Forum: Wirtschaft
Wirtschaft in der Türkei: Kurs auf Crash
Getty Images

Der Türkei-Boom ist vorbei - eine Gefahr für Präsident Erdogan: Sein politischer Erfolg beruhte darauf, dass es den Menschen gut geht. Jetzt wird die Ankurbelung der Wirtschaft zur patriotischen Pflicht.

Seite 4 von 14
matbhmx 26.12.2016, 20:06
30. Es zeigt sich jetzt, weshalb ...

... Merkel bei allem, was Erdogan machte, so schweigsam war! Zu eng ist die deutsche Wirtschaft inzwischen mit der türkischen verwoben. Und es zeigt sich, wie unverantwortlich und dumm die deutsche Wirtschaft gehandelt hat, als sie massiv in der Türkei investierte. Denn jedem, der die politische Entwicklung der Türkei beobachtete, musste seit Jahren wissen, dass die Türkei zum Hochrisikogeschäft wird. Und so hat - unter anderem - die deutsche Wirtschaft ihren Beitrag zur Stärkung Erdogans geleistet - aber mit Diktatoren konnte die deutsche Wirtschaft ja immer schon gut!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Magentasalex 26.12.2016, 20:14
31. Was soll dieser Satz bedeuten?

"Schon fordert die Regierung die Türken auf, ihre Ersparnisse in Euro und Dollar in Lira zu wechseln,"

Was soll dieser Satz aus dem Artikel "Kurs auf Crash" bedeuten???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muratti1923 26.12.2016, 20:16
32. guter Artikel...

denke, das ist nur die Spitze vom Eisberg und es kommen sehr turbulente Zeiten auf die Türkei zu.
Krieg, Terror, Willkür, Hexenjagd etc
da bringen die ganzen neuen brücken, tunnel nichts. die immobilienblase hätte mich auch interessiert (mindestens in Istanbul auf der asiatischen seite); geld zum kaufen haben ja nicht mehr viele. und jetzt was erwerben? die einzigen investoren sind anscheinend die Kataris...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pippipankau 26.12.2016, 20:32
33.

gut so. vielleicht wacht die bevölkerung bald auf und jagt erdogan zum teufel (der er ja selber ist).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
w.schuler 26.12.2016, 20:46
34. Und die Saudis?

Haben die nicht durch ihre bedeutenden Investitionen die Wirtschaft angekurbelt und Erdogan den Steigbügel gehalten? Aber auch als Bedingung die Islamisierung durchgesetzt? Dieser erhebliche Faktor geht im Bericht vollkommen unter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
recepcik 26.12.2016, 20:50
35. All die Ersparnisse der letzten Jahre

Werden für den Krieg gegen die Kurden und die Unterstützung von islamistischen Terroristen in Syrien ausgegeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
recepb55 26.12.2016, 20:51
36. Recepb55

Eigentlich ist es den Erdogan egal was die Welt über ihn denkt, er weiß ganz genau dass jegliche Anschlag auf seinem Person, welcher Art auch immer, ihm hilft seinem Trohn befestigt. Naturgesetze kann man zwar versuchen zu manipulieren, aber nicht außer Kraft setzen. Sein Erfolg liegt nicht in seinem Person, es ist das strategisch im Mittelpunkt liegendes Land. Nur leihen werden diesen Bericht glauben schenken und weiter dumm gehalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomasz_kulbacki 26.12.2016, 20:56
37.

Zitat von Die Happy
Das lässt mich doch etwas verwundert zurück. Nur 1/3 Verlust in der Touristikbranche? Gibt es denn tatsächlich noch vernünftige Menschen, die dorthin in Urlaub fahren?!
Neee. Mind. 2/3 sind unvernünftig. Das merkt man auch alle 4 Jahre bei den Wahlen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Teile1977 26.12.2016, 21:04
38. Zinsen

Zitat von Fuscipes
Ginge es einzig um die Staatsverschuldung, könnte man sich wünschen in der Türkei zu leben.
Das hängt aber auch von den Zinsen ab! Uns kosten unsere Schulden praktisch nichts, die Türkei und Russland müssen aber Brutalste Zinsen bezahlen, sonst leiht denen niemand mehr Geld. So kosten diese Länder ihre Schulden das Zigfache von dem was Wir bezahlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
micromiller 26.12.2016, 21:07
39. Der Türkei geht es wesentlich besser als Südeuropa

und wird 2017 einen Zuwachs der BSP von ca 4% haben, also mehr als Deutschland und die EU......
Erdogan ist die neue Hassfigur unserer Medien nach Putin, Trump der Ungarischen, Polnischen Regierungen etc.
die Wirtschaftsdaten Türkei kann man bei der OECD nachlesen.... http://www.oecd.org/economy/turkey-economic-forecast-summary.htm

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 14