen Akku bei Apple hat wechseln lassen weiß von was ich spreche. Wenn die Gewährleistung um ist wirds bei Apple richtig teuer.

Ganz extrem wird es, wenn einem klar wird, dass bei einem EUR140 Huawei mit zusätzlicher 32GB SD-Card die täglichen Dinge genau so gut gehen wie bei einem Apple 5S für EUR700!

Und genau deshalb macht Apple so viel Gewinn. Ihre Jünger bezahlen gerne.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2