Forum: Wirtschaft
Zahlungsstopp an Russland: Ukraine steuert auf faktische Staatspleite zu
REUTERS

Sonntag ist Zahltag: Dann muss die Ukraine milliardenschwere Schulden bei Russland begleichen. Weil Premier Jazenjuk das verweigert, steuert das Land offiziell auf eine Zahlungsunfähigkeit zu - und könnte dennoch weiter Geld bekommen.

Seite 4 von 8
Tommi16 18.12.2015, 19:09
30.

Zitat von lunasteff
Zu Punkt 4: Wieso mit Hilfe des Westens?????!!! Ich bin es sowas von leid, dass der Westen sich ständig in die Angelegenheiten von anderen Staaten einmischt!!! Was haben wir mit der Ukraine zu tun!!! Auf keinen Fall will ich meine Steuern in den Taschen von irgendwelchen Oligarchen versickern sehen!!!
brauchen Sie nicht - der IWF hat die Schulden der Ukraine gegenüber Russland als "nicht kommerziell" eingestuft. also keine Haftung durch irgendwen.
es sein denn, wir sehen Staatschulden der UKR als unsere an.

Beitrag melden
romeov 18.12.2015, 19:21
31. Gut ist...

was Russland schadet, deshalb wird der Westen noch eine Ladung Geld dahin transferieren, obwohl es dort so viele Oligarchen gibt, die gar nicht mehr wissen ob Sie ihre Kloschüsseln mit Swarovski-Steinen verzieren sollen oder den neuen Bugatti mit 1000 oder 2000 PS kaufen sollen.

Beitrag melden
v.keil 18.12.2015, 19:23
32.

Zitat von vor.morgen
1. Russland gibt die, widerrechtlich besetzen gebiete der Ukraine zurück. 2. eine internationale Gruppe berechnet den finanziellen Schaden, der der Ukraine dadurch entstanden ist. 3. Dieser Schaden wird von den ausstehenden Schulden abgezogen. 4. Die Ukraine zahlt, mit Hilfe des Westens, den Restbetrag sofort an Russland.
Wieso fahren Sie nicht nach Hause ? Sie können doch ihre ukrainische Heimat dort helfen.
Ukraine zahlt nie! Seit 25 Jahren hat Ukraine nie Kredite bezahlt.
Und die 2 Millionen Menschen auf Krim sind frohe vom ukrainische Okkupation befreit zu sein!

Beitrag melden
tothink 18.12.2015, 19:25
33. Rechtlich nicht in Ordnung, aber

Richtig!!! In dieser Situation nutzt der Jaz der Stand der Dinge. Russland muss von seiner Forderung zuruecktretten, damit die anderen aus iwf kasse geld bekommen z.B. Sorros und so ändert die iwf extra für den Fall ihre Regularien. An diesem Beispiel kann man den Jurastudenten sehr gut erklaeren, wie wichtig es ist immer dann etwas zu aendern, bevor es zu spät ist!! Rein rechtlich haben die Russen natürlich recht, aber das wird denen nichts mehr bringen.

Beitrag melden
majkusz 18.12.2015, 19:32
34. Schlimm, daß sich D und EU soweit für UA aus dem Fenster gelehnt haben...

...wie in so vielen Chaos-Staaten weiß man nämlich auch in UA immer noch nicht, wo die Guten und wo die Bösen sind...und irgendwo dazwischen versickern unsere Milliarden...

UA ist Jahrzehnte von EU oder NATO Standards entfernt; die müssen erstmal die Suppe auslöffeln, die sie sich großteils selber eingebrockt haben und sich entscheiden, was sie denn nun eigentlich mehrheitlich demokratisch -und ohne Minderheiten komplett zu ignorieren- wollen.

Beitrag melden
imlattig 18.12.2015, 19:33
35. ja...

dann kann ja die usa billig einsteigen!!!

Beitrag melden
dietmar0402 18.12.2015, 19:49
36. Mehr als Überfällig.

Die haben und werden auch nie richtig Bezahlen dafür wollen Sie ja in die EU die sollen das ,und werden das schon übernehmen.

Beitrag melden
miauni 18.12.2015, 20:44
37. schulden muss man bezahlen

egal ob die anderen auf ein teil verzichten. Man kann Sie nicht dazu zwingen, einen Schuldenschnitt zu machen. Und das soll eine europäische regierung sein? Das ist osten manier und Dreistigkeit

Beitrag melden
mikuni42 18.12.2015, 20:48
38. Russland ist ein Schurkenstaat

Putin hat doch dafür genügend Land geraubt schon vergessen, wer ist hier der Verbrecher ? Keinen Cent würde ich an Russland zahlen.

Beitrag melden
Kaygeebee 18.12.2015, 22:04
39.

Keine Sorge, der IWF wird das faschistische Putschregime in Kiew am Leben halten. Schließlich haben die USA und Deutschland (Konrad Adenauer Stiftung) zu viel Geld in den "regime change" investiert, um ihn wegen finanziellen Schwierigkeiten der Ukraine zu verspielen.

Beitrag melden
Seite 4 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!