Forum: Wirtschaft
Wilde Partys der S&K-Gruppe: "Das ist doch 'Versteckte Kamera'"

Tausende Anleger sollen sie geschädigt und damit ihr ausschweifendes Leben finanziert haben: Die Staatsanwaltschaft wirft der Immobiliengruppe S&K bandenmäßigen Betrug und Untreue vor. Ein Video von SPIEGEL TV zeigt nun, wie exzessiv sie feierten. Mit Zebra, Elefant und Chuck Norris.

Seite 8 von 12
Bratzinator 24.02.2013, 21:17
70. Wie kann das denn sein...

Jeder, der keine Ahnung hat, fragt sich hier, wie es sein kann, dass eine Immobilie seinen Besitzer wechselt, ohne dass sie bezahlt wurde. Gibt der Verkäufer nicht beim Notar an, wenn der Kaufpreis vollständig bezahlt wurde, damit die Grundbucheinträge erst dann entsprechend der neuen Besitzverhältnisse geändert werden? Bitte recherchieren und nachberichten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
baumuster 24.02.2013, 21:24
71.

Zitat von waterman2
Beim Zugriff sind die Staatsanwälte ja nicht zimperlich. Allerdings die Richter bei den Urteilen. Jedem sollte klar sein, dass hier großer Betrug begangen wurde. Und entsprechend lange müssen sie inhaftiert werden.
Nach spätestens 3 oder 4 Jahren werden die wohl wieder draussen sein. Was soll also die ganze Aufregung?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kohle&Reibach 24.02.2013, 21:30
72. Es ist viel Ähnlichkeit

Zitat von Trondesson
Irgendwie sind die beiden typisch für das Bild des neureichen Kaspers, genau wie man sich einen solchen vorstellt. Normalerweise müßten bei den betrogenen Anlegern schon allein beim Anblick dieser beiden Fratzen alle Alarmglocken geschrillt haben.
mit anderen deutschen "Managern" zu erkennen.
Großkotze nenne ich die immer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jochenx 24.02.2013, 21:31
73. Wer den Typen

sein Geld anvertraut, ist selbst Schuld!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ruebenkatze 24.02.2013, 21:31
74. nix einfach

Zitat von genau_so_isses
Ganz einfach: wer auf sowas reinfällt, hat es nicht besser verdient. Natürliche Selektion nennt man das.
Ich werde nicht müde werden, dieser zynischen und menschenverachtenden "selber-schuld-Attitüde" entgegen zu treten.
Wer Opfer zu Tätern umdefiniert leistet der Barbarei weiteren Vorschub.
Wenn wir glauben, es sei ein Fortschritt, Urvertrauen gegen Urmisstrauen zu ersetzen, dann gute Nacht.
"Schuld" mächte ich bitte juristisch verwenden und nicht pseudoreligiös. Als Nächstes ist dann jeder selber Schuld, der vergewaltigt, überfallen oder angefahren wird. Hätten ja zuhause bleiben können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RaM the Man 24.02.2013, 21:32
75. Tolle Recerche

"Nur losfahren kann Köller nicht, es fehlt der Führerschein." Köller fehlt womöglich das Können. Der Redaktion aber auch. Auf privatem Gelände ist kein Führerschein notwendig. Erst Denken, dann schreiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RaM the Man 24.02.2013, 21:47
76. 12% Gewinn in 2008?

Zitat von ruebenkatze
Ich werde nicht müde werden, dieser zynischen und menschenverachtenden "selber-schuld-Attitüde" entgegen zu treten. Wer Opfer zu Tätern umdefiniert leistet der Barbarei weiteren Vorschub. Wenn wir glauben, es sei ein Fortschritt, Urvertrauen gegen Urmisstrauen zu ersetzen, dann gute Nacht. "Schuld" mächte ich bitte juristisch verwenden und nicht pseudoreligiös. Als Nächstes ist dann jeder selber Schuld, der vergewaltigt, überfallen oder angefahren wird. Hätten ja zuhause bleiben können.
Ich bin 2000 auf 10% reingefallen - da gab es bei den Banken noch Angebote bei 6% für seriöse Anlagen. Aber 2008? 12%? - das ist Dummheit und es so zu nennen ist die Wahrheit und kein Zynismus. Das schmälert nicht die Schuld der Anbieter ... es soll auch nicht das Urteil mildern. Aber bei den Anlegern war die Raffgier sicher gößer als die Intelligenz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
megmo 24.02.2013, 21:55
77. Überladung

Elefant, Doubles von Chuck Norris und Terminator, ein dutzend halbnackter Models... Mir kommt das alles vollkommen überladen vor. Was bleibt dann noch von der Welt, wenn man alles, was man irgendwie toll findet, versucht an einem Abend abzuklappern.

Das erinnert mich an Menschen, die ständig einen Kick brauchen, aber abseits davon keine Ruhe finden. Anscheinend geht das so weit, dass ein gewisser Wohlstand nicht ausreichend ist, sondern man auch vor Kriminalität nicht zurückschreckt, um die xte Sportkarre in der Garage zu haben. Dabei werden Risiken auf sich genommen, bei denen eigentlich klar ist, dass es irgendwann rauskommen wird.

Das ist zumindestens meine Vermutung zu den beiden Herrschaften.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ruebenkatze 24.02.2013, 22:09
78. Das schon,

Zitat von RaM the Man
2008? 12%? - das ist Dummheit und es so zu nennen ist die Wahrheit und kein Zynismus. Das schmälert nicht die Schuld der Anbieter ... es soll auch nicht das Urteil mildern. Aber bei den Anlegern war die Raffgier sicher gößer als die Intelligenz.
Dummheit ja, natürlich, Naivität, von mir aus auch Wahnwitz. Finde ich auch nicht zynisch, das so zu nennen.
Aber "Schuld" ist mir einfach viel zu dick, denn das ist eine andere Dimension. Das heisst nämlich hier, bewusst oder grob fahrlässig einen Schaden herbeizuführen. Blauäugigkeit ist aber etwas anderes als Fahrlässigkeit, zumal grobe. Dass sich das Mitleid in Grenzen hält ist mir auch nachvollziehbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TS_Alien 24.02.2013, 22:10
79.

Zitat von Bratzinator
Jeder, der keine Ahnung hat, fragt sich hier, wie es sein kann, dass eine Immobilie seinen Besitzer wechselt, ohne dass sie bezahlt wurde. Gibt der Verkäufer nicht beim Notar an, wenn der Kaufpreis vollständig bezahlt wurde, damit die Grundbucheinträge erst dann entsprechend der neuen Besitzverhältnisse geändert werden? Bitte recherchieren und nachberichten...
Und wenn der Notar bei diesem Geschäft mitmacht, ist das Geld weg bzw. nie dagewesen. Das deckt keine Notar-Haftpflichtversicherung ab. Wer wirklich sicher gehen will, der muss warten, bis das Geld auf dem eigenen Konto ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 12