Forum: Wirtschaft
Wertvollstes Unternehmen der Welt: Warum Microsoft Apple überholt hat
REUTERS

Microsoft hat sich an Apple vorbeigekämpft - nach einer jahrelangen Durststrecke. Der Softwarehersteller ist jetzt das wertvollste börsennotierte Unternehmen der Welt. Dafür gibt es vier Gründe.

Seite 1 von 15
Anton Waldheimer 28.11.2018, 20:29
1. Snobeffekt

Die Appleprodukte unterscheiden sich von den Androidprodukten nach meinen Beobachtungen vor allem im Aussehen und im Preis. Ich sehe keinen technologischen Vorteil, und somit nur eine schmale Basis für den Erfolg von Apple, Volkswirte nennen das Snobeffekt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ollimorp 28.11.2018, 20:44
2.

"Und selbst das Microsoft-BetriebssystemWindows 10 läuft nach anfänglicher Kritik rund."

Ist das ihr ernst?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oldman2016 28.11.2018, 20:46
3. Apple und seine chinesischen Produktionsstätten

Wer Donald Trump kennt, weiß dass ihm Apple 's überwiegend in China produzierten IT-Hardware ein Dorn im Auge ist. Und hier hat er nicht nur die Mehrheit der Republikaner sondern auch eine große Anzahl an Demokraten hinter sich. Apple wird untergehen, wenn es seine Produktion nicht aus China verlagert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
noalk 28.11.2018, 20:49
4. MS hat Apple überholt?

Ich denke, dass Apple wieder hinter MS zurückgefallen ist, beschreibt die Situation besser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
three-horses 28.11.2018, 20:50
5. Mein Segen haben Die.

Leide auch gerade an den Erfolgen von Microsoft. Der "J" Celeron.
Und die Updates von diese Firma. WLAN stillgelegt. Die Power Funktion kann man nicht mehr steuern. Gut, die Windows war nie eine große Sache für Microsoft. Und meine Sorgen sind echt unbedeutend.
Pions auf der Strecke zum Erfolg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
m_s@me.com 28.11.2018, 20:52
6. Aktuell: MSFT 845, AAPL 853

Microsoft bleibt trotzdem das Pumpernickel unter den Tech-Konzernen, und nicht das Chateaubriand.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sensør 28.11.2018, 20:53
7. Apple hat keinen Plan mehr

Bei Apple ist kein Visionär mehr an der Spitze, sondern ein verkorkster Buchhalter. Deren Produkte nerven inzwischen viele, während Windows ein freundliches Plug-and-Play System geworden ist ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jowi.krause 28.11.2018, 20:54
8. Deprimierend

Seit Jahren produzieren die nur Müll, trotzdem geht es ihnen gut. Die Software (Doofware) war noch nie gut, wurde nur durch Marketing zum Standard. Bei den Cloud Diensten haben sie wohl dadurch Erfolg, dass sie besonders gut mit der NSA zusammen arbeiten. Wann immer sie ein anderes Unternehmen übernehmen, machen sie alles nur schlechter - zB Skype, das einfach kaum noch benutzbar ist seit es MS gehört).
Leistung lohnt? Genau das Gegenteil ist der Fall.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Das Pferd 28.11.2018, 20:59
9.

Zitat von Anton Waldheimer
Die Appleprodukte unterscheiden sich von den Androidprodukten nach meinen Beobachtungen vor allem im Aussehen und im Preis. Ich sehe keinen technologischen Vorteil, und somit nur eine schmale Basis für den Erfolg von Apple, Volkswirte nennen das Snobeffekt.
na ja, sehen Sie mal auf deine normale Straße. Alles Dacia & Co? Mitnichten, reichlich Autos, die deutlich mehr gekostet haben, obwohl sie au nur Personen von a nach b bringen. Die Bereitschaft dafür, daß alles etwas runder läuft, aber auch für Prestige, mehr Geld in die Hand zu nehmen, ist schon in einer gewissen Breite da.

Hat aber absolut nichts mit dem Thema hier zu tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15